Big Five Safari - Löwe, Tiger, Elefant Panzernashorn und Büffel hautnah

Bei dieser Tour erleben Sie die Indischen Big Five hautnah. Indien – ein Land mit gewaltigen Gegensätzen und Superlativen. Indien ist wie sein wichtigster Gott Shiva, voller Gegensätze. Das aufstrebende Wirtschaftsland, die älteste lebendige Religion der Welt und eine fantastische Kultur erzeugen eine brisante Mischung. Indien macht es einem leicht, den europäischen Alltag schnell hinter sich zu lassen, sich dem Strom des überwältigend intensi-ven Lebens einfach hinzugeben und sich von den überraschenden, unerwarteten Momenten tragen zu lassen. Neben den hohen Bergen des Himalayas, den unzähligen Kulturschätzen, den tollen Stränden und vielen ethni-schen Gruppen, glänzt das Land mit seinem unschätzbaren Reichtum an Natur und Wildtieren.
Die Reise führt Sie durch vier verschiedene Bundesstaaten. Dabei erleben Sie an der Seite eines erfahrenen Natur-führers die verschiedenen Regionen mit ihrer unterschiedlichen Tierwelt. Hauptdarsteller und Protagonisten bei dieser Reise sind der asiatische Löwe, der Königstiger, das Panzernashorn, der Indische Elefant und der gewaltige Wasserbüffel. Sie haben genügend Zeit, die Tiere „live“ zu beobachten, sie mit der Kamera einzufangen oder sie in Ihre Erinnerung abzuspeichern. So geht es vom Gir-Nationalpark an der Westküste, angrenzend am Arabischen Meer in den Ranthambore-Nationalpark in Zentralindien, der mit seinen Galeriewäldern ideal für Tierbeobach-tungen ist. Dann fliegen Sie in den Nordosten und besuchen den Kaziranga-Nationalpark an den Ufern des Brah-maputra. Zu guter Letzt geht es noch in den Hoolongapar-Gibbon-Sanctuary-Schutzpark. Aber auch kleineren Tieren werden Sie begegnen, wie dem seltenen Weißbrauengibbon, dem Indischen Otter oder Ganges-Flussdelphinen, um nur einige zu nennen. Aber was wäre die Reise ohne einen kleinen Einblick in die Kultur? So sehen Sie Stadt Jaipur mit seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit der Maharajas, erleben das Leben in der Hafenstadt Diu und natürlich die kulturellen Höhepunkte der Hauptstadt Delhi.

dsc_6392a.jpg
dsc_1216.jpg
dsc_4825a.jpg
dsc_7426a.jpg
dsc_0368.jpg
dsc_1158.jpg
khajuraho.jpg
p1030988.jpg
dsc_1159.jpg
dsc_0355.jpg
dsc_7460a.jpg
dsc_7789a.jpg
img_9097-kopie.jpg
dsc_8623a.jpg
dsc_7954a.jpg
dsc_2559.jpg
dsc_1190.jpg
img_7483.jpg
palast-der-winde.jpg
dsc_8063a.jpg
img_7155.jpg
dsc_6986a.jpg
dsc_6456a.jpg
img_7360.jpg
dsc_2279.jpg
dsc_1155.jpg
dsc_0080a.jpg
img_7161.jpg
dsc_8766b.jpg
dsc_8322b.jpg
dsc_0374.jpg
dsc_0347.jpg
img_7401.jpg
img_7496.jpg
img_7338.jpg
dsc_7456a.jpg
dsc_6098a.jpg
dsc_2060.jpg
dsc_6112a.jpg
dsc_7306a.jpg
dsc_6037a.jpg
dsc_0371.jpg
img_7128.jpg
katalogbild-2019-gross_bearbeitet.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Nationalparks : Gir, Ranthambore und Kaziranga
  • Kultur: Delhi, Jaipur und Diu
  • Schwerpunkt: Löwe, Tiger, Elefant, Panzernashorn und Büffel

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 3 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Pakistan, Expeditionen, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Koffer oder Reisetasche
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen, auch als Handgepäck verwendbar
  • Reisepass + Reisepasskopie, Impfpass, 1 Passbild
  • Flugtickets
  • Geld USD, Euro oder Kreditkarten (Visa, Master, Eurocard).
  • 1 Paar Sport - oder Turnschuhe
  • 1 Paar Sandalen (Überlandfahrten)
  • 1 Regenjacke wind- und wasserdicht
  • Safaribekleidung (gedeckte Farben)
  • Fleece Pullover, Fleece Jacke
  • lange Hosen, davon 1 Wanderhose
  • kurze Hose, Badebekleidung
  • T-Shirts
  • Fernglas
  • Waschzeug
  • Sonnenhut, gute Sonnencreme (mind. Faktor 25)
  • Toilettenpapier, Papiertaschentücher
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, eventuell Fernglas,
  • Nähzeug, etwas Schnur (als Wäscheleine oder für Reparaturen)
  • Buch zum Lesen
  • Medikamente gegen Verdauungsstörungen, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster, Insektenschutz (z. B. Braeco Mückenabwehr- natürliches Mittel (bei AT REISEN erhältlich)
  • Händedesinfektionsmittel (bei AT REISEN erhältlich)
  • Reiseführer Indien

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt nach Delhi und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) ab 650,-Euro (gern
  • erstellen wir Ihnen aufgrund unserer günstigen Konditionen ein Flugangebot)
  • Inlandsflüge ca. 520,-Euro ( Mumbai - Rajkot = Euro 95 / Diu - Jaipur via Mumbai = Euro 172 /
  • Delhi – Guwahati = Euro 115 /Jorhat - Delhi – 136 Euro) in der Economy Class
  • Getränke und fehlende Mahlzeiten
  • Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben und individuelle Besichtigungen, Ausflüge und Verlängerungen
  • Elefantenritte
  • Deutsch sprechender Begleitguide1.750,-Euro (geteilt durch Anzahl der Teilnehmer)
  • Übergepäck
  • Versicherung
  • Visa für Indien (64,- Euro – Stand 08/17)

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 17 Tage

1. Tag: Anreise

Abflug ab Deutschland nach Mumbai. Ankunft am späten Abend und Transfer zum nationalen Gate für den Weiterflug nach Rajkot im Bundesstaat Gujarat.

2. Tag: Weiterflug nach Rajakot und erste Pirsch im Gir-Nationalpark

Am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen von Mumbai für den Flug nach Rajkot im Bun-desstaat Gujarat. Der Transfer zum Gir-Nationalpark dauert etwa 3 Fahrstunden. Je nach Ankunftszeit ist am Nachmittag bereits eine erste Pirschfahrt geplant. Übernachtung in der Gir Birding Lodge.

Asiatische Löwen in Gujarat

Der Gir-National Park bildet die Kernzone eines insgesamt 1153,42 km² umfassenden Naturreservats in Gujarat. Berühmt ist er vor allem als Lebensraum der einzigen existierenden Population des asiati-schen Löwen. Die ursprünglich aus Griechenland über Kleinasien, die Arabische Halbinsel, Irak, Iran und Afghanistan nach Indien eingewanderten Tiere waren derart beliebte Jagdobjekte, das 1884 der letzte Löwe außerhalb des Gir Forest erlegt wurde. Im Park selbst konnten sie nur deshalb überleben, weil die herrschenden Nawabs von Junagadh sie weitgehend von der Jagd verschonten und pro Jahr nur wenige Tiere zum Abschuss freigaben. Heute hat sich der Bestand wieder sehr gut erholt (ca. 400) und man kann die Tiere sehr gut im Park beobachten und auch fotografieren. Doch sind auf dem Ge-biet des Nationalparks auch andere seltene Tiere wie Leoparden, Antilopen, Gazellen, Wildschweine, Streifenhyänen, Goldschakale, Sumpfkrokodile und viele andere zu finden. Er befindet sich im Bun-desstaat Gujarat im Westen Indiens, dem Geburtsort von Mahatma Ghandi. Touristisch sind für Rei-sende die kilometerlangen Strände, die zahlreichen Hindutempel sowie die beiden Tierschutzgebiete Gir und Little Rann of Kutch von großem Interesse.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. - 4. Tag: Gir-Nationalpark

In den trockenen Laubwäldern und weiten Grasflächen des hügeligen Gir-Nationalparks im Bundes-staat Gujarat leben die noch etwa 400 verbliebenen Exemplare des Asiatischen Löwen. Die auch „In-discher Löwe“ genannte Unterart des Löwen ist vom Körperbau etwas kleiner als die afrikanische Großkatze und aufgrund der kürzeren Mähne sind die Ohren auch des männlichen Tieres leichter zu erkennen. Neben den seltenen Raubkatzen sind auf den beiden täglichen Pirschfahrten (je 2 pro Tag) in dem 1965 gegründeten Nationalpark mit etwas Glück auch noch Leoparden, Rohrkatzen, Streifen-hyänen, Schakale, Wüstenkatzen, Sambarhirsche, Vierhornantilopen und viele weitere Säugetiere zu beobachten. Übernachtung wie am Vortag.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Sonnentempel und Strand

