Von den Rockies zu den Meeresinseln

Auf dieser 3-wöchigen Naturreise erleben Sie hautnah die Vielfalt und Weite des kanadischen Westens. Auf Wanderungen streifen Sie durch uralte, tiefgrüne Wälder, vorbei an majestätischen Bergen und blauschimmernden Seen, atmen die ursprüngliche Natur ein und entspannen bei einem Bad in den heißen Quellen von Tofino. Sie beobachten Bären und Elche und entdecken Wale, Seelöwen und Seehunde an den Küsten vor Vancouver Island. Lassen Sie sich vom Goldrausch im historischen Städtchen Lillooet anstecken und bummeln Sie durch die kontrastreiche moderne Stadt Vancouver. Diese Reise ist ideal für alle aktiven Naturliebhaber, die auf Wanderungen die traumhafte, unberührte Natur von Westkanada genießen möchten.
Anforderungen:
Abenteuer- und Camping-Tour in kleiner internationaler Gruppe mit gemäßigten Wanderungen (mit leichtem Tagesrucksack), welche immer vom Reiseleiter begleitet werden. Die Zeltplätze sind mit dem Kleinbus erreichbar, Gepäck braucht nie weit getragen werden. Der Zeltaufbau erfolgt nach ersten Hilfestellungen selbstständig. Die Reiseleiter meistern die Küchenarbeit gut und gerne alleine, freuen sich aber auch über jede Hilfe und Vorschläge für neue Rezepte. Wichtige Voraussetzung ist die Lust auf Abenteuer, Teamgeist und Toleranz gegenüber den Gruppenteilnehmern!

Mehr lesen ...
amca001-1.jpg
amca001-5.jpg
amca001-6.jpg
amca001-3.jpg
amca001-2.jpg
amca001-4.jpg
amca001-7.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Natur pur in den Nationalparks Banff, Yoho und Jasper
  • Besuch der beeindruckenden Columbia Eisfelder
  • Spektakuläres Naturerlebnis: Athabasca Fälle
  • Erlebnisausflug im Ozean-Kajak

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Safari & Tierbeobachtungen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers im Minibus laut Programm
  • 3 Hotelübernachtungen im DZ, sonst Übernachtung in geräumigen 2-Personen-Zelten
  • Alle Campingmahlzeiten sowie Koch- und Essutensilien
  • Campingausrüstung inkl. Hartschaumunterlage (außer Schlafsack)
  • Eintritt zu den Nationalparks und Campinggebühren
  • Eintritt Miette Hot Springs
  • 2 Tage Ozean Kajak-Tour
  • Fähren laut Programm
  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (organisieren wir gern auf Anfrage!)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke (alkoholische Getränke)
  • Abendessen/Frühstück in den Hotels am 1., 15. und 22. Tag, Mittagessen in Victoria
  • Zug-zum-Flug-Ticket: 80,- Euro pro Person
  • Einzelzimmer-/ Einzelzelt-Zuschlag: 375,- Euro p.P.
  • persönliche Ausrüstung, Schlafsack
  • Mountainbike Miete ca. CAD$ 50-60 pro Person
  • Wildwasserfahrt ca. CAD$ 200 pro Person
  • 90 Minuten Jetboot Safari ca. CAD$ 125 pro Person
  • Walbeobachtung in Tofino ca. CAD$ 115 pro Person
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, individuelle Ausflüge

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 22 Tage

1. Tag: Anreise nach Calgary

Nachdem Sie in Calgary gelandet sind, nehmen Sie den Shuttlebus zu Ihrem Hotel. Am Abend lernen Sie dann beim Vorbereitungsgespräch Ihren Reiseleiter sowie die anderen Teilnehmer kennen. Das Abenteuer kann beginnen. Übernachtung im Acclaim Hotel Calgary Airport o.ä.

