Best of Kolumbien

Gehen Sie auf eine einzigartige Reise zu den Höhepunkten Kolumbiens. Von der Hauptstadt Bogotá geht es über die Kaffeezone und die Traumstrände von Tayrona bis nach Cartagena – die „Perle der Karibik“.
In Bogotá erhalten Sie einen ersten Einblick in das Leben der Kolumbianer, welches in den letzten Jahren deutlich an Lebensqualität gewonnen hat. Auf einer Stadttour erkunden Sie die schönsten Plätze der Stadt und vom Monserrate-Berg aus, liegt Ihnen die Hauptstadt des Landes zu Füßen – genießen Sie den gigantischen Ausblick. Nach einem kurzen Abstecher zur berühmten Salzkathedrale von Zipaquira geht es zu einem der schönsten Kolonialdörfer Südamerikas. Villa de Leyva wird Sie mit seinen kopfsteingepflasterten Gassen, weißgetünchten Häusern und einem tollen Flair begeistern. Zurück in Bogotá geht es per Flieger in die Kaffeezone Kolumbiens, nach Armenia. Mit einem traditionellen Willy´s Jeep fahren Sie in das Kaffeedörfchen Pijao und besuchen eine Kaffee-Hacienda inmitten einer wunderschönen tiefgrünen Hügellandschaft. Erfahren Sie alles Wissenswertes zum Kaffeeanbau und warum der kolumbianische Hochlandkaffee zur Weltspitze gehört. Mit einem Abstecher nach Salento runden Sie den Besuch ab. Von Armenia geht es im Anschluss an die Karibikküste nach Santa Marta und von dort aus in den traumhaften Tayrona-Nationalpark mit paradiesischen Karibikstränden. Lassen Sie die Seele baumeln und entspannen Sie! Als Highlight erwartet Sie im Anschluss mit Cartagena die „Perle der Karibik“. Auf einer Stadttour lernen Sie die Geheimnisse und Schätze der Stadt kennen. Mit einem Ausflug in den Unterwassernationalpark Islas del Rosario lassen Sie die Reise ausklingen.

Mehr lesen ...
amco007_favorit1-2-kopie.jpg
img_2622.jpg
dsc_4493.jpg
laechelnde-person.jpg
img_9585_web.jpg
amco003-2.jpg
amazonas.jpg
amco009-17.jpg
bogota3.jpg
d0601777.jpg
img_2640.jpg
img_3120.jpg
img_2587.jpg
img_2090.jpg
img_2677.jpg
img_3060.jpg
img_2668.jpg
d0601670.jpg
ecohabs2.jpg
banner05.jpg
ecohabs3.jpg
img_3101.jpg
amco007-5.jpg
image1.jpg
img_5113.jpg
_mg_9267.jpg
img_8991.jpg
dpp_0035.jpg
img_3017.jpg
d0601763.jpg
img_2906.jpg
img_3114.jpg
medellin_05_b.jpg
img_2584.jpg
d0601698.jpg
dsc_4487.jpg
col_vision21_mg_3138.jpg
img_2093.jpg
d0601263.jpg
d0601353.jpg
castillo-san-felipe_01.jpg
img_8674-kopie-kopie-2.jpg
dpp_0058.jpg
img_6886.jpg
img_3124.jpg
img_2645.jpg
img_2568.jpg
amco007-7.jpg
amco007-2.jpg
amco007-1.jpg
amco007-3.jpg
amco007-8.jpg
amco007-6.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Deutschsprachig geführte Rundreise
  • Genuss pur in der Kaffeezone
  • Koloniale Pracht in Cartagena an der Karibik
  • Traumstrände im Tayrona-Nationalpark

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 1 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Kulturreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Bhutan, Sri Lanka, Russland, Elbrus, Ararat, Myanmar, Usbekistan, Expeditionen, China, Iran, Kirgistan, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Privattransport ab Bogotá Flughafen, bis Cartagena Flughafen
  • Sammeltransfer auf der Strecke von Santa Marta nach Cartagena ohne Reiseleitung
  • Nationale Flüge inklusive Steuern: Bogotá – Armenia, Armenia – Santa Marta/Cartagena – Bogotá
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung, auf den Islas del Rosario englischsprachig
  • Übernachtungen in landestypischen Mitteklassehotels mit Frühstück lt. Programm
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Programm beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Nützliches Willkommensgeschenk und zusätzliches Infomaterial zur Reise
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge (vermitteln wir Ihnen gern auf Anfrage!)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag: 440,- Euro (Aufpreis bei 4* Hotels: 150,- Euro)
  • Ausreisesteuer ca. 36 USD (fällt nur bei Aufenthalten von mehr als 2 Monaten an)
  • Übergepäck und Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 12 Tage