Heute fahren Sie zur Westküste von Gujarat, wo die Besichtigung des einzigartigen Somnath-Tempels geplant ist. Dieser liegt malerisch und etwas erhöht am Meer und ist einer der zwölf heiligsten Shiva-Tempel Indiens. Er spiegelt mit seiner äußerst ereignisreichen Vergangenheit die für Geschichte so prägende jahrtausendalte Feindschaft zwischen Moslems und Hindus wieder. Der Legende nach ver-ehrte der Mond an dieser Stelle Shiva. So soll er zunächst vom Mondgott aus Gold, danach aus Silber, schließlich aus Stein erbaut worden sein. Er ist auch unter der Bezeichnung „ewiger Schrein“ be-kannt, denn bereits sechsmal wurde der Tempel zerstört und immer wieder wurde er neu errichtet. Weiterfahrt nach Diu und Übernachtung im Radhika Beach Resort.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Altstadt von Diu und Weiterflug nach Jaipur

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Unternehmen Sie eine individuelle Entdeckungsreise in die Altstadt von Diu, in der noch heute das alte portugiesische Flair spürbar ist. Nur wenige Touris-ten kommen in diese abgelegene Region. Tauchen Sie ein in das authentische indische Straßenleben. Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Jaipur. Transfer zum Hotel Mandawa Haveli.

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Jaipur – Hauptstadt Rajastan

Heute unternehmen Sie in der sogenannten „rosafarbenen Stadt“ eine ausgiebige Stadtrundfahrt und einen Rundgang. Sie bietet Ihnen viele interessante architektonische Sehenswürdigkeiten. Auf dem Programm stehen der Stadtpalast des Maharadschas, Hawa Mahal – der Palast der Winde und natürlich das 11 km vor den Toren Jaipurs erbaute und gewaltige Amber Fort. Natürlich unternehmen Sie auch einen Bummel über einen der zahlreichen farbenprächtigen Basare. Hotelübernachtung wie am Vortag.

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Transfer zum Ranthambore-Nationalpark

Fahrt in den ca. 3 Stunden entfernten Ranthambore-Nationalpark. Nachdem Sie das Hotel bezogen haben, unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in den Park und besichtigen das Fort, welches mitten im Park liegt und von welchem sich ein wunderschöner Ausblick über die eindrucksvolle Park-landschaft bietet. Dieses Fort weist noch heute deutliche Spuren vergangener Kämpfe auf und doku-mentiert damit, dass das Gebiet in früheren Jahrhunderten kein unberührtes Naturparadies, sondern ein hart umkämpftes Schlachtfeld war. In dem Fort besteht auch die Möglichkeit, einen kleinen indi-schen Tempel zu besichtigen. Anschließend erste Erkundungspirschfahrt zur Tigerbeobachtung. Übernachtung im Ranthambore Kothi Resort.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. - 10. Tag: Ranthambore-Nationalpark

In den nächsten beiden Tagen stehen jeweils 2 ausgiebige Pirschfahrten auf dem Programm und die große Chance, den Tiger aus nächster Nähe zu sehen und zu beobachten. Das bekannte Tigerreservat liegt in einer hügeligen Landschaft mit teilweise steilen Felswänden. Außer einer alles überragenden Festungsruine gibt es im ganzen Gebiet noch versteckte Ruinen, die von der Wildnis zurückerobert wurden. Neben den Tigern, die zum Teil am Seeufer sehr gut zu sehen sind, gehören zu den charakte-ristischen Tieren des Gebietes Sambar- und Axishirsche, Nilgau- Antilopen, Wildschweine und Langu-ren. Sumpfkrokodile sind regelmäßig, Lippenbären gelegentlich zu sehen. Übernachtung im Hotel wie am Vortag.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Zugfahrt nach Delhi

