Berge, Sand und Mee(h)r

Albanien ist nicht nur für die Bergliebhaber ein Traumziel, sondern bietet Entdeckung für alle, die sich auf der Suche nach kulturellen Eindrücken und reicher Geschichte befinden. Sie besichtigen zahlreiche bedeutende Städte mit ihren Museen, Klöstern, wunderbar erhaltenen architektonischen Schätzen und Bazaren, bestaunen die Traumhafte Bergkulisse, die fast noch unberührte Natur und die von Gletschern geformten Täler und Berge, die wie eine hochalpine Landschaft wirken. Die Reise startet in Tirana und führt Sie zu den wichtigsten Städten des Landes, wie die UNESCO Weltkulturerben Gjirokasta und Berat, wo die Geschichte allgegenwärtig zu spüren ist, auf die hohe Gebirgspässe, die Ihnen atemberaubende Ausblicke verschaffen werden und zu den gemütlichen Stränden. Sie lernen das Land intensiv kennen, genießen die köstliche lokale Gerichte und die Pracht der Natur und erfahren viel Wissenswertes über das Land.

eual002-1.jpg
eual002-5.jpg
eual002-8.jpg
eual002-4.jpg
eual002-3.jpg
eual002-7.jpg
eual002-2.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Baden
  • Zahlreiche archäologische Schätze entdecken
  • Albanische Alpen hautnah
  • Köstliche lokale Gerichte genießen

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 6 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner


Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an München ( andere Flughäfen auf Anfrage )
  • Flughafentransfer
  • Alle Transfers laut Programm
  • 11 Übernachtungen im DZ in Gästehaus/Hotel
  • Verpflegung laut Programm
  • Einheimischer deutschsprachiger Guide
  • AT Reiseleiter ab 10 Teilnehmer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht benannte Mahlzeiten / Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • EZ-Zuschlag

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise

Sie werden am den internationalen Flughafen von Tirana abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Nachdem Sie eingecheckt haben, gehen Sie auf einen Stadtrundgang. Sie besichtigen die Moschee, die Parks und das Nationalmuseum. Die breiten Straßen, großen Plätze und die Plattenbauten erinnern an die kommunistischen Zeiten, jedoch verleihen den Fassaden heute bunte Farben eine ganz andere Ausstrahlung. Am Abend erwartet Sie ein leckeres Willkommensessen. ÜN Hotel.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Drei auf einem Streich

Auf dem Programm steht heute Kultur, ganz groß geschrieben - Sie besichtigen drei bedeutsame Städte an einem Tag. Zunächst einmal fahren Sie nach dem Frühstück nach Kruje, eine mittelalterliche Stadt, wo Sie das beeindruckende Schloss, das Ethnographische Museum und den türkischen Bazar besichtigen werden. Der nächste Stopp wird Lezhe sein - eine kleine Stadt mit einem Schloss, das einen traumhaften Ausblick auf die Stadt verschafft. Nach der Mittagspause geht es dann weiter nach Shkodra. Shkodra ist eine 2400 Jahre alte Stadt im Norden des Landes, die schon immer ein wichtiges kulturelles Zentrum gewesen ist. Das kulturelle und historische Erbe der Stadt gilt als eines der bedeutendsten – nicht nur in Albanien selbst, sondern in allen von Albanern bewohnten Gebieten in den Nachbarländern. ÜN Hotel-

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Fahrt in die Albanischen Alpen

Ein halbstündiger Transfer bringt Sie zum Stausee Koman - einem der größten Stauseen des Landes. Nachdem Sie den Damm und den See bestaunt haben, werden Sie eine Fähre nehmen, die Sie nach Fierse bringt - eine kleine Stadt im nördlichsten Teil des Landes. Während der Überfahrt werden Sie natürlich genügend Zeit haben, die traumhafte Kulisse der Albanischen Alpen zu fotografieren. Nach dem Mittagsessen in einem der lokalen Restaurants fahren Sie weiter zur Perle des Gebirges, dem Nationalpark Valbona Valley. Dort übernachten Sie in einem Gästehaus, wo Sie zu Abend mit schönen Gerichten beköstigt werden. ÜN Guesthouse.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Mirdita

Heute fahren Sie durch die Gebirgsregion Mirdita. Mirdita war über Jahrhunderte ein Zentrum des gesellschaftlichen und spirituellen Lebens der nordalbanischen Stämme und eines der authentischsten Gebiete Albaniens. Es wurde niemals vollständig besetzt und konnte so seine einzigartige Kultur behalten. Ihr erster Halt wird das Gefängnis Spaç sein. Das Gefängnis war bis 1991 ein Straflager für politische Gefangene zur Zeit der Volksrepublik in Nordalbanien. Weiter geht es dann nach Orosh, die Hauptstadt der Region und anschließend nach Rubik, eine kleine Stadt, die eine der wenigen von den Kommunisten nicht völlig zerstörte Kirche besitzt. ÜN Hotel.  

