Familientrekking, Safari & Kultur

Auch für die kleinen Gäste bieten wir eine Erlebnisreise mit einem vielfältigen und unvergesslichen Programm. Zu Beginn des Familientrekkings entdecken Sie Nepals farbenprächtige und pulsierende Hauptstadt Kathmandu. Anschließend unternehmen Sie (je nach Alter Ihrer Kinder) eine Wanderung in einem der schönsten Trekkinggebiete der Welt. Dabei sind Sie umgeben von der großartigen Gebirgsszenerie der Himalaya-Kette und genießen traumhafte Ausblicke auf die Bergriesen. Ein weiteres Highlight dieser Reise ist eine kinderfreundliche Rafting-Tour auf dem wunderschönen Trisuli-River. Ein Dschungel-Abenteuer im Royal Chitwan Nationalpark rundet Ihre Reise schließlich ab. Hier reiten Sie auf Elefanten, unternehmen eine Kanutour und beobachten Tiger und Nashörner aus nächster Nähe. Je nach Alter des Kindes können Sie zwischen zwei verschiedenen Reise-Programmen wählen: 6-9 Jahre oder 10-14 Jahre. Alle Touren werden ganz individuell geführt, sodass Sie die Reise ganz allein mit Ihrer Familie genießen können.

Mehr lesen ...
2019-2_bearbeitet.jpg
katalogbild-klein-2016.jpg
img_5599.jpg
bild-familientrekking.jpg
img_7116.jpg
2019-4.jpg
img_6879.jpg
katalogbild-2019-3_bearbeitet.jpg
img_6880.jpg
katalogbild-2016-gross.jpg
2018-4.jpg
2019-1.jpg
img_6012.jpg
2018-3.jpg
img_6868.jpg
img_6826.jpg
img_5908.jpg
img_5555.jpg
2018-2.jpg
img_5557.jpg
img_6262.jpg
img_6781.jpg
img_5899.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Progr. für Kinder von 10-14 Jahr
Progr. für Kinder von 6-9 Jahre
Preise/Termine

Highlights

  • Familienerlebnis der Extraklasse – alle Touren individuell geführt (keine Gruppe!)
  • Bezaubernde Kultur, Natur pur, atemberaubende Bergwelt
  • Kleine leichte Trekkingtour ideal für Kinder von 6-9 oder 10-14 Jahren
  • Softrafting-Tour auf dem Trisuli-River
  • 3 Tage Königsstädte im Kathmandu-Tal
  • 7 Tage Lodge-Trekking zwischen 900 m und 3.000 m am Annapurna-Massiv
  • Dschungelerlebnis im Chitwan-Nationalpark

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 3 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Familienreisen, Trekking und Wandern, Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Bhutan, Sri Lanka, Russland, Elbrus, Ararat, Myanmar, Usbekistan, Expeditionen, China, Iran, Kirgistan, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 1x Inlandsflüge Kathmandu – Pokhara in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu und Chitwan-NP), während des Trekkings Übernachtung in Lodgen
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (13 x Frühstück/6 x Mittagessen/6 x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger oder Tragetiere
  • Trekkinggenehmigung und TIMS-Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
  • Deutsch sprechender einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Englisch sprechender Safariguide (lizensierte staatlicher Guide)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Deutschland nach Kathmandu und zurück in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzu-schlägen ab 800,-Euro (gern erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visakosten ca. 30,- USD/ 15-20 Euro
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke (Trekkinggetränke ca. 5-9 Euro pro Tag)
  • Trinkgelder (s. Infoblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 340 Rupien
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 120,- Euro (gilt nur für die Stadtübernachtungen, während des Trekkings muss vor Ort in bar bezahlt werden, da keine Reservierungen vorgenommen werden können. Die Zuschläge für das Einzelzimmer sind jedoch sehr gering)
  • Versicherungen

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 15 Tage

1. Tag: Abflug von Deutschland nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft

Nach Ihrer Ankunft bringt Sie ein Transfer in ein familienfreundliches Hotel in der Innenstadt. Dort wird am Abend unsere deutschsprachige Reiseleitung den Verlauf der Tour mit Ihnen besprechen.