2. Tag: Von Calgary zum Banff Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie in den etwa 170 km entfernten Banff Nationalpark. Auf einem bewaldeten Zeltplatz schlagen Sie Ihr Lager für die nächsten beiden Tage auf. Bei Mittagessen können Sie sich für Ihre erste Wanderung stärken. Anschließend begehen Sie einen der vielen Bergpfade und genießen das paradiesische Panorama hoher Berge, weiter Seen und tiefgrüner Wälder. Vorgeschlagen wird eine 8 km lange Route durch einen Wald von Fichten, Kiefern und Douglasien, vorbei an einer alten Feuerwache und mit Blick über das grüne Tal des Bow Rivers. Übernachtung im Zelt bei Banff (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden / Distanz: 8 km / Höhenmeter: ca. 550 m

Verpflegung: Box-Lunch/Abendbrot

3. Tag: Naturerlebnisse im Banff Nationalpark

Auf einer längeren Wanderung genießen Sie die atemberaubende Landschaft. Ihr Reiseleiter kennt die für die Jahreszeit besten Ziele. Er führt Sie auch in weniger bekannte Ecken, wie z.B. zu einem tollen Aussichtspunkt. Ein 6 km langer aber leichter Anstieg führt Sie durch ein kleines Tal und dann schließlich einen Pass (2.330 m) hinauf. Im Frühsommer erwartet Sie hier eine wahre Blumenpracht.

Wenn Sie möchten, können Sie danach im warmen Schwefelbad entspannen oder durch die Läden der kleinen Stadt Banff bummeln. Übernachtung im Zelt bei Banff (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 5 – 6 Stunden / Distanz: 18,4 km / Höhenmeter: ca. 655 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Traumsee Lake Louise – Yoho Nationalpark

Am frühen Morgen verlassen Sie den Banff Nationalpark und gelangen über den Transcanada Highway hinauf in die Postkartenlandschaft des Lake Louise. Hier beginnt ein etwa 3,5 km langer Wanderpfad mit 400 m Höhengewinn zum historischen Teehaus an einem alpinen See. Es lockt ein Netzwerk von leichten bis anspruchsvollen Wegen, so dass Sie gern noch ein Stück höher steigen können. Wir empfehlen beispielsweise eine Wanderung auf einer 15 km langen Schleife in die Ebene der sechs Gletscher oder einen zirka 2,5 km harten Anstieg mit 515 m Höhenunterschied auf einen Gipfel mit toller Aussicht auf benachbarte Bergspitzen und ferne Landschaften. Unter Kiefern schlagen Sie dann Ihr Lager im Yoho Nationalpark auf der Westseite der Rockies auf. Im Yoho Nationalpark warten einige Highlights wie eine natürliche Brücke, der Emerald Lake und dir Takakkaw Falls auf Sie. Übernachtung im Zelt im Yoho Nationalpark (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 3 - 5 Stunden / Distanz: 15 km / Höhenmeter: ca. 515 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Naturimpressionen im Yoho Nationalpark

Der Kicking Horse River, welcher sich in Richtung Westen aus den Bergen zwängt, rauscht verlockend. Wie wäre es mit einer optionalen Wildwasserfahrt? Ausgangspunkt hierfür ist die Stadt Golden in British Columbia, Zentrale für viele Outdoor-Abenteuer. Der Yoho Nationalpark ist aber auch bekannt für das ausgezeichnete Netz von Bergpfaden an Schneefeldern, Wasserfällen, Fossilienbetten und anderen alpinen Wundern. Ihr Reiseleiter wird mit Ihnen heute ein Teil des Iceline Trails begehen, hier schlängen sich eine Bergpfade den Hang zwischen Seen und Gletscher entlang. Übernachtung im Zelt im Yoho Nationalpark (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 6 Stunden / Distanz: 22 km / Höhenmeter: ca. 585 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Bow Summit, Peyto Lake und Columbia Eisfelder

