Montenegro - Perle des Balkan

Montenegro ist ein riesiger Natur-Spielplatz, welches im Osten des adriatischen Meeres und südlich von Kroatien, liegt. Der kleine Balkanstaat, der Ex -Republik Jugoslawien, mit den großen Bergen, den tiefen Flussschluchten und den großen Herzen der Einheimischen wird von Wanderern noch nicht so richtig zur Kenntnis genommen. Dabei deutet der Name das Potenzial bereits an: Land der „Schwarzen Berge“. Mit knapp 14.000 km² ist Montenegro kleiner als Hessen, fünf Nationalparks belegen davon allein 1.100 km². Montenegro ist durchzogen von 3.000 km markierten Wanderwegen, die die Naturschätze erschließen.
Sie sind auf der Suche nach einem Abenteuer mit schönen Wanderungen und wollen die abwechslungsreiche Küche mit einer Mischung aus mediterranen und kontinentalen Einflüssen erleben und die gastfreundlichen Einheimischen kennenlernen? Noch gilt das kleine Balkanland als Geheimtipp. Diese Tour startet in der Weinregion des Skardarsees, führt dann in den urwaldähnlichen Biogradka Nationalpark. Danach starten Wanderungen im Dolomitenähnlichen Dormitor Nationalpark, wo Sie die mit den höchsten Spitzen des Bobotov Kuk 2522 m oder Prutas 2393 m besteigen können, ehe es zum extrem ausgesetzten Ostrog Kloster und auf eine Ziegenfarm geht. Und mit der Wanderung hoch über dem riesigen Kotor Fjord und der gleichnamigen Altstadt haben Sie einen besonderen Abschluß.

Wir sehen uns in Montenegro!

Mehr lesen ...
topbild.jpg
20221022_101614.jpg
20221022_115825.jpg
20221022_124440.jpg
20221022_142242.jpg
20221025_160241.jpg
20221025_143913.jpg
20221024_094611.jpg
20221023_145609.jpg
20221023_182043.jpg
20221025_182627.jpg
20221024_123652.jpg
20221021_150657.jpg
20221023_095650.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Besteigung Prutas 2393 m oder Bobotov Kuk 2522 m
  • Trekking im im Boigradka Gora NP und Dormitor NP
  • Besuch Weingut, Honigfarm und Schaffarm
  • Alte Geschichte in Cetinje, Kotor und Ostrog Kloster

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 6 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Sonderreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Nicole Schmidt
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Podgorica
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • alle Transfers lt. Programm im privaten Reisebus
  • Gepäcktransport
  • 9x Übernachtung in Gästehäusern und Mittelklassehotels im DZ mit DU/WC
  • 9x Frühstück, 8x Mittagessen/Box-Lunch, 3x Abendessen
  • Bootstour auf dem Skadar See
  • Alle Wanderungen und Ausflüge lt. Programm
  • deutschspr. einheimischer Guide
  • ab 10 Personen deutscher AT Guide

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (gerne sind wir Ihnen bei der Organisation behilflich)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Wanderguide die Besteigung des Bobotov Kuk (50,- Euro/je Teilnehmer)
  • Trinkgelder Empfehlung (Guide ca. 30 Euro, Fahrer ca. 7-10 Euro, Vorortguides und Hotels: ca. 2-3 Euro)
  • Individuelle Verlängerungsprogramme, Besichtigungen und Ausflüge
  • Versicherung (Krankenvers., Gepäckvers., Reiserücktrittsvers., Covidversicherung)
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Eventl. Covid Test für Ein-Ausreise
  • Rail & Fly (85,- EUR bei Buchung; 105,- EUR nach Ticketausstellung)

Tagesbeschreibung - 10 Tage

1. Tag: Ankunft in Podgorica und Weinverkostung

Nach Ihrem individuellen Flug erreichen Sie Podgorica, die Hauptstadt von Montenegro. Hier werden Sie von Ihrem Guide empfangen und die Fahrt geht zuerst zu Ihrer Unterkunft. Anschließend besuchen Sie ein Weingut- der besten Weinkellerei des landes- in der Nähe von Podgorica. Montenegro ist ein Land, das für seinen Wein bekannt ist, deshalb haben wir für die erste Nacht einen besonderen Leckerbissen vorbereitet. Nichts altert so gut wie eine gute Flasche Wein. Erfahren Sie hier von den netten Gastgebern mehr über die biologische Weinherstellung und lauschen Sie der leidenschaftlichen Geschichte über die Familientradition. Sie haben die Möglichkeit, köstliche Rot- und Weißweine, hausgemachten Grappa und Honig zu probieren. Am Ende der Besichtigung des Weinguts werden Sie eine Auswahl von lokalen Delikatessen genießen. Übernachtung: Hotel in Podgorica.