3. Tag: Kathmandu

Heute werden viele neue Eindrücke auf Sie einwirken. Nach dem Frühstück erkunden Sie die histori-sche Altstadt von Kathmandu und die Umgebung. Auf dem Durbar Square gibt es rund um den alten Königspalast viele Hindu-Tempel zu bestaunen. Von dort aus machen Sie einen Abstecher zum Affen-Tempel in Swayambunath, eine der ältesten Tempelanlagen der Welt. 365 Pilgerstufen führen zum Heiligtum der newarischen Buddhisten. Auf dem Weg hinauf zum Tempel werden viele Affen um Sie herum springen. Und dann machen Sie sich auf nach Pashupatinath – dem heiligsten Ort der nepale-sischen Hindus, direkt am heiligen Bagmati-Fluss gelegen. Von einer Aussichtsterrasse kann man den Hindus hier bei ihren rituellen Waschungen zuschauen und den gesamten Platz mit seinen Tempeln, Schreinen, Verbrennungsplätzen und Herbergen überblicken. Zum Abschluss besuchen Sie noch Bodnath, welches als „Klein-Tibet“ bezeichnet wird, und bestaunen den größten Stupa der Welt. Pas-sieren Sie die Gebetsmühlen im Uhrzeigersinn, atmen Sie den Duft der Wunderkerzen, beobachten Sie das Treiben der Buddhisten! Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Flug nach Pokhara und Beginn des Trekkings

Heute geht’s per Flieger entlang der Himalayakette (Panoramaflug) von Kathmandu nach Pokhara am Phewa-See. Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel deponiert werden. Danach starten Sie Ihre Trek-kingtour. Von Pokhara fahren Sie in rund 1,5 Std. über den Khare-Pass (1700) m nach Kande (1770 m), dem Ausgangspunkt Ihres Trekkings. Nach Begrüßung durch die Begeleitmannschaft führt der heuti-ge Weg über Steinstufen hinauf zum Tagesziel Dorf Pothana. Dabei passieren Sie kleine Dörfer, Reise-felder und Bambuswald. Mit etwas Glück sieht man Affen (Languren oder Rhesusaffen) in den Bäumen herumturnen. Von Potana (1890 m) haben Sie einen tollen Ausblick auf den Machhapuchhre, Anna-purna IV und II. Übernachtung in einer Lodge/Gehzeit ca. 3,5 h/Aufstieg ca. 400 m/Abstieg ca.50 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Trekking nach Landruk

Sie bleiben auf der Höhe und folgen dem Weg in einem ständigen Auf und Ab und passieren die klei-nen Dörfer Deurali (2100 m) und Tolka (1700 m). Eine urige Bergvegetation bestimmt das heutige Bild und Lichtungen eröffnen ständig neue Blicke auf die Berge. Zurück nach Pokhara. Von Deurali steigen Sie in das breite Modi-Khola-Tal hinab, wo sich an den Hängen unzählige Terrassenbauern niederge-lassen haben. Nach ca. 5 h Gehzeit erreichen Sie das Dorf Landruk (1565 m). Ein toller Ausblick auf An-napurna Süd und Hiunchuli lässt die Herzen höher schlagen. Am Nachmittag können Sie durch den hübschen Ort bummeln und vielleicht bei einem Volleyballspiel der Einheimischen zuschauen. Über-nachtung in einer Lodge. Gehzeit ca. 5 h/Aufstieg ca. 350 m/Abstieg ca. 650 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Trekking nach Tadapani

Von Landruk geht es über Steinstufen hinab bis zum Flussufer des Modi-Khola. Sie überqueren den Fluss auf der neuen Brücke und steigen anschließend wieder über viele Steintreppen hinauf nach Ghandruk (1940 m). Sie wandern durch viele Felder und kleine Dörfer. Nach der Mittagspause geht es weiter bergan und Sie passieren dabei herrliche Naturwälder. Nachdem Sie Bhaisi Kharka passiert haben, laufen Sie noch ca. 40 min bis zum heutigen Übernachtungsort Tadapani. Von hier aus ergibt sich ein faszinierender Ausblick auf die Annapurna-Kette. Übernachtung in einer Lodge/Gehzeit ca. 6 h/Aufstieg ca. 800 m/Abstieg ca. 550 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Trekking nach Ghorepani

Zuerst führt der Weg in einem ständigem Auf und Ab bis nach Banthanti (3180 m) zur Mittagsrast und dann weiter über den 3090 m hohen Deurali Pass, vorbei an Wasserfällen, Rhododendrenbäumen und durch dicht bewaldetes Gebiet bis nach Ghorepani (2860 m). Übernachtung in einer Lodge/ Geh-zeit 4-5 h/Abstieg 700 m/Aufstieg ca. 700 m /Poon Hill Gehzeit ca. 30-40 min Aufstieg

