Frühstück im Kaukasus

Diese Tour zeigt Ihnen das komplette Spektrum, was diese wunderschöne Land zu bietet hat. Erleben Sie eine Rundreise, die kaum besser sein könnte – eine Vielzahl von Eindrücken und Erlebnissen wartet auf Sie. Ob Sie bei den Stadtbesichtigung das Treiben von Land und Leuten kennenlernen oder bei dem Besuch der Märkte um die dargebotene Ware feilschen, ist ganz Ihnen überlassen. Mit den einfacheren Wandertouren ist die Reise für jeden geeignet und legt den Schwerpunkt darauf, das Land in seinem Ganzen kennenzulernen. Sie spazieren in der herrlichen Natur, besuchen tiefe Schluchten mit reißenden Flüssen und besichtigen die Klöster und Sehenswürdigkeiten, die sich auf den kompletten Weg der georgischen Heerstraße befinden. Außerdem besuchen Sie das zweithöchste Dorf in Georgien und lernen unbegrenzte Gastfreundschaft dieses Volkes kennen – überall werden Ihnen Wein und andere Kleinigkeiten angeboten. Am Ende Ihrer Tour wartet das Schwarze Meer auf Sie. Besichtigen Sie den Hafen, unternehmen Sie einen kleinen Promenadenbummel am Strand und lassen Sie die unvergessliche Reise entspannt ausklingen.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 14 Tage Rundreise mit leichten Wanderungen in den schönsten Biotopen
  • Darialschlucht mit dem Fluss Terek
  • Besuch des berühmten Viehbasars und Wochenmarketes in Kabali
  • Stadtbesichtigungen in Tiflis, Gori, Mestia und Batumi

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 3 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Paul Roloff
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Russland, Georgien, Kirgistan, Pakistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Iran, Kambodscha, Vietnam, Indonesien, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland, Südkorea

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Reiseorganisation
  • Deutschsprachige Reiseleitung durch einen erfahrenen deutschsprachigen Reiseleiter
  • Alle Transfers, individuelle Betreuung
  • Alle Übernachtungen, Eintrittsgelder, (nur!) Frühstück in Tbilissi und Batumi
  • Halbpension: Frühstück, Imbiss/Picknick und reichhaltiges warmes Abendessen in den Regionen / Picknicks nach Programm / Begrüßungsessen in einem typischen georgischen Restaurant am ersten Abend / Weinverkostung im Weingut Schuchmann in Kachetien
  • 3 Übernachtungen in Tiflis: Hotel Mittelklasse
  • 2 Übernachtungen in Stepantsminda/Kazbegi: Hotel Mittelklasse
  • 1 Übernachtung in Mzcheta: Hotel Mittelklasse
  • 1 Übernachtung in Sighnaghi: Familienhotel
  • 2 Übernachtungen in Lagodechi: Familienhotel
  • 1 Übernachtung in Kutaissi: Familienhotel
  • 1 Übernachtung in Martwili: Hotel Mittelklasse
  • 2 Übernachtungen in Mestia: Familienhotel
  • 1 Übernachtungen in Batumi: Hotel Mittelklasse
  • Reise im Kleinbus, 4WD oder PKW, je nach Anforderungen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge Dtl. – Tiflis und zurück (ab 300-650,- Euro)
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (Empfehlung ca. 50,- Euro)
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 220,- Euro
  • Versicherung

Tagesbeschreibung - 14 Tage

1. Tag: Die georgische Hauptstadt Tbilissi

Ankunft in der georgischen Hauptstadt Tiflis (meist in den frühen Morgenstunden). Transfer zur Unterkunft und Übernachtung der restlichen Nacht-/Morgenstunden. Stadtbesichtigung Tiflis: Altstadt, Sioni-Kirche, Festung Narikala, Rustaweli-Prospekt. Gemeinsames Abendessen in einem typisch georgischen Restaurant mit reichhaltigem Essen und georgischem Wein. Übernachtung in einem sauberen Mittelklassehotel zentral gelegen in Tbilissi.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

2. Tag: Entlang der berühmten Georgische Heerstraße nach Stepantsminda

Fahrt entlang der berühmten Georgischen Heerstraße nach Stepantsminda Kasbegi in den Großen Kaukasus (ca. 4 Stunden), Besichtigung der Festung von Ananuri, Stopp an der Panoramaplattform/Freundschaftsdenkmal. Stopp am Kreuzpass (2395 m über dem Meeresspiegel) und optional Besichtigung des deutschen Soldatenfriedhofs. Weiterfahrt bis Stepantsminda. Eineinhalbstündige Wanderung zum Fuß des Kasbeks auf 2200 m zur Besichtigung der Dreifaltigkeitskirche Zminda Sameba. Übernachtung im Hotel in Stepantsminda.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