2. Tag: Alte Königsstadt Cetinje und Bootstour aus dem Skadar See

Der heutige Tag ist nochmals ein sehr entspannter Ausflugstag. Nach dem Frühstück fahren Sie zum ehemaligen Königssitz nach Cetinje. Entdecken Sie das alte Kloster von Cetinje, das Symbol der Freiheit im jahrhundertelangen Kampf der Montenegriner; erfahren Sie die Geschichte des Billardhauses, bestaunen Sie die ehemaligen ausländischen Botschaften aus der Zeit, als Montenegro ein Königreich war. Der Höhepunkt der Tour ist ein Blick in den Palast von König Nikola, dem Sitz der königlichen Familie Petrovic, einer Dynastie, die Montenegro über 200 Jahre lang regierte.

Anschließend kommen Sie zu einer Bienenfarm und der Gastgeber zeigt Ihnen die Techniken und Traditionen der Honigherstellung. Dazu probieren Sie einige hausgemachte Liköre, gefolgt von einem traditionellen montenegrinischen Mittagessen.

Der Nachmittag ist perfekt für eine Kreuzfahrt auf dem Skadar-See. Eine Seerundfahrt (3 Std.) mit Seerosen und Wasserkastanien, die Sie auf dem Weg zum Inselkloster durch einen kleinen dschungelartigen Kanal führen. Zwischen den "Ziegen- und Schafsinseln" hindurch erreichen Sie die einzige heilige Stätte im Seegebiet, die nie zerstört wurde und aus dem 15. Jahrhundert stammt. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die Seelandschaft, aber auch einen kurzen Blick auf die Gräber der Herrscher aus der Crnojević-Dynastie sowie auf einige Rinder, die von den Mönchen des Klosters gehalten werden. Gerne können Sie im See auch ein erfrischendes Bad nehmen. Danach Rückfahrt nach Podgorica.

Übernachtung: Hotel in Podgorica.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

3. Tag: Wanderung in die Mrtvica Dschungelschlucht

Der erste Trekkkingtag startet mit einer 45 min Fahrt gen Norden zum Dorf Medjurecje. Der Weg folgt dem Fluss Mrtvica ab einer Stelle, an der er in den Fluss Moraca mündet, und bietet eine leichte Wanderung mit schönen Aussichten auf den Fluss und den Berg Maganik. Dabei wandern Sie vorbei an der Brücke des Prinzen Danilo, die zu Ehren seiner Mutter erbaut wurde, an einem alten Mühlengebäude aus Holz und Stein sowie mehreren Bauernhöfen.

Entlang des Flussbodens sind riesige Steinblöcke verstreut, die der Fluss über Millionen von Jahren geformt hat. Grüne, klare Strudel fangen das Licht ein und reflektieren Smaragdtöne auf den umliegenden Felsen. Auch hier ist ein Bad fest ein „Muss“. Besonders reizvoll sind die Quellen mit dem Namen "Bijeli nerini" - Weiße "Nerinen" und eine wunderschöne Grotte mit dem Namen "Tor der Wünsche". Im weiteren Verlauf der Wanderung verengt sich die Schlucht und der Weg wurde von der ehemaligen jugoslawischen Armee tief in die Felsen gegraben. Schließlich weitet sich die Schlucht wieder und die Vegetation wird dichter. Nach der Wanderung Transfer zur Unterkunft an den Hängen des Berges Bjelasica.

Gehzeit: ▲▼ 400 m, Strecke: 12 km

Ubernachtung: Ländliches Gasthaus in Lubnice.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Trekkingtag im Boigradka Gora Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es heute mit einer kurzen Fahrt in die Nähe des Pesica Sees in den Biogradska Gora NP. Er ist der kleinste der 5 Nationalparks Montenegros und befindet sich in der nordöstlichen Teil von Montenegro zwischen den Flüssen Tara und Lim. Weiterhin ist er der bewaldetste Nationalpark Europas mit bis zu 400 Jahre alten und 60 m hohen Bäumen auf einer Fläche von 5650 ha. Die heutige Wanderung führt bis auf den Crna Glava- dem schwarzer Kopf

2139 m, dem höchsten Punkt des Bjelasica-Gebirgszugs. Dieser wird durch einen langen Rücken mit grasbewachsenen Hängen geprägt, aus dem einzelne "Köpfe" herausragen. Es ist eine entspannte Wanderung über die Rücken der Gipfel und wieder zurück. Eine fantastische Aussicht ist garantiert... Natürlich darf auch ein Bad in den Gletscherseen nicht fehlen.