Tipp: Es lohnt sich, schon am späten Nachmittag der Aufstieg zum Poon Hill (3210 m)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Aussichtskanzel Poon Hill und weiter nach Hile

Sehr zeitiger Aufbruch zur Aussichtskanzel Poon Hill (3210 m). Nach 40 min erreichen Sie zum Son-nenaufgang diesen fantastischen Platz und bei freier Sicht sehen Sie nebeneinander 11 schneebe-deckte Berggipfel bis über 8000 m, u.a. Dhaulagiri, Annapurna, Tukuche, Nilgiri, Dhampus Peak, Anna-puran Süd, Hiunchuli, Machhapuchhre und Gurkha Himal. Das Sonnenlicht taucht die Berge in ein rötliches Licht – einfach spektakulär! Nach dem Frühstück in Ghorepani erfolgt ein langer Abstieg über einen scheinbar endlosen Steinplattenweg bis nach Hile (1430 m). Aufstieg ca. 350 m/Abstieg ca. 1450 m/Gehzeit ca. 7 h/Übernachtung in einer Lodge

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Nayapul – Pokhara

Zeitiger Aufbruch und Abstieg bis nach Nayapul (1070 m). Unterwegs passieren Sie den Ort Birethanti, von wo Sie einen tollen Ausblick auf den formschönen Obelisk Machhapuchhre (6997 m) bekommen. Nach der Verabschiedung der Begleitmannschaft erfolgt der Transfer bis nach Pokhara. ÜN im Hotel. Nach einer Dusche steht der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Genießen Sie die herrliche Lage am See und den Traumblick auf die Berge. Es lohnt sich entweder ein Bummel durch den klei-nen Ort, die Besichtigung des Devi-Wasserfalls oder ein Ausflug zur Friedenspagode mit dem spekta-kulären Blick auf die Annapurna Range und Dhaulagiri (Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang). Eine Bootstour auf dem Phewa-See mit Besichtigung des kleinen Tempels auf der Insel im See ist auch ei-ne tolle Alternative. Übernachtung im Hotel/Gehzeit ca. 2-3 h/Fahrzeit ca. 2 h

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

10. Tag: Pokhara – Ruhetag & Reservetag

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Gleichzeitig dient dieser Tag auch als Reservetag für Schlechtwetter oder wenn eine Wegetappe für die Kinder zu lang sein sollte. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

11. Tag: Von Pokhara in den Royal-Chitwan-Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Chitwan-Nationalpark, welcher am frühen Nachmittag erreicht wird. Der unter UNESCO Weltnaturerbe stehende Chitwan-National-Park ist ein „Muss“ für alle Tier- und Naturliebhaber. Der im südlichen Terai liegende Park glänzt mit einer üppigen Fülle an Tieren und Pflanzen. In den nächsten beiden Tagen stehen verschiedene Aktivitäten auf dem Programm, wie z. Bsp. eine ausgedehnte Fußpirsch durch den Park, dabei haben Sie die Möglichkeit die scheinbar Schwerfälligen Nashörner zu beobachten. Bei einem Ritt auf dem Rücken eines Elefanten haben Sie besten Chancen scheue Tiere wie Königstiger, Panzernashorn, Leopard, Lippenbär oder Affen aus nächster Nähe zu beobachten. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Pirschfahrt per Kanutour auf dem Rapti-und Young-Rapti-Fluss und wir haben mit etwas Glück die Chance Krokodile, Gangesgaviale, Vögel und Schlangen (z.B. Python) zu erblicken. Erfahrene Ranger stehen mit Rat und Tat zur Seite. Sie geben Ihnen Auskunft über das Leben und Verhalten im Dschungel. Es besteht auch die Möglich-keit zu einer ornithologischen Exkursion zu Fuß durch den Park (bitte bei Buchung mit angeben). Weiterhin besuchen Sie eine Elefantenaufzuchtstation, fahren mit einem typischen „Ochscarwagen“ bei gemütlichem Tempo durch die angrenzenden Dörfer und besuchen an einem Abend noch eine Folkloreshow der Tharau Bevölkerung in der kleinen Stadt Sauraha. Bei einem Rundgang durch die Dörfer erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der dort im Einklang mit der Natur lebenden Tharu Volksgruppe.

Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie noch am Nachmittag eine erste Erkundungstour zur Elefanten-Aufzuchtstation (Elephant Breeding Center). Übernachtung im Resort.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Royal-Chitwan-Nationalpark

Das Programm im Nationalpark gliedert sich in zwei Tage voller Aktivitäten im Dschungel. Die Abfolge der Aktivitäten variiert je nach Lebensrhythmus der Tiere. Übernachtung im Hotel wie am Vorabend

Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

• Ochscarwagen-Tour

• Bootstour auf dem Rapti-Fluss

• Fußpirsch durch den Dschungel

• Mittagessen in der Lodge und Ausruhen

• Elefantenritt

• Folkloreshow

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Royal-Chitwan-Nationalpark

Übernachtung im Hotel wie am Vorabend oder s. Tipp

Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

• Frühpirsch zu Fuß vor dem Frühstück

• Bootstour auf dem Young-Rapti-Fluss mit anschließender Fußpirsch durch den Dschungel (Rückkehr ca. am frühen Nachmittag)

• Nachmittag frei oder optional weitere Ausflug in Absprache mit dem Ranger vor Ort

Tipp: 1 Übernachtung im Dschungelturm (direkt im Park und ideal zur Tierbeobachtung und Abenteuer!)

Preis: 55,-Euro p. P., ab 2 Personen inkl. Vollverpflegung und Guide. Anmeldung und Buchung bitte

unbedingt bei Buchung mit angeben und eine Verfügbarkeit zu prüfen.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Fahrt nach Kathmandu

Nach den packenden Erlebnissen im Dschungel fahren Sie nach dem Frühstück zurück nach Kath-mandu. Dort angekommen, haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung – bummeln Sie durch Thamel, schlemmen Sie in Garküchen, feilschen Sie um Souvenirs oder genießen Sie das Treiben auf dem Durbar Square. Übernachtung im Hotel /Fahrzeit ca. 6-9 h/ Streckenlänge ca.

Tipp Kultur(bei Kinder 10-14 Jahre): Es lohnt sich ein Stopp auf halber Strecke (bei Kurintar) und ei-nen Ausflug zum Manakamana-Tempel zu unternehmen. Dieses wichtige Pilgerziel vieler Hindus er-reichen Sie per Kabinenlift, denn der Tempel liegt ca. 1000 m höher auf einem Felsenrücken. Neben dem kulturellen Einblick genießt man von hier oben eine tolle Fernsicht in das Tal mit Trisuli Fluss und auf die Bergriesen (Ausflugsdauer ca. 2-3 Stunden/Preis für Auf-und Abfahrt ca. 1000 Rupien =ca. 10 Euro)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

15. Tag: Halbtägige Stadtbesichtigung von Bhaktapur und Rückflug nach Deutschland

Halbtägiger Ausflug in die ehemaligen Königsstädte Bhaktapur. Heute entdecken Sie zu Fuß mit Ih-rem Guide Bhaktapur. Das Bild der Stadt wird bestimmt von der Landwirtschaft, der Töpferkunst und von einer lebendigen traditionellen Musikerszene. Wegen ihrer über 150 Musik- und 100 Kulturgrup-pen wird Bhaktapur als Hauptstadt der darstellenden Künste Nepals bezeichnet. Die Einwohner von Bhaktapur gehören ethnisch zu den Newar und zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Bauern der Jyapu-Kaste (60 Prozent) aus. Die Bewohner sind zu fast 90 Prozent Hindus und zu 10 Prozent Buddhisten. Vom 14. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Bhaktapur Haupt-stadt des Malla-Reiches. Aus dieser Zeit stammen viele der 172 Tempelanlagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzrelief verzierten Wohnhäuser. Zwar verursachte die großen Erdbeben 1934 viele Schäden an den Gebäuden, doch konnten diese teilweise wieder so instand gesetzt werden, dass Bhaktapurs architektonisches Erbe bereits 1979 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes ver-zeichnet wurde. Leider verursachte das jüngste Erdbeben im Mai 2015 auch viele Schäden, dennoch lohnt sich weiterhin ein Besuch dieser Stadt. Sie nehmen sich ausgiebig Zeit, um diesen weiteren Hö-hepunkt Ihrer Reise zu erleben. Ihr erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter vermittelt Ihnen viele interessante Details und Hintergründe.

Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (abhängig von der in-dividuell gebuchten Flugverbindung). Oder Start des Verlängerungsprogramms …. (gern erstellen wir Ihnen ein Angebot)

Unser Tipp: Rundflug zum Mt. Everest

Kommen Sie dem höchsten Berg der Erde zum Anfassen nah. Erleben Sie den atemberaubenden Blick auf den König der Berge und seinen Hofstaat! Der Rundflug startet und endet in Kathmandu. Eine zu-verlässige zweimotorige Propellermaschine bietet Ihnen ein unvergessliches Erlebnis. Transfer zum Flughafen und zurück inklusive. Fensterplatz garantiert.

Bitte rechtzeitig bei uns bestellen! Der Rundflug sollte bereits am 3.Tag bei unserer Agentur (oder schon vorher bei uns im AT-Büro) gebucht werden und kostet 225,- Euro (inkl. Transfer ab/ an Hotel). Rechtzeitig zum Frühstück sind Sie gegen 9-10 Uhr wieder zurück im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland und Heimreise in Eigenregie

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 1x Inlandsflüge Kathmandu – Pokhara in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu und Chitwan-NP), während des Trekkings Übernachtung in Lodgen
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (13 x Frühstück/6 x Mittagessen/6 x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger oder Tragetiere
  • Trekkinggenehmigung und TIMS-Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
  • Deutsch sprechender einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Englisch sprechender Safariguide (lizensierte staatlicher Guide)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Deutschland nach Kathmandu und zurück in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzu-schlägen ab 800,-Euro (gern erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Visakosten ca. 30,- USD/ 15-20 Euro
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke (Trekkinggetränke ca. 5-9 Euro pro Tag)
  • Trinkgelder (s. Infoblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 340 Rupien
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 120,- Euro (gilt nur für die Stadtübernachtungen, während des Trekkings muss vor Ort in bar bezahlt werden, da keine Reservierungen vorgenommen werden können. Die Zuschläge für das Einzelzimmer sind jedoch sehr gering)
  • Versicherungen

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 15 Tage

1. Tag: Abflug von Deutschland nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft

Nach Ihrer Ankunft bringt Sie ein Transfer in ein familienfreundliches Hotel in der Innenstadt. Dort wird am Abend unsere deutschsprachige Reiseleitung den Verlauf der Tour mit Ihnen besprechen.

3. Tag: Kathmandu

Heute werden viele neue Eindrücke auf Sie einwirken. Nach dem Frühstück erkunden Sie die histori-sche Altstadt von Kathmandu und die Umgebung. Auf dem Durbar Square gibt es rund um den alten Königspalast viele Hindu-Tempel zu bestaunen. Von dort aus machen Sie einen Abstecher zum Affen-Tempel in Swayambunath, eine der ältesten Tempelanlagen der Welt. 365 Pilgerstufen führen zum Heiligtum der newarischen Buddhisten. Auf dem Weg hinauf zum Tempel werden viele Affen um Sie herum springen. Und dann machen Sie sich auf nach Pashupatinath – dem heiligsten Ort der nepale-sischen Hindus, direkt am heiligen Bagmati-Fluss gelegen. Von einer Aussichtsterrasse kann man den Hindus hier bei ihren rituellen Waschungen zuschauen und den gesamten Platz mit seinen Tempeln, Schreinen, Verbrennungsplätzen und Herbergen überblicken. Zum Abschluss besuchen Sie noch Bodnath, welches als „Klein-Tibet“ bezeichnet wird, und bestaunen den größten Stupa der Welt. Pas-sieren Sie die Gebetsmühlen im Uhrzeigersinn, atmen Sie den Duft der Wunderkerzen, beobachten Sie das Treiben der Buddhisten! Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Softrafting auf dem Trisuli River

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kathmandu, denn heute stürzen Sie sich in die sanften Wellen des Trisuli-Flusses. Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel deponiert werden. Ein Bus bringt Sie entlang vieler Serpentinen, die sich entlang dem Fluss ins Trisuli-Tal schlängeln, hinunter bis nach Pishling am Trisuli-Fluss. Dort empfängt Sie Ihr erfahrener Guide mit seiner Begleitmannschaft. Nachdem Sie sich gestärkt haben, werden Sie eingewiesen und es wird Ihnen das richtige Verhalten an Bord ge-zeigt. Danach steigen Sie in die Schlauchboote und los geht es! Mit den Guides fahren Sie ca. 3-4 Stunden bis nach Simaltar (ca. 120 km). Kleine Stromschnellen und ruhiges Fahrwasser wechseln sich ab. Genügsam „reiten“ Sie auf dem Trisuli dahin und genießen die tolle Landschaft und die üppige Natur – ein Spaß für die ganze Familie. Am späten Nachmittag kehren Sie dann in das traumhaft gele-gene Riverside Spring Resort ein, wo Sie heute übernachten. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Hoch hinauf zum Manakamana-Tempel und Pewa-See

Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, laufen Sie zur Talstation der einzigen Seilbahn Nepals. Diese wurde 1998 von Österreichern erbaut und führt hinauf auf den Bergkamm von Manakamana, dem Ziel unzähliger hinduistischer Pilger. Oben angekommen, erwartet Sie der berühmte, wunscher-füllende Tempel der Göttin Bhagavati. Im ganzen Dorf erleben Sie eine noch sehr ursprüngliche At-mosphäre und haben eine wunderschöne Sicht in das Tal. Genießen Sie das bunte Treiben, bevor Sie mit der Seilbahn wieder hinunter ins Tal fahren, um dann weiter nach Pokhara zu fahren. Dort ange-kommen, checken Sie in die gemütliche Hotel ein. Der Rest des Abends steht Ihnen zur freien Verfü-gung. Machen Sie eine Erkundungstour durch den Ort entlang dem Ufer des Phewa-Sees. Übernach-tung im Hotel /Fahrzeit ca. 3h/Streckenlänge ca. 100 km

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Trekking über Chandrakot nach Tanchok

Heute starten Sie Ihre Trekkingtour. Das Gepäck, welches Sie für die nächsten Tage nicht benötigen, deponieren Sie im Hotel. Mit Ihrem Trekking-Guide fahren Sie nach Nordwesten zum Khare-Pass (1700 m) hinauf. Kurz dahinter beim Dorf Lumle steigen Sie aus. Hier ist Ihr Ausgangspunkt des Trekkings, wo Sie Ihre Begleitmannschaft erwartet und die Lasten unter den Trägern verteilt werden. Nun sind Sie gut 1 Stunde unterwegs, um dann Mittagsrast bei Chandrakot (1550 m) zu machen. Von dort haben Sie eine gute Aussicht auf die Annapurna-Gipfel und den Machhapuchhre (“Fischschwanz"). Am Nach-mittag wandern Sie etwa 2 Stunden durch Felder und Laubmischwald am östlichen Hang des Modi-Khola-Tales entlang, bis Sie Ihre Lodge in rund 1500 m Höhe erreichen, wo Sie übernachten. Gehzeit ca. 2-3h/Fahrzeit ca. 1-1,5h/Übernachtung in einer Lodge

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Trekking nach Bhichok

Die Tagesetappe führt Sie in einem seichten Auf und Ab durch Terrassenlandschaften und eine kleine Schlucht bis zum Dorf Bhichok (1600 m). Unterwegs machen Sie Mittagsrast (das Lunchpaket nehmen Sie von der Lodge mit). Heute bekommen Sie einen ausgiebigen Einblick in die Lebensweise der Bergbevölkerung. Zahlreiche Kinder werden neugierig auf Sie zukommen, um etwas über Sie zu erfah-ren. Gehzeit ca. 3-4h/Übernachtung in einer Lodge

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Trek nach Pothana – Australian Camp

Heute steht Ihnen wohl der anstrengendste Teil bevor. Wo die letzten Tage eher gemütlich ohne gro-ße Auf- und Abstiege waren, geht es heute bergauf bis zum Bergdorf Pothana (2000 m), welches von dichten Urwäldern mit Rhododendren, Moosen und Flechten umgeben ist. Etwas oberhalb befindet sich das Australian Camp, wo Sie heute übernachten. Ein traumhafter Blick auf die Bergwelt und den im Tal funkelnden See wird Sie für die Mühe des Aufstiegs belohnen. Mit etwas Glück werden Sie atemberaubende Lichtspiele am Abend und am frühen Morgen erleben. Gehzeit ca. 3-4h/ Aufstieg 450m/Übernachtung in einer Lodge

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Dhampus – Phedi Bridge – Fahrt nach Pokhara

