Expedition im Divadal

Ziel dieser Tour ist die Durchquerung des Dividal Nationalparks. Der 770 km² große Dividal Nationalpark liegt im Grenzgebiet zwischen Norwegen und Schweden. Er wurde 1971 gegründet, damit die dortige unberührte Natur mit ihren teilweise seltenen Arten und Pflanzen sowie dem kulturellen Erbe erhalten bleibt. Der Øvre-Dividal weist unterschiedliche Geländeformen auf. So gibt es bewaldete Täler, in denen sich noch echter Urwald befindet, wellige Hochebenen, Moore, Sümpfe und mächtige Bergformationen. Durch das Zentrum des Parks zieht sich das Flusstal des Divielva. Er ist eine der einsamsten Gegenden Nordnorwegens. Wir starten unsere Tour am Altevatn und bewegen uns mit den Hundeschlitten zum größten Teil in vollkommen unberührter Natur. In den ersten Monaten des Winters trifft man oft nur auf Spuren von Elchen, Rentieren, Vielfrassen und Luchsen. Bären gibt es hier auch, aber die schlafen zu dieser Zeit des Jahres. Die Abgeschiedenheit und die nur schwer berechenbaren Schnee- und Wetterverhältnisse in der Bergwelt erfordern einen flexiblen Tourenablauf und eine gute Kondition der Teilnehmerinnen.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Übernachtung in Wildnishütten
  • 250 km Hundeschlittentour
  • Unberührte Natur des Divadal
  • Expeditionscharakter

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 1 - 6 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Hundeschlittentouren

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • ab/an Flughafen Bardufoss
  • Flughafen Transfer
  • 8 Tage Hundeschlittentour + 1 Tag Einweisung
  • 1 Schlittengespann je Teilnehmer
  • Alle Übernachtungen
  • Vollpension
  • Rentierfell
  • Schneeschuhe
  • Ausrüstung für extreme Kälte (Schuhe, Overall, Überschlafsack)
  • deutsch- und/oder englischsprachiger Guide (Musher)

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationaler Flug
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlung: ca. 20,- Euro, eventl. noch 5,- Euro in der Lodge
  • individuelle Verlängerungsprogramme, Besichtigungen und Ausflüge
  • Versicherung

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Individuelle Anreise nach Norwegen – Ankunft in Bardufoss

Individueller Flug nach Bardufoss. Sie werden am Flughafen Bardufoss abgeholt und zur Huskylodge gebracht. Auf der Huskylodge empfangen Sie die vierbeinigen Teilnehmer der Tour. Sie werden in einer Hütte mit allem Komfort, wie Dusche, Küche etc., untergebracht. Beim Abendessen haben Sie Gelegenheit für ein ausgiebiges Kennenlernen. Auch für Informationen zum Ablauf und der Organisation der Tour ist noch Zeit. ÜN Hütte.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Einweisungs- und Vorbereitungstag

Dieser Tag wird komplett für die Vorbereitungen der Expedition genutzt. Zunächst bekommt jeder sein Gespann zugeteilt, damit sich Hund und Mensch schon einmal beschnuppern können. Auch die Namen der Hunde müssen fleissig gelernt werden. Danach kommt die Einweisung in die Kunst des Hundesschlittenfahrens an die Reihe. Ziel hierbei ist es, jeden Teilnehmer in die Lage zu versetzen, möglichst selbstständig mit den Hunden und dem Schlitten umgehen zu können. Nach einer umfassenden Einweisung wird das Anschirren und Anleinen der Hunde praktisch geübt und eine kleine Hofrunde mit einem kompletten Gespann gibt erste Eindrücke über den zu erwartenden Spaß. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Ausrüstung. Hier wird das Equipment der Teilnehmer gründlich auf die Tauglichkeit untersucht und fehlende Gegenstände ergänzt. Die Ausrüstung der Teilnehmer soll allen Gegebenheiten gewachsen sein. Dies wird durch ein umfangreiches Ausrüstungslager vor Ort gewährleistet. ÜN Gästehütte.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3. - 9. Tag: Start zur 8-tägigen Huskytour

Nachdem Sie die Hunde in das Auto geladen haben und eine einstündige Fahrt hinter sich gebracht haben, werden die Schlitten gepackt, die Hunde eingespannt und die Startleinen gelöst. Nun endlich beginnt das Abenteuer, das zunächst nur aus weißer, vorüber fliegender Landschaft und einer Meute äußerst arbeitswilliger Hunde besteht. Doch rasch haben sich die Vierbeiner zu einem ruhigeren Trab besonnen – der Urlaub kann beginnen. Um den Anfang nicht zu schwer beginnen zu lassen, verläuft die Etappe auf dem Eis des Sees Altevatn. Hier sind noch keine großen Fahr- und Lenkkünste von Nöten. Nur für den ersten Tag stehen uns die Trails von Motorschlitten zur Verfügung. Danach spuren wir uns den Weg zum größten Teil durch unberührte Natur. Die Abgeschiedenheit und die nur schwer berechenbaren Schnee- und Wetterverhältnisse in der Bergwelt erfordern einen flexiblen Tourenablauf und eine gewisse Kondition der Gäste. Die Route wird unterwegs den aktuellen Gegebenheiten angepasst! Sie nutzen Hütten, die in Tagesabständen zu erreichen sind, aber manchmal verlangsamen Schneetreiben das Vorrankommen und eine Zeltübernachtung wird notwendig. Auf dieser Tour ist die enge Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund besonders gefragt! Jeder Gast führt ein eigenes Hundeschlittengespann. Er ist auch für das Ein- und Ausspannen sowie für das Versorgen der Hunde verantwortlich. Übernachtung in Wildnishütten oder im Zelt. Diese Tour wird Sie im den Altevatn See entlang Richtung Süd/Osten führen, die Rundtour endet dort, wo Sie auch gestartet sind.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

10. Tag: Rückkehr in Hundecamp

Nach einer kurzen Waldfahrt ist das Eis des Sees Altevatn wieder unter den Kufen zu spüren. Die Hunde merken schnell, dass es in Richtung Hundehütten geht und ziehen das Tempo an. Zurück beim Auto müssen die Huskys und die Schlitten verladen werden und bei Ankunft auf der Huskylodge braucht die Dusche und die Sauna nicht mehr lange auf die Teilnehmer zu warten. Bei einem guten Abendessen schließen wir den Tag mit Tourenerinnerungen ab. ÜN Gästehütte.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

11. Tag: Abreise

Ein letztes gemeinsames Frühstück und der Abschied von den Hunden und Guides steht bevor. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen Bardufoss und der individuelle Rückflug nach Deutschland/Österreich/Schweiz.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
31.01. - 10.02.2020 3.450,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
Reisecode: EUNO012
11 Tage
3.450 Euro zzgl. Flug
1 - 6 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Norwegen
Gruppenreise
  • Hundeschlittenerlebnistour
  • Quer durch Norwegens Lappland
  • In der Bergwelt des Dividal Nationalparks
  • Übernachtungen in urigen Wildnishütten und Zelten
8 Tage
2.500 Euro zzgl. Flug
1 - 6 Personen
Europa > Norwegen
Gruppenreise
  • Dividal Nationalpark
  • Übernachtung in Lavvus
  • Traumhafte Winterlandschaft
  • 10 Tourentage mit den Husky‘s
13 Tage
4.200 Euro zzgl. Flug
1 - 6 Personen
Europa > Norwegen
Gruppenreise
  • Atemberaubendes Polarlicht
  • Quer durch Nord Norwegens
  • Einsame Bergwelt
  • Übernachtungen in urigen Wildnishütten
8 - 11 Tage
ab 2.500 Euro zzgl. Flug
1 - 6 Personen