Am Morgen Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Delhi. Nach Ankunft in Delhi erfolgt der Transfer zum Hotel und anschließend unternehmen Sie mit Ihrem Guide eine Stadtrundfahrt.Delhi zählt mit ca. 15 Mio. Einwohnern im Kerngebiet zu den größten Metropolen der Welt. Sie enthüllen Delhis Schönheiten – das grandiose Red Fort, die Jama Masjid (größte Moschee Indiens), den Qutab-Minar-Komplex, mit seinem sich hoch in den Himmel schraubenden Turm und einer Rikschafahrt durch die Gassen der Altstadt. Am Abend genießen Sie die exotische Musik der Sitars und Veenas, begleitet von köstlichen indischen Gerichten. Übernachtung im Lemon Tree Premier Hotel.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Flug nach Guwahati und Fahrt in den Kaziranga-Nationalpark

Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Guwahati im Bundesstaat Assam. Anschließend Transfer zum Kaziranga-Nationalpark. Abends erleben Sie bei einer kulturellen Veranstaltung den Jhumur-Tanz. Übernachtung im Wildgrass Resort.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Kaziranga-Nationalpark

Heute stehen auf dem Programm ausgedehnte Exkursionen im Park mit Tierbeobachtungen. Das Schutzgebiet am mächtigen Fluss Brahmaputra ist eines der letzten Domizile des Indischen Panzer-nashorns. Es beheimatet etwa 70 % des Bestands dieser seltenen Tierart. Auf dem Rücken eines Ele-fanten geht es vor Sonnenaufgang zur Beobachtung der Panzernashörner in sumpfiges Gebiet. Bei zwei Jeepsafaris können anschließend Wasserbüffel, Elefanten, Sumpfhirsche, Tiger und zahlreiche weitere Säugetiere beobachtet werden. Sie erfahren etwas über die Arbeit der Ranger, über Projekte im Nationalpark und besuchen eine örtlichen Teeplantage. Übernachtung im Wildgrass Resort.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Bootsfahrt auf dem Brahmaputra und Safari

Mit dem Jeep erkunden Sie am Morgen erneut den Nationalpark. Bei einer Bootsfahrt auf dem Brah-maputra am Nachmittag beobachten Sie heimische Vögel am Ufer. Mit etwas Glück sehen sie auch die Rückenflosse der seltenen Ganges-Flussdelphine oder einen indischen Fischotter. Übernachtung im Wildgrass Resort.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15. Tag: Besuch des Gibbon-Schutzgebietes

Nach der letzten morgendlichen Safari besuchen Sie das Hoolongapar Gibbon Sanctuary, die Heimat des gefährdeten Weißbrauengibbon. Zu Fuß begeben Sie sich im immergrünen Regenwald auf die Su-che nach Vertretern der einzigen in Indien beheimateten Gibbonart und beobachten die Tiere in ih-rem natürlichen Lebensraum hoch in den Bäumen. Auf der Suche nach Nahrung schwingen sie von Ast zu Ast oder hängen einfach nur gemütlich in den Wipfeln. Übernachtung im Kaziranga Golf Res-ort.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

16. Tag: Gibbon-Schutzgebiet und Heimreise

Am Morgen besuchen Sie noch einmal das Gibbon-Schutzgebiet. Am Nachmittag erfolgt der Flug von Jorhat oder Dibrugarh nach Delhi. Nach einem letzten gemeinsamen Abendessen Transfer zum Flug-hafen für Ihren Rückflug.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

17. Tag: Delhi – Deutschland: Frühmorgens Flug von Delhi nach Frankfurt

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
jederzeit zum Wunschtermin Mittelklassehotel 2 4.370,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen
jederzeit zum Wunschtermin Komforthotel 2 4.750,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Bereits erste Buchungen
345 Euro Aufpreis Komforthotel
10.10. - 26.10.2019 ab 3.645,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
345 Euro Aufpreis Komforthotel 31.10. - 16.11.2019 ab 3.645,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
345 Euro Aufpreis Komforthotel 12.03. - 28.03.2020 ab 3.645,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
345 Euro Aufpreis Komforthotel 02.04. - 18.04.2020 ab 3.645,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
345 Euro Aufpreis Komforthotel 08.10. - 24.10.2020 ab 3.645,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
345 Euro Aufpreis Komforthotel 29.10. - 14.11.2020 ab 3.645,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen

Preisinformationen

Preise Gruppentermine:
3.645,- Euro (Mittelklassehotel)
3.990,- Euro (Komforthotel)

Reisecode: ASIN123
17 Tage
ab 3.645 Euro
3 - 12 Personen