1. Tag: Ankunft in Bogotá

Nach einer individuellen Anreise kommen Sie in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá an, wo Sie Ihr deutschsprechender Reiseleiter bereits erwartet. Mit einem Transfer gelangen Sie zum gemütlichen Kolonialhotel in Bogotás Altstadt. Sollte noch etwas Zeit bleiben, können Sie die Stadt ein wenig auf eigene Faust erkunden. Übernachtung im Hotel Casa Deco o.ä.

Tipp: buchbar auch mit 3-tägigem Vorprogramm (s. unten)

2. Tag: Altstadt Bogotás und Seilbahnfahrt

Vormittags lernen Sie auf einer halbtägigen Stadtbesichtigung zu Fuß die kolumbianische Hauptstadt Bogotá kennen und verstehen, warum sie zu den lebenswertesten Großstädten Südamerikas gehört. Sie laufen durch die koloniale Altstadt „La Candelaria“ und das internationale Zentrum, besichtigen den berühmten Plaza Bolivar, die Regierungsgebäude, das weltbekannte Goldmuseum und fahren mit der Seilbahnfahrt auf den Berg Monserrate hinauf. Auf fast 3.100 m genießen Sie den atemberaubenden Rundblick. Der Nachmittag ist frei für letzte Erledigungen und eigenes Erkunden der Stadt. Die Altstadt mit ihren steilen Gassen und zum Teil sehr gut erhaltenen kolonialen Gebäuden stimmen Sie richtig auf Südamerika ein. Übernachtung im Hotel Casa Deco o.ä.

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Koloniale Gassen in Villa de Leyva

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir aus Bogotá heraus in nördlicher Richtung bis Zipaquirá. Hier besichtigen wir die berühmte Salzkathedrale. Im Anschluss geht die Fahrt weiter über Chiquinquira und Raquira bis nach Villa de Leyva. Schon bei der Einfahrt in das Dorf durch die kopfsteingepflasterten Gassen erahnen wir, warum es zu den schönsten Kolonialdörfern Südamerikas gehört. Transfer in ein gemütliches Kolonialhotel. 1 Nacht inkl. Frühstück. Nachmittags erleben wir Villa de Leyva mit seinen kolonialen Häusern, Gassen und Ecken und fühlen uns einige Jahrhunderte zurückversetzt. Übernachtung in der Posada San Antonio o.ä.

Villa de Leyva ist eine Gemeinde im Departamento Boyacá (etwa 4 Stunden von Bogotá entfernt) auf einer Höhe von knapp 2200m in der Ostkordillere der Anden etwa 4 Stunden von Bogotá entfernt. Die Geschichte der Entstehung der Stadt reicht in die erste Zeit der spanischen Eroberung ins Jahr 1572 zurück. Deshalb gibt Villa de Leyva heute einen Eindruck von Architektur und Ambiente der kolonialen Zeit wider und ist seit 1954 Nationaldenkmal. Beim Anblick des großen Hauptplatzes Villa de Leyvas kann man sich vorstellen, wie prächtig die koloniale Vergangenheit dieser Stadt gewesen sein muss. Villa de Leyva ist perfekt geeignet, um einen Tag die Seele baumeln zu lassen - Kunsthandwerk shoppen, die mediterran wirkende Landschaft genießen und bei einem Spaziergang die Kopfsteinpflaster-Straßen erkunden. Außerdem gibt es einige kleine, aber sehr interessante Museen. Beliebte Ausflugsziele sind das Terrakottahaus „El Fossil“ und das dominikanische Kloster „Ecce Homo“ aus dem 17. Jahrhundert.

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Auf in die Kaffeezone

Am Vormittag setzen Sie den Rundgang durch Villa de Leyva und seiner Umgebung fort. Gegen Mittag fahren Sie, mit kurzem Stopp an der Boyaca-Brücke (wenn es zeitlich reicht), wo Simon Bolivar die entscheidende Schlacht gegen die spanischen Eroberer schlug, zurück nach Bogotá und direkt zum Flughafen. Nach einem kurzen Flug in die Kaffeezone werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung begrüßt und in eine schöne Kaffeehacienda gebracht. Übernachtung im Hotel Mirador Las Palmas o.ä.