Sie brechen auf zu Ihrer letzten Wanderetappe, durch Waldstreifen und eine Wiesenlandschaft hin-durch, zum lang gestreckten Kammdorf Dhampus (1700 m). Weiter geht es vorbei an Terrassenfeldern und dann steil hinunter zum Talgrund nach Phedi Bridge (1150 m). Von dort werden Sie abgeholt und sind gegen Mittag wieder in Pokhara in Ihrem Hotel an der Lakeside. Für den Rest des Tages ist kein Programm vorgesehen. Genießen Sie die schöne und angenehme Atmosphäre am See entweder bei einem Bummel durch den Ort und oder ruhen Sie sich einfach aus. Gehzeit ca. 2-3h/Fahrzeit 1-1,5h/ Abstieg 900m/Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Pokhara

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den sonnendurchfluteten Ort und lassen

Sie die Seele baumeln. Es lohnt sich entweder ein Bummel durch den kleinen Ort, die Besichtigung des Devi-Wasserfalls oder ein Ausflug zur Friedenspagode mit dem spektakulären Blick auf die Anna-purna Range und Dhaulagiri (Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang). Eine Bootstour auf dem Phe-wa-See mit Besichtigung des kleinen Tempels auf der Insel im See ist auch eine tolle Alternative. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Von Pokhara in den Royal-Chitwan-Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Chitwan-Nationalpark, welcher am frühen Nachmittag erreicht wird. Der unter UNESCO Weltnaturerbe stehende Chitwan-National-Park ist ein „Muss“ für alle Tier- und Naturliebhaber. Der im südlichen Terai liegende Park glänzt mit einer üppigen Fülle an Tieren und Pflanzen. In den nächsten beiden Tagen stehen verschiedene Aktivitäten auf dem Programm, wie z. Bsp. eine ausgedehnte Fußpirsch durch den Park, dabei haben Sie die Möglichkeit die scheinbar Schwerfälligen Nashörner zu beobachten. Bei einem Ritt auf dem Rücken eines Elefanten haben Sie besten Chancen scheue Tiere wie Königstiger, Panzernashorn, Leopard, Lippenbär oder Affen aus nächster Nähe zu beobachten. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Pirschfahrt per Kanutour auf dem Rapti-und Young-Rapti-Fluss und wir haben mit etwas Glück die Chance Krokodile, Gangesgaviale, Vögel und Schlangen (z.B. Python) zu erblicken. Erfahrene Ranger stehen mit Rat und Tat zur Seite. Sie geben Ihnen Auskunft über das Leben und Verhalten im Dschungel. Es besteht auch die Möglich-keit zu einer ornithologischen Exkursion zu Fuß durch den Park (bitte bei Buchung mit angeben). Weiterhin besuchen Sie eine Elefantenaufzuchtstation, fahren mit einem typischen „Ochscarwagen“ bei gemütlichem Tempo durch die angrenzenden Dörfer und besuchen an einem Abend noch eine Folkloreshow der Tharau Bevölkerung in der kleinen Stadt Sauraha. Bei einem Rundgang durch die Dörfer erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der dort im Einklang mit der Natur lebenden Tharu Volksgruppe.

Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie noch am Nachmittag eine erste Erkundungstour zur Elefanten-Aufzuchtstation (Elephant Breeding Center). Übernachtung im Resort.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Royal-Chitwan-Nationalpark

Das Programm im Nationalpark gliedert sich in zwei Tage voller Aktivitäten im Dschungel. Die Abfolge der Aktivitäten variiert je nach Lebensrhythmus der Tiere. Übernachtung im Hotel wie am Vorabend

Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

• Ochscarwagen-Tour

• Bootstour auf dem Rapti-Fluss

• Fußpirsch durch den Dschungel

• Mittagessen in der Lodge und Ausruhen

• Elefantenritt

• Folkloreshow

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Royal-Chitwan-Nationalpark

Übernachtung im Hotel wie am Vorabend oder s. Tipp

Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

• Frühpirsch zu Fuß vor dem Frühstück

• Bootstour auf dem Young-Rapti-Fluss mit anschließender Fußpirsch durch den Dschungel (Rückkehr ca. am frühen Nachmittag)

• Nachmittag frei oder optional weitere Ausflug in Absprache mit dem Ranger vor Ort

Tipp: 1 Übernachtung im Dschungelturm (direkt im Park und ideal zur Tierbeobachtung und Abenteuer!)