Nun fahren Sie in den Jasper Nationalpark. Auf Ihrem Weg legen Sie mehrere kurze Stopps und kleine Abstecher ein und passieren den Icefields Parkway, bis Sie schließlich die Hauptkette der Rockies erreichen. Lassen Sie sich von den Naturschönheiten wie Bow Summit und Peyto Lake beeindrucken. Ein weiterer Höhepunkt werden die riesigen Gletscher der Columbia Eisfelder darstellen, deren Flüsse in drei verschiedene Meere münden. Die Wanderwege beginnen hier an der Baumgrenze, wie zum Beispiel die 5 km lange Wanderung zum Aussichtspunkt auf den Athabasca Gletscher. Neben den Gletscher gehören die gleichnamigen Wasserfälle zu den Höhepunkten im Jasper Nationalpark. In der Nähe des Bergstädtchens Jasper schlagen Sie dann Ihre Zelte für die nächsten drei Nächte auf. Übernachtung im Zelt (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 2 Stunden / Distanz: 5 km / Höhenmeter: ca. 335 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Traumhafter Jasper Nationalpark

Dieses Naturparadies bietet eine reiche Palette an Outdoor-Aktivitäten: Baden und Picknick am Pyramid Lake, Mountainbiking, Reiten, Kanupaddeln und mehr. Wer mag, unternimmt mit dem Reiseleiter eine Fahrt zum Maligne Lake, um auf einer 8 km langen Rundwanderung den See sowie das idyllische Bergpanorama zu genießen. Die Wanderung führt Sie mit 460 m Höhengewinn über die Baumgrenze (2.150 m) zu einem Gipfel auf 2.789 m. Übernachtung im Zelt bei Jasper (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 2 – 6 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Jasper Nationalpark - Gipfelerlebnis Sulfur Skyline

Heute erwartet Sie eine Wanderung in den östlichen Teil der Rockies. Zuerst geht es durch ein abgeschiedenes Tal, bis Sie einen Parkplatz erreichen. Von hier aus beginnt der 4 km lange Aufstieg (700 Höhenmeter) zum 2.070 m hohen Gipfel. Oben angekommen wandern Sie am Kamm entlang und genießen das einzigartige Panorama auf die Gipfel der Umgebung. Auf dem Rückweg machen Sie noch eine entspannende Pause bei den Miette Hot Springs und können sich in dem warmen Wasser von der Wanderung erholen. Anschließend fahren Sie zurück nach Jasper.

Gehzeit: ca. 3 – 4 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

9. Tag: Wells Gray Park Naturparadies im Mount Robson

Die Region des 3.954 m Bergmassives bildet ihr eigenes Mikroklima, welches mit dem Gebirgsklima der Pazifikseite zu vergleichen ist. Unter riesigen Zedern und Schierlingstannen führt ein 4.5 km langer Weg mit 130 m Höhengewinn zum schönen Kinney See. Nun lassen Sie die westlichen Ketten der Rockies hinter sich, während Sie das Columbia Gebirge durchqueren und schließlich den Wells Gray Park in den Cariboo Bergen erreichen. Unterwegs haben Sie Gelegenheit an einer fakultativen Jeep Safari oder einer 1-stündigen Jet Boot Safari teilzunehmen (optional). Schwarz- und Grizzlybären, aber auch andere Tiere kann man mit etwas Glück am Flussufer beobachten. Heutiges Ziel ist ein Zeltplatz an einem ruhigen See, wo Sie ein Boot sowie Angelausrüstung mieten können. Übernachtung im Zelt (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

10. Tag: Aktivitäten im Wells Gray Park

Wenn Sie heute nicht am See entspannen möchten, fahren Sie mit ihrem Reiseleiter in den Wells Gray Park, der für seine spektakulären Wasserfälle bekannt ist. In der Tat endet die vorgeschlagene Wanderung hinter einem Wasserfall. Alternativ können Sie aber auch einen Ausritt im Westernsattel unternehmen oder mit einem Kanu über den Clearwater Lake gleiten (optional). Übernachtung im Zelt (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

11. Tag: Weiter in die Hochebene von British Columbia

Dem Tal des North Thompson Rivers folgend sind Sie bald in der warmen, trockenen Hochebene von British Columbia angekommen. Die Stadt Kamloops bildet das Zentrum dieser Gegend und bietet Gelegenheit zum Bummeln und Einkaufen. Ihr Zeltplatz ist auf der historischen Hat Creek Ranch, einst ein wichtiges „road house“ zur Versorgung der Goldsucher vor 150 Jahren. Wer sein Zelt nicht aufstellen will, kann heute mal in einem Tipi, einer Hütte oder sogar in einem Planwagen schlafen (fakultativ CAD$ 45 bis CAD$ 85) Übernachtung im Zelt (Zeltplatz mit Duschen).

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

12. Tag: Auf den Spuren der Goldgräber

Der Goldrush Trail führt durch das Land der Salish Indianer. Er entstand während dem Fraser River Goldrausch um 1850 und verbindet die Küste mit dem Landesinneren des nördlichen British Columbia. Sie besuchen die kleine historische Stadt Lillooet, wo die wilden Jahre des Goldrausches noch heute gefeiert werden. Nun geht es die steilen Hänge des zerklüfteten Küstengebirges hinunter nach Whistler, dem bekannten Skigebiet am Rande des Garibaldi Parks. Manche Abfahrten sind sogar noch im Sommer geöffnet. Eine leichte Wanderung führt Sie unter uralten Zedern entlang zu einem See, welcher von Bergriesen umrahmt wird. Übernachtung im Zelt in einem Park (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 1 – 2 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

13. Tag: Naturwunder im Whistler Park

Der Mount Garibaldi (2.678 m) ist der höchste Gipfel dieses Parks. Auf ca. 90 km Wanderwegen kann man von leichten Wanderungen bis extremen Trekking die Vielfalt der Flora und Fauna bestaunen. Der skurrile Black Tusk im Herzen des Parks ist ein erstaunliches Naturwunder ebenso wie der Ausblick von der Panorama Ridge auf den Helmgletscher oder die Sphinx. Eine Tageswanderung führt Sie an einen idyllischen See, von dem Sie noch weiter die herrliche Natur erforschen können. Übernachtung im Zelt bei Whistler (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 4 – 6 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

14. Tag: Metropole Vancouver -Stadtrundfahrt

Auf dem Sea-to-Sky-Highway fahren Sie nun in Richtung Süden. Dabei entdecken Sie imposante Felsfassaden sowie brodelnde Sturzbäche. Das intensive Blau des Howe Sound, das strahlende Weiß der Gletscher, schroffe Gipfel und strahlender Himmel sind wahre Augenweiden. Sie passieren Dörfer, die einst temporäre Siedlungen für Holzfäller, Bergwerker, Rancher und Farmer waren. In Vancouver angekommen, unternehmen Sie eine kleine Stadtrundfahrt mit Canada Place, Chinatown, Gastown und Bummel auf der geschäftigen Robson Street. Übernachtung im Hotel Coast Coal Harbour Hotel o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch

15. Tag: Klippen, Stromschnellen, Wasserfälle

Das Inselabenteuer beginnt mit einer etwa 1,5 Stunden langen Fährfahrt nach Vancouver Island. In Victoria haben Sie Zeit für einen Bummel am betriebsamen und photogenen Innenhafen sowie für Ihr Mittagessen (nicht inklusive). Dann geht es weiter zum Zeltplatz unter Riesenzedern am südlichsten Ende der Insel. Nun stehen Sie vor der Wahl von leichten bis anstrengen Tageswanderungen oder Picknicks im Sand. Vorgesehen ist eine kurze Fahrt in ein beeindruckendes Naturschutzgebiet. Besonders beeindruckend sind hier die Spuren des Sooke Rivers. Vor Jahrtausenden ist durch den Park der Fluss geflossen und hat tiefe Löcher und Höhlen in die Felsen gefressen. Sie können hier zwischen den Klippen viele beeindruckende Naturschauspiele wie Stromschnellen, Wasserfälle, Badelöcher und Felsvorsprünge entdecken. Optional kann eine (etwas anspruchsvollere) Wanderung zu zwei einsamen Bergseen begangen werden (Distanz: 13 km / Höhenmeter: ca. 420 m). Übernachtung im Zelt bei Sooke (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 4 Stunden

Verpflegung: Abendbrot

16. Tag: Klippen, Stromschnellen, Wasserfälle

Nun stehen Sie vor der Wahl von leichten bis anstrengen Tageswanderungen. Vorgeschlagen ist eine Rundwanderung zuerst hoch über dem wüsten, felsigen Strand mit kleinen Buchten, tiefen Fjorden und allen paar Metern ein neuer überraschender Blick über den wilden Ozean. Sie haben gute Chancen Wale, Seelöwen und Adler zu sehen. Dann geht es bergauf in die bewaldeten Hügel und zurück zum Ausgangspunkt. Sie essen am Lagerfeuer und sehen hoffentlich einen der spektakulären Sonnenuntergänge. Übernachtung im Zelt bei Sooke (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 2 – 3 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

17. Tag: Ausflug am Botanical Beach

Der Botanical Beach verfügt mit seiner einzigartigen Gezeitenzone über den größten und vielfältigsten Artenreichtum an Pflanzen und Tieren entlang der kanadischen Pazifikküste. Den Strand bewachen phantastischen geologischen Formationen aus Schiefer und Quarz. Auf der Fahrt zur Ostseite der Insel lädt ein schöner See zur Mittagspause ein. Der Zeltplatz für heute und morgen mit weitem Badestrand und uraltem Wald von Douglasien ist nicht weit von der Stadt Parksville entfernt. Übernachtung im Zelt bei Parksville (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 2 – 4 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

18. Tag: Wanderung zum Verbotenen Plateau

Die besten Wildnis-Wanderungen findet man zwischen den Gipfeln im gletschergeprägten Zentrum der Insel. Der Strathcona Park ist ein Eldorado für Jeden, der Abenteuer in der Einsamkeit alpiner Landschaften sucht. Mehrere Wege führen zum „Verbotenen Plateau“. So zum Beispiel eine 15 km Loipe bei Mt. Washington. Diese fängt schon auf 1.100 m an und bietet Panoramablicke über das südliche British Columbia. Übernachtung im Zelt bei Parksville (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 5 Stunden / Distanz: 15 km

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

19. Tag: Mit dem Kajak nach Vargas Island

Bei Ihrem nächsten Abenteuer erforschen Sie im 2-Personen-Ozeankajak die stillen Buchten und uralten Wälder des Clayoquot Sound. Kajak-Erfahrungen sind für diese Tour nicht erforderlich. Bei der Routenplanung werden sowohl Anfänger als auch Experten berücksichtigt, wobei ein Kajak-Guide für jeweils 6 Paddler zuständig ist. Am frühen Nachmittag starten Sie dann von Tofino bis Sie auf Meares Island eine Pause einlegen. Bei einem kleinen Spaziergang unter Riesenzedern erzählt der Guide von der Geschichte dieser Insel. Dann paddeln Sie über eine Bucht, an einem Indianerdorf vorbei auf Vargas Island zu, welche Sie am späten Nachmittag erreichen. Ein Zodiak bringt die Campingausrüstung und nimmt den Kajak-Guide wieder mit zurück nach Tofino. Auf einem schönen Platz am Strand bauen Sie mit Ihrem Reiseleiter das Nachtlager auf. (Wenn Sie nicht Paddeln möchten, können Sie auch per Zodiak die Insel erreichen). Übernachtung am Strand auf einer Insel (keine Duschen etc.).

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

20. Tag: Märchenwald im Pacific Rim Nationalpark

Am Morgen stößt der Kajak-Guide wieder zur Gruppe. Nun geht es vorbei an Stubbs Island zurück nach Tofino. Für den Nachmittag ist ein Abstecher zum Pacific Rim Nationalpark geplant, wo Sie auf Bretterstegen und Treppen in einem Märchenwald aus Flechten, Farn und Moos unter tausend Jahren alten Bäumen wandern. Kleine Boutiquen und Läden in den charmanten Dörfchen Tofino und Ucluelet bieten Kunstwerk und Souvenirs lokaler Künstler an. Sehr zu empfehlen sind Ausflüge zur Wal- oder Bärenbeobachtung (nicht im Preis enthalten). Übernachtung im Zelt in Ucluelet (Zeltplatz mit Duschen).

Gehzeit: ca. 1,5 – 4 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

21. Tag: Jahrhundertealte Bäume

Auf dem Rückweg passieren Sie den sagenhaften Cathedral Grove mit seinen gigantischen Zedern und Douglasien, von denen einige über 800 Jahre alt sind. Eine der Douglasien hat sogar einen Durchmesser von 9 Metern. Regenwaldpfade schlängeln sich zwischen den gefallenen Riesen. Dann geht es mit der Fähre zurück aufs Festland. Übernachtung im Hotel Vancouver Airport o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch

22. Tag: Abreise

Heute treten Sie Ihre Heimreise mit einem Koffer voller Erinnerungen an.

Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
02.08. - 23.08.2020 2.699,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 345,00 Euro Anfragen Buchen
30.08. - 20.09.2020 2.699,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 345,00 Euro Anfragen Buchen
05.06. - 26.06.2021 2.699,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 375,00 Euro Anfragen Buchen
03.07. - 24.07.2021 2.699,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 375,00 Euro Anfragen Buchen
31.07. - 21.08.2021 2.699,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 375,00 Euro Anfragen Buchen
28.08. - 18.09.2021 2.699,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 375,00 Euro Anfragen Buchen

Preisinformationen

Hinweis: Diese Tour ist mehrsprachig und in internationaler Gruppe. Dies bedeutet, dass der Guide Deutsch und Englisch spricht, wobei die Deutschsprachigkeit immer garantiert ist. Das Gros der Teilnehmer ist in der Regel aus deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Schweiz, Österreich). Es können aber auch mal Teilnehmer aus Kanada, Australien oder anderen Ländern dabei sein.

WICHTIGER HINWEIS: Unsere Partneragentur vor Ort wird Ihnen eine Verzichtserklärung (Waiver) zur Unterschrift vorlegen. Um an dieser Reise teilnehmen zu können, müssen sie diese Erklärung (vollständig und unverändert) unterzeichnen.

Da jedoch AT Reisen Ihr alleiniger Vertragspartner bei der Reise ist und deutsches Reiserecht gilt, sind alle Ansprüche z.B. aus einem Schaden oder Unfall ohnehin gegen AT Reisen zu richten. Diese Erklärung schränkt ihre Rechte nach BGB gegen AT Reisen nicht ein.

Zusätzliche Informationen

Es gibt die ersten 15 Tage dieser Tour sowie den 7-tägigen Vancouver Island-Teil auch als separate Reisebausteine. Bitte kontaktieren Sie uns für nähere Informationen!

Reisecode: AMCA001
22 Tage
2.699 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen
6 garantierte Termine

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Amerika > Kanada
Gruppenreise / AMCA005
  • Farbspektakel im kanadischen Herbst
  • Wanderungen in der Bergwelt
  • Kanutour auf dem Yukon River
  • Zelten in der beeindruckenden Wildnis
15 Tage
2.395 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen
Amerika > Kanada
Gruppenreise / AMCA007
  • 14 Tage in den schönsten Nationalparks von Kanada
  • Lake Louise im Banff Nationalpark (1.750 m)
  • Aufregende 5-tägige Kanutour
  • Spektakuläre Wanderungen in einzigartiger Landschaft
14 Tage
1.885 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen
16 garantierte Termine
AT
Tipp
Amerika > Kanada
Gruppenreise / AMCA013
  • Wanderungen mit herrlichen Panoramablicken
  • Rafting auf dem Kicking Horse oder Fraser River
  • Traumstraße der Rockies: Jasper und der Icefield Parkway
  • 4 Tage Kanu-Expedition auf dem Saskatchewan River
16 Tage
1.750 Euro
6 - 14 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*