Die Kaffeezone ist sowohl geografische, kulturelle als auch ökonomische Region Kolumbiens formiert aus den Departments Caldas, Risaralda und Quindío, die sich seit dem 20. Jahrhundert der Kaffeeproduktion verschrieben hat. Viele der Fincas (Kaffeefarmen) nehmen die Gelegenheit, die ihnen der Tourismus bietet, gerne auf und heißen Besucher auf ihren Plantagen willkommen, um ihr Wissen über den Kaffeeprozess weiterzugeben und zu vermitteln. Die „ Kulturelle Kaffeelandschaft“ wurde aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung für Kolumbien deshalb 2011 von der UNESCO als Weltkulturerbe deklariert.

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Kaffeeproduktion von A-Z

Inmitten der tollen Kaffeelandschaft mit Bananen- und Kaffeeplantagen liegt eine exklusive und noch voll funktionierende Kaffeehacienda für Hochlandkaffee der ersten Klasse. Der Besuch beinhaltet eine technische und praktische Einführung in den gesamten Kaffeeanbauprozess von A-Z einer milden Edelmarke, die zur Weltspitze gehört. Auf dem Rückweg durch diverse kleine Kaffeedörfer wird noch ein Stopp fürs Mittagessen eingelegt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung im Hotel. Übernachtung im Hotel Mirador Las Palmas o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

6. Tag: Riesige Palmen im Cocora-Tal

Heute führt Sie der Weg direkt ins Cocora-Tal. Auf einer kleinen Wanderung bis an den Rand des Nebelwaldes (wer möchte kann auch ein Pferd mieten, nicht eingeschlossen) genießen Sie die wunderschöne Landschaft und bestaunen den kolumbianischen Nationalbaum, die riesige Wachspalme, eine der höchsten Palmenarten der Welt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen (nicht eingeschlossen) fahren Sie zu der kleinen Kolonialstadt Salento und lernen die typische Architektur der Dörfer in dieser Region und viele kleine Kunsthandwerksstätten kennen. Übernachtung im Hotel Mirador Las Palmas o.ä.

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Kolumbianische Karibikküste

Am Morgen fahren Sie zum Flughafen und fliegen über Bogotá nach Santa Marta an die kolumbianische Karibikküste. Hier erwartet Sie bereits Ihr Reiseleiter und bringt Sie in Ihr Hotel in Meeresnähe. Den restlichen Abend haben Sie noch die Möglichkeit gemütlich am Küstenabschnitt der Stadt entlang zu spazieren. Übernachtung im Hotel Casa Verde o.ä.

Santa Marta wurde 1525 vom spanischen Eroberer Rodrígo de Bastidas gegründet und ist somit die älteste Stadt Kolumbiens. An diesem Ort verstarb auch der Befreier Simón Bolivar auf dem Landgut „Quinta de San Pedro Alejandrino“ im Jahr 1830. Die heutige Hauptstadt des Departamentos Magdalena hat nicht nur eine gute touristische Infrastruktur, sondern ist auch Ausgangspunkt zu unberührten Traumstränden im Nationalpark Tayrona und zur „Ciudad Perdida“, der verlorenen Stadt, die sich in ca. 1300 Metern Höhe in der Sierra Nevada de Santa Marta, dem mit 5.775 Metern zweithöchsten Küstengebirge der Welt, befindet.

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Traumhafter Tayrona-Nationalpark

In der Früh brechen Sie von Santa Marta auf in Richtung Osten entlang der Karibikküste, bis sie El Zaino erreichen. Das ist der Hauptzugang zum Tayrona National Park und ist ungefähr eine halbe Autostunde von Santa Marta entfernt. Sie gelangen zum Cañaveral Strand, einer der schönsten und zugleich wildesten Strände im Tayrona Park. Von einem kleinen Berg aus, werden Sie eine spektakuläre Aussicht über die Atlantik Küste haben. Weiter gehts mit einer Wanderung von ca. 1,5- Stunden durch den Regenwald nach Arrecife, ein weiterer traumhafter Strand im Tayrona National Park. Hier bleibt genung Zeit um Mittag zu essen (nicht inklusive). Von dort aus wandern Sie nochmal eine Stunde und kommen zu den Stränden Arenillas Beach, La Piscina and Cabo San Juan Beach, die wahrscheinlich der eindrucksvollste Teil des Parkes sind. An diesen wundervollen Stränden haben Sie Zeit zu baden und zu entspannen. Dauer: circa 8 Stunden / Wanderung ca. 3-4 h

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Romantische Kolonialstadt Cartagena

Nach dem Frühstück verlassen Sie Santa Marta. Sie werden vom Touristen-Linienbus direkt beim Hotel abgeholt und in 4-5 Stunden entlang der Karibikküste bis nach Cartagena, eine der schönsten Städte Südamerikas, gebracht. Per Transfer gelangen Sie direkt in Ihr kleines Hotel mit viel Flair. Übernachtung im Hotel für die nächsten 3 Nächte im Hotel 3 Banderas o.ä.

In Cartagena de Indias trifft Kolonialchic auf Karibikflair, erzählen alte Stadtmauern und Festungen von Goldschätzen und Piraten, entführen kopfsteingepflasterte Gässchen, begrünte Plazas und buntgetünchte Häuserfassaden direkt in die Romane von Gabriel Garcia Marquez. Die zum UNESCO Weltkulturerbe erklärte und perfekt restaurierte Altstadt lässt sich am besten zu Fuß, in der Pferdekutsche oder mit dem Fahrrad erkunden – auf jeden Fall langsam und genussvoll. Beim Sundowner auf der Stadtmauer schweift der Blick abwechselnd über das Meer aus Terracottadächern und das Karibische Meer. Die nahegelegenen Rosenkranzinseln entspringen geradezu einer Postkartenfantasie und ihre weißen Sandstrände und das klare Karibische Meer laden zum Entspannen ein.

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Erkundungstour durch die Weltkulturerbestätte Cartagena

Nach einem Frühstück in den warmen Tropen lernen Sie die Geheimnisse und Schätze Cartagenas kennen. Die koloniale Altstadt, die von einer insgesamt 11km langen Befestigungsanlage umgeben ist, bietet unzählige historische Bauten. Von der beindruckenden Festung San Felipe, sie liegt auf einem Hügel vor der Altstadt, haben Sie einen großartigen Blick auf die Stadt und das karibische Meer. Ebenso vom "Convento de la Popa", einem Konvent der augustinischen Bettelmönche, welches 1607 gegründet wurde und von Papst Johannes Paul II 1986 besucht wurde. Besonders abends, wenn eine Brise vom karibischen Meer kommt, der Verkehr abnimmt und das Klappern der Pferdehufe durch die Gassen hallt, ist die Stimmung am besten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel 3 Banderas o.ä.

Cartagena de Indias ist zweifelsohne eine der schönsten Städte des amerikanischen Kontinents. Das historische Altstadtviertel, umgeben von einer Korallenmauer aus Kolonialzeit, hat seine ursprüngliche Architektur beibehalten und füllt die Stadt mit seinen unendlichen Farben und karibischer Lebenslust. Die faszinierende Geschichte Cartagenas, als eines der wichtigsten Drehkreuze der Kolonialzeit, Sammelort der größten Goldschätze Südamerikas und größter Sklavenhafen auf dem amerikanischen Kontinent, ist heute allgegenwärtig. Spektakuläre Piratenangriffe und legendäre Schlachten zwischen der spanischen und englischen Armada hinterließen Ihre Spuren in den unzähligen Festungsanlagen, die noch bis heute intakt sind.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Freizeit oder Ausflug zu den Islas del Rosario

Der heutige Tag dient zur freien Gestaltung. Der optionale heutige Tagesausflug mit einem Schnellboot zur Insel „Gente del Mar“, welche bloß eine der vielen Inseln des Unterwassernationalparks „Islas del Rosario“ darstellt und innerhalb einer guten Stunden von Cartagena aus erreicht wird, vermittelt Ihnen nochmals absolutes karibisches Flair. Hier können Sie die Seele baumeln lassen, relaxen und in der glasklaren und warmen Karibik baden und schnorcheln. Im Tagesausflug inklusive ist ein karibisches Mittagessen. Gegen Nachmittag geht es wieder zurück nach Cartagena. Der Abend steht dann wieder zur freien Verfügung. Dieser 7-stündige Ausflug wird in einer Gruppe mit kolumbianischen und ausländischen Gästen durchgeführt, die