Preis: 55,-Euro p. P., ab 2 Personen inkl. Vollverpflegung und Guide. Anmeldung und Buchung bitte

unbedingt bei Buchung mit angeben und eine Verfügbarkeit zu prüfen.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Fahrt nach Kathmandu

Nach den packenden Erlebnissen im Dschungel fahren Sie nach dem Frühstück zurück nach Kath-mandu. Dort angekommen, haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung – bummeln Sie durch Thamel, schlemmen Sie in Garküchen, feilschen Sie um Souvenirs oder genießen Sie das Treiben auf dem Durbar Square. Übernachtung im Hotel /Fahrzeit ca. 6-9 h/ Streckenlänge ca.

Tipp Kultur(bei Kinder 10-14 Jahre): Es lohnt sich ein Stopp auf halber Strecke (bei Kurintar) und ei-nen Ausflug zum Manakamana-Tempel zu unternehmen. Dieses wichtige Pilgerziel vieler Hindus er-reichen Sie per Kabinenlift, denn der Tempel liegt ca. 1000 m höher auf einem Felsenrücken. Neben dem kulturellen Einblick genießt man von hier oben eine tolle Fernsicht in das Tal mit Trisuli Fluss und auf die Bergriesen (Ausflugsdauer ca. 2-3 Stunden/Preis für Auf-und Abfahrt ca. 1000 Rupien =ca. 10 Euro)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

15. Tag: Halbtägige Stadtbesichtigung von Bhaktapur und Rückflug nach Deutschland

Halbtägiger Ausflug in die ehemaligen Königsstädte Bhaktapur. Heute entdecken Sie zu Fuß mit Ih-rem Guide Bhaktapur. Das Bild der Stadt wird bestimmt von der Landwirtschaft, der Töpferkunst und von einer lebendigen traditionellen Musikerszene. Wegen ihrer über 150 Musik- und 100 Kulturgrup-pen wird Bhaktapur als Hauptstadt der darstellenden Künste Nepals bezeichnet. Die Einwohner von Bhaktapur gehören ethnisch zu den Newar und zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Bauern der Jyapu-Kaste (60 Prozent) aus. Die Bewohner sind zu fast 90 Prozent Hindus und zu 10 Prozent Buddhisten. Vom 14. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Bhaktapur Haupt-stadt des Malla-Reiches. Aus dieser Zeit stammen viele der 172 Tempelanlagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzrelief verzierten Wohnhäuser. Zwar verursachte die großen Erdbeben 1934 viele Schäden an den Gebäuden, doch konnten diese teilweise wieder so instand gesetzt werden, dass Bhaktapurs architektonisches Erbe bereits 1979 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes ver-zeichnet wurde. Leider verursachte das jüngste Erdbeben im Mai 2015 auch viele Schäden, dennoch lohnt sich weiterhin ein Besuch dieser Stadt. Sie nehmen sich ausgiebig Zeit, um diesen weiteren Hö-hepunkt Ihrer Reise zu erleben. Ihr erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter vermittelt Ihnen viele interessante Details und Hintergründe.

Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (abhängig von der in-dividuell gebuchten Flugverbindung). Oder Start des Verlängerungsprogramms …. (gern erstellen wir Ihnen ein Angebot)

Unser Tipp: Rundflug zum Mt. Everest

Kommen Sie dem höchsten Berg der Erde zum Anfassen nah. Erleben Sie den atemberaubenden Blick auf den König der Berge und seinen Hofstaat! Der Rundflug startet und endet in Kathmandu. Eine zu-verlässige zweimotorige Propellermaschine bietet Ihnen ein unvergessliches Erlebnis. Transfer zum Flughafen und zurück inklusive. Fensterplatz garantiert.

Bitte rechtzeitig bei uns bestellen! Der Rundflug sollte bereits am 3.Tag bei unserer Agentur (oder schon vorher bei uns im AT-Büro) gebucht werden und kostet 225,- Euro (inkl. Transfer ab/ an Hotel). Rechtzeitig zum Frühstück sind Sie gegen 9-10 Uhr wieder zurück im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland und Heimreise in Eigenregie

Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
3 650,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro auf Anfrage Preis für Kinder bis 11 Jahre Schulferien im Frühjahr und Herbst Anfragen Buchen
3 1.350,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro auf Anfrage Preis für Kinder von 12- 14 Jahre Schulferien im Frühjahr und Herbst Anfragen Buchen
3 1.450,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro auf Anfrage Preis pro Erwachsener Anfragen Buchen
Reisecode: ASNP105
15 Tage
ab 650 Euro zzgl. Flug
ab 3 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*