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Museumstadt Berat

Eine ganz besondere Stadt wartet heute auf Sie. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Berat. Die Stadt wurde 1961 offiziell zur Museumsstadt und 2008 zum UNESCO-Welterbe ernannt und steht damit unter besonderem Schutz. In drei Stadtteilen mit den typischen historischen weißen Häusern sind Neubauten verboten. Sie besichtigen die schöne Stadt und am Nachmittag machen Sie einen Ausflug zu dem Wasserfall Grabova. Auf dem Rückweg nach Berat besuchen Sie einen traditionellen Weinbauer, wo Sie einige der berühmtesten albanischen Weine verkosten werden. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Kloster, Ruinenstätten und das Museum von Vlora

Ein weiterer Tag voller verschiedener Eindrücke und das orthodoxe Kloster Ardenica, das im Jahre 1282 erichtet wurde, wartet auf Sie. Es geht nach Apollonia - eine Ruinenstätte, die 588 v. Chr. als dorische Kolonie von Korfu unter Beteiligung von Siedlern aus Korinth gegründet wurde. Fast tausend Jahre war Apollonia ein wichtiges städtisches Zentrum im epirotischen Raum. Die letzte Station für heute wird Vlora sein. Sie erreichen die Stadt am Nachmittag. Hier besichtigen Sie ein weiteres Kloster und das Museum der Unabhängigkeit. Nach einem solchen erlebnisreichen Tag werden Sie am Abend die Möglichkeit haben, in der Umgebung zu spazieren oder sich am Strand von Vlora zu entspannen. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Fahrt nach Saranda

Nach dem Frühstück geht es los nach Saranda, eine Stadt direkt am Meer. Der Weg füht Sie an einer interessanten archäologischen Grabstätte vorbei und dann weiter zum Llogara Pass, der Ihnen wunderbare Ausblicke auf das Meer und die Berge der Umgebung eröffnen wird. Am Nachmittag erreichen Sie Saranda, wo Sie im Hotel einchecken und etwas Zeit zum Entspannen am Strand haben werden. Ein Abendessen in einem Restaurant mit Meerblick rundet den Tag wunderbar ab. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Die Ruinenstadt Burnit

Heute bringt Sie ein kurzer Transfer nach Butrint, welche eine der wichtigsten archäologischen Schätze Albaniens darstellt. Auf einer Halbinsel gelegen, ist die Ruinenstadt eine spannende und lohnenswerte Stätte, die Sie unbedingt sehen müssen. In Butrint hinterließen zahlreiche Kulturen ihre Spuren, umgekehrt wurden sie aber auch von Butrint geprägt. So kommt Butrint in den Werken berühmter antiker Autoren vor, wie zum Beispiel bei Hekataios von Milet oder in der Aeneis von Vergil. Als städtisches Zentrum einer weiten Region kam sie zu Reichtum und Macht, wovon die zahlreichen Profan- und Prachtbauten, Straßen und Festungsanlagen erzählen. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: UNESCO Kulturerbe Gjirokasta

Es geht heute nach Gjirokasta - eine Stadt die zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. In die hügelige Landschaft eingebettet, bietet die Stadt einen unvergesslichen Flair - erkunden Sie die geschichtsträchtigen, verwinkelten Straßen und lassen Sie die Vergangenheit, die hier aus den Wänden spricht, auf sich einwirken. Sie besuchen die alte Zitadelle, das Waffenmuseum und das ehemalige politische Gefängnis. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Durres, die Stadt an der römischen Straße

Durres, die zweitgrößte Stadt Albaniens und eine der ältesten Städte im Mediterranen Raums, erwartet Sie heute. Jahrzehntelang war Durres der größte Hafen im Adriatischem Meer und der Ausgangspunkt der „Via Egnatia“ - einer antiken römischen Straße auf dem Balkan, die als östliche Fortsetzung der Via Appia Rom und Konstantinopel miteinander verband. Hier besuchen Sie unter anderem das römischen Amphitheater und das archäologische Museum, wo Sie viel Wissenswertes erfahren werden. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Entspannung am Strand

Nach dem absolviertem Programm können Sie es heute ganz entspannt angehen. Verbringen Sie den Tag am Strand oder erkunden Sie auf eigene Faust weitere Winckel von Durres. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Flughafen, wo Sie die Heimreise antreten werden.

Verpflegung: Frühstück

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Durchführung in kleiner Gruppe garantiert! 15.06. - 26.06.2019 1.440,00 Euro Flug inkl. 220,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
13.07. - 24.07.2019 1.440,00 Euro Flug inkl. 220,00 Euro Ausgebucht Anfragen
07.09. - 18.09.2019 1.440,00 Euro Flug inkl. 220,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: EUAL002
12 Tage
1.440 Euro
6 - 12 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Albanien
Gruppenreise
  • Wanderreise durch die Albanischen Alpen im Norden
  • Verborgene Naturschätze entdecken
  • Atemberaubende Landschaften bestaunen
  • Gastfreundschaft der Einheimischen erleben
8 Tage
1.259 Euro
6 - 12 Personen