3. Tag: Fahrt in das chewsurische Bergdorf Dshuta in Chewsuretien

Chewsuretien ist das zweithöchste Dorf in Georgien auf 2214 Metern (Voraussetzung sind keine extremen Wetterbedingungen.) Wanderung von 2-3 Stunden in einem der schönsten Hochtäler Georgiens zum Tschaukhimassiv (Höhe 3680 m) bis auf etwa 2500 m. Picknick im Kaukasus mit Salat, Käse, Brot und Wein. Rückkehr nach Stepantsminda am frühen Abend. Übernachtung im Hotel in Stepantsminda.

Verpflegung: Frühstück/Picknick/Abendbrot

4. Tag: Stepantsminda- Mzcheta

Fahrt entlang der Georgischen Heerstraße zur Kreuzkirche Dschwari, einer der frühesten Kirchenbauten des Landes mit einem atemberaubenden Blick auf den Zusammenfluss von Kura und Aragwi. Danach geht es weiter in die alte georgische Hauptstadt Mzcheta, einem bedeutenden UNESCO-Weltkulturerbe. Imbiss in einem typischen georgischen Lokal. Sie haben ausgiebig Zeit sich Mzcheta unter der Leitung Ihres Guides anzuschauen. Stadtbummel und Freizeit. Abendessen individuell. Übernachtung im Hotel in Mzcheta.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss

5. Tag: In die Steppe nach David Garedschi und nach Sighnaghi

80 km Fahrt in die Steppenregion zu dem malerisch gelegenen Höhlenklöster in der Halbwüste von Udabno an der georgisch- aserbaidschanischen Grenze. Für aktive Gäste empfiehlt sich eine zweieinhalbstündige Wanderung auf der Rückseite des Berges entlang der Höhlen mit den Fresken aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Besichtigung des Klosters David Garedscha (engl.: David Gareja), wo der legendäre Mönch David, der Einsiedler, und sein Jünger Dodo begraben sind. Weiterfahrt in das schön gelegene Städtchen Sighnaghi der Weinregion Kachetien. Übernachtung in Sighnaghi in einem Gasthaus.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

6. Tag: Kachetienrundfahrt

Stadtbummel in Sighnaghi. Rundfahrt durch die Weinprovinz Kachetien. Zuerst geht es nach Zinandali auf das Gut der Fürstenfamilie Chavchavadze mit seinem herrlichen Landschaftspark. Hier wurde Ende des 19.Jahrhunderts erstmalig Georgischer Wein in Flaschen abgefüllt und nach Frankreich exportiert. Der Wein hieß und heißt auch heute Zinandali und enthält etwa 80% Weißwein der Rebsorte Rkatsiteli und 20% Weißwein der Rebsorte Mtsvane. Das hübsche kleine Museum ist seinen Besuch wirklich wert und bringt das Leben des Georgischen Adels im 19.Jahrhundert nahe. Anschließend fahren wir auf den malerischen Basar von Telawi, auf dem man die Vielfalt landwirtschaftlicher Erzeugnisse der Region erleben kann. Danach besichtigen Sie in Wardisubani die Herstellung der traditionellen Weinamphoren aus Lehm, der „Kwewri“, und können die ungefilterten traditionellen georgischen Weine bei Sasa verkosten. Besichtigung der Festung Gremi mit seiner wunderhübschen Kirche und den Fresken aus dem 16. Jahrhundert. Übernachtung in Lagodechi in einem Gasthaus.

Verpflegung: Frühstück/Weinverkostung/Abendbrot

7. Tag: Der Nationalpark Lagodechi

Heute unternehmen wir im Nationalpark Lagodechi bis zum Wasserfall Ninoskhevi eine mittlere Wanderung von etwa 2 x 7 km über Stock und Stein – Sie benötigen Ihre Wanderschuhe. Wer nicht wandern möchte, kann in den herrlichen Buchenwäldern direkt neben dem Gasthaus nach Lust und Laune spazieren gehen oder die Seele baumeln lassen. Am späten Nachmittag gibt es einen georgischen „Kulinarischen Abend“ mit Khinkali und Schaschlyk, die Sie lernen selbst zuzubereiten. Übernachtung in Lagodechi in einem Gasthaus.

Verpflegung: Frühstück/Picknick/Abendbrot

8. Tag: Der Viehbasar von Kabali und Freizeit in Tbilissi

Früh am Morgen besuchen wir den malerischen Viehbasar von Kabali, wo jeden Sonntagvormittag Georgier, Aserbaidschaner, Russen, Lesghinen, Udi und viele andere Menschen der Weinregion zusammenkommen, um nicht nur Tiere, sondern auch Möbel, Gerätschaften, Kleidung, Lebensmittel und Ersatzteile miteinander zu handeln. Hier können Sie einmalig schöne und skurile Momente des Landlebens hautnah miterleben. Über den Gombori-Pass geht es in zwei Stunden nach Tbilissi. Imbiss unterwegs. Den Nachmittag können Sie individuell nutzen, um in Tbilissi die Museen, den Flohmarkt, die Basare oder die Schwefelbäder zu besuchen. Übernachtung in Tbilissi im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

9. Tag: Uplisziche- Gori- Kutaissi

Fahrt in das Herzland Georgiens in die Region Kartli. Besichtigung der eindrucksvollen antiken Handelsstadt Uplisziche “Götterfestung” mit Führung über die großartig gelegene Anlage oberhalb des Flusses Mtkwari. Am Nachmittag fahren wir in die Stadt Gori, wo optional das historisch interessante Stalinmuseum besichtigt werden kann. Weiterfahrt in die Provinz Imeretien nach Kutaissi, in die historische antike Region Kolchis. Genießen Sie die Abendstimmung in Kutaissi. Übernachtung in Kutaissi im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss

10. Tag: Gelati und Fahrt nach Megrelien und Besuch eines Canyons bei Martwili

Vormittags besuchen Sie die berühmte Klosteranlage Gelati mit seiner mittelalterlichen Akademie aus dem 11. Jahrhundert. Stadtbummel in Kutaissi. Fahrt in die subtropische westgeorgische Provinz Megrelien, die den swanetischen Bergen vorgelagert ist. Hier wachsen Tee, Zitrusfrüchte, Haselnüsse und die freilaufenden Schweine mit den Holzgestängen um den Hals (die hindern sie daran, durch die Zäune der Nachbarn zu maschieren) scheinen ein paradiesisches Leben zu führen. Sie besuchen den eindrucksvollen Canyon von Martwili mit seinen Wasserfällen. In und um Martwili wird der wunderbare westgeorgische Rotwein Ojaleschi ausgebaut. Übernachtung in Martwili im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

11. Tag: Swanetien Mestia – die Krone des Kaukasus

Fahrt über Sugdidi nach Swanetien in den Großen Kaukasus bis nach Mestia. Besuch von Mestia und Fahrt mit der Seilbahn auf den Hatsvali-Berg, von dem ein beeindruckes Gebirgspanorama zu sehen ist. Rundgang in Mestia. Übernachtung in Mestia im ortstypischen Familienhotel.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

12. Tag: Fahrt nach Ushguli und Wanderung

Heute geht es in das Herz Swanetiens nach Uschguli. Mit seinen vielen Wehrtürmen ist es einer der faszinierendsten Orte zwischen Europa und Asien und eines der höchsten Dörfer des Landes (ca. 2100 Meter über Null). Es gibt Zeit für eine Wanderung von 3-4 Stunden je nach Wetterlage und den Wünschen der Teilnehmer (Wanderschuhe). Fahrt nach Mestia. Übernachtung in Mestia in ortstypischen Familienhotel.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

13. Tag: Ushguli – An das Schwarze Meer nach Batumi

Fahrt durch die subtropische Klimazone bis an das Schwarze Meer nach Batumi. Stadtbummel auf der restaurierten Promenade am Strand von Batumi und am Alten Hafen. Abschiedsessen in einem schönen Restaurant. Übernachtung in Batumi im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Imbiss/Abendbrot

14. Tag: Abreise

Abreise ab Batumi mit Turkish Airlines am Vormittag via Istanbul nach Hause – oder ab 12.00 Uhr Rückkehr mit Ihrem Guide und Fahrer nach Tbilissi und Abreise ab Tbilissi. Ankunft in Tbilissi gegen 20.00 Uhr.

Verpflegung: Frühstück

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
26.05. - 08.06.2019 1.580,00 Euro Flug inkl. 370,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
09.06. - 22.06.2019 1.580,00 Euro Flug inkl. 370,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
07.07. - 20.07.2019 1.580,00 Euro Flug inkl. 370,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
04.08. - 17.08.2019 1.580,00 Euro Flug inkl. 370,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
01.09. - 14.09.2019 1.580,00 Euro Flug inkl. 370,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
29.09. - 12.10.2019 1.580,00 Euro Flug inkl. 370,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASGE205
14 Tage
1.580 Euro
3 - 12 Personen