Gehzeit: 4-5 Std. ▲ 600 m ▼ 700 m; mit Crna Glava 150 hm mehr hoch und runter

Ubernachtung: Ländliches Gasthaus.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Wanderung zum Biogradsko See

Heute geht es Richtung Norden zu einer sehr schönen Wanderung im Nationalpark Biogradska Gora. Kurze Fahrt 1,45 Std. bis Musovica Rijeka. Danach wandern Sie bis zum Boigradko See, der auf 1094 m Höhe im Herzen des Urwalds liegt. Er ist der größte und bekannteste in einer Reihe von Gletscherseen des Nationalparks.

Eine wirklich atemberaubende Wanderung. danach Abstieg und Fahrt bis zum Durmitor Nationalpark nach Zablijak. Gehzeit: 6-7 Std. ▲ 800 m ▼ 700 m

Ubernachtung in dem kleinen und sehr gemütlichen Hotel Casa di Pino in Zabljak.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Besteigung der Gipfel Prutas 2393 m oder Bobotov Kuk 2522 m

Mit einem zeitigen Frühstück startet dieser Tag. Anschließend 20km Fahrt über eine einzigartige Panoramastraße bis zum Ausgangspunkt Dobri do der heutigen Wanderung im Durmitor Nationalpark. Malerisch liegt dieser im Norden Montenegros und ist eine Naturoase mit Glasklaren Seen, einer wunderbaren Felslandschaft ähnlich der Dolomiten und der tiefsten Schlucht Europas. Es ist schon etwas Besonderes, durch den 1952 gegründeten Nationalpark, der sogar zum Welterbe erkoren wurde, zu wandern. Hier erheben sich über 50 Erhebungen, die die 2000 m Grenze überschreiten.

Es stehen nun 2 Optionen an. Entweder Besteigung des Prutas Gipfels auf 2393 m oder für die entwas fitteren die Besteigung des höchsten Gipfels Montenegros, dem Bobotov Kuk 2522 m. Von beiden Touren aus können Sie den Skrcko-See sehen. Es sind wunderschöne Wanderungen- Trittsicherheit ist ein unbedingtes Muss. Nach dem Gipfelglück, der Mittagspause und der traumhaften Aussicht steigen Sie wieder den gleichen Weg bis zum Auto ab. Rückfahrt ins Hotel wo Sie sich gerne in der Sauna entspannen können. Zum Abendessen geht es dann die wenigen Meter bis ins Dort zu einem der zahlreichen Restaurants. Gehzeit: 6-7 Std. ▲ 700 m ▼ 700 m, Bobotov Kuk: ca. 9 Stunden▲ 830 m ▼ 830 m

Unterkunft: Casa di Pino Zabljak

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch

7. Tag: Wanderung zu den Gletscherseen in den Bärenbergen

Nun durchqueren Sie auf der Panorama Straße den Durmitor-Nationalpark. Die wohl malerischste Straße führt Sie bis auf 2000 m Höhe, bevor Sie in der Region des Piva-Sees ankommen.

Dieser Tag ist für eine schöne, mittelschwere Wanderung in den Bergen bei Plužine reserviert. Die Tour führt Sie zu zwei Seen, die über 1000 m Höhe liegen. Sie bewandern kleine friedliche Dörfer, den Berg Katun und farbenfrohe Wälder mit einer Quelle auf dem Weg, bevor Sie den See Malo Jezero (1194 m) und weiter den Berg Veliko (1325m) erreichen. Die Wassertemperatur liegt im Sommer bei 16-20 Grad und die Seen sind reich an Forellen. Die Länge des Weges beträgt etwa 5 km in einer Richtung, also insgesamt etwa 10 km. Gehstrecke: 10 km ▲ 400 m ▼ 400 m

Übernachtung: Bungalows in Pluzine

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch

8. Tag: Gewaltigen Felsenkloster Ostrog und Ziegenfarm Erfahrung

Entspannt fahren Sie weiter in den Süden des Landes und besuchen die Kirche und das Kloster von Ostrognicht, welche im senkrechten Felsen Ostroška Greda angeschmiegt hoch oben liegt. Sie ist dem Heiligen Basilius Ostros gewidmet, der dort 1671 starb und um den sich viele Legenden ranken. Bewundern Sie die kleine Kapelle in der Höhle, die Fresken im oberen Stockwerk und genießen Sie den herrlichen Blick über das Tal. Anschließend fahren Sie zu einer schönen Ziegenfarm, die von zwei Brüdern betrieben wird, die die Herstellung von Ziegenkäse mit der Honigproduktion und Bienenzucht kombinieren. Dort wird Ihnen ein traditionelles montenegrinisches Mittagessen serviert, eine Spezialität aus gebratenem Fleisch und Kartoffeln "unter der Glocke". Anschließend Fahrt zum südlichsten Fjord des Mittelmeeres nach Kotor. Am Abend können Sie in den sehr alten Stadtkern von Kontor laufen und dort in einem der vielen Restaurants zu Abend Essen. Übernachtung 4 Sterne Hotel am Wasser.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

9. Tag: Traumwanderung über dem riesigen Kotor Fjord

Tatsächlich ist die gesamte Bucht schlichtweg atemberaubend. Burgen, kleine ehemalige Fischerdörfer, schroffe Felsen und dazu ein fantastischer Ausblick auf die Adria – die Bucht von Kotor kann landschaftlich überzeugen und ist nicht umsonst seit 1979 Weltnaturerbe der UNESCO. Hier starten Sie nun zur letzten Wanderung über 5 Stunden von Orahovac über eine der am schönsten gelegenen Festungen in der Boka Kotorska, der Vranovo Bodo (auch Sveti Andrija genannt), nach Perast mit atemberaubenden und spektakulären Blicken auf den Fjord von Kotor, UNESCO Weltnaturerbe. Perast gilt als schönster Ort in der Boka Kotorska mit seinen zwei vorgelagerten Kloster-Inseln Sveti Djordje und Gospa Skrpjela.

Gehstrecke: 8 km ▲ 780 m ▼ 640 m

Übernachtung im Hotel in Kotor.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch

10. Tag: Heimreise

Leider gehen nun die Urlaubstage in Montenegro zu Ende. Mit wunderbaren Erfahrungen und schönsten Erinnerungen fliegen Sie nach Hause. Transfer zum Flughafen Podgorica und indiv. Heimflug.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
6 auf Anfrage individuell auf Anfrage Auf Anfrage auch gern zu Ihrem individuellen Termin! Anfragen Buchen

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
09.06. - 18.06.2023 1.840,00 Euro zzgl. Flug 460,00 Euro mit Guide Peter Kiefer bereits erste Buchungen eingegangen Anfragen Buchen
15.09. - 24.09.2023 1.840,00 Euro zzgl. Flug 460,00 Euro Anfragen Buchen
06.10. - 15.10.2023 1.840,00 Euro zzgl. Flug 460,00 Euro Anfragen Buchen

Zusätzliche Informationen

Tipp: Verlängern Sie noch ein paar Tage an der wunderschönen Adria Küste Montenegros. Gerne sind wir Ihnen dabei mit Transfer und Unterkunft z.b. in Ulcinj - Appartment Eneida oder auf der Halbinsel Lustica im Art Media Hotel behilflich!



Reisecode: EUME001
10 Tage
1.840 Euro zzgl. Flug
6 - 14 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

AT-Guide Peter Kiefer
Europa > Albanien
Gruppenreise, Individualreise / EUAL002
  • Wanderungen in Nord-, Süd- und Zentralalbanien
  • Natur, Kultur und Kulinarik
  • UNESCO-Welterbe Berat & Gjirokastra
  • Besteigung höchster Berg Albaniens (2.764 m)
14 Tage
ab 1.890 Euro zzgl. Flug
4 - 12 Personen
Europa > Albanien
Gruppenreise, Individualreise / EUAL001
  • Nordalbanien aktiv und authentisch
  • Zu Fuß in den Albanischen Alpen
  • Urige Bergdörfer Valbona und Theth
  • Baden an der Adriaküste und lebendiges Tirana
11 Tage
ab 1.550 Euro zzgl. Flug
4 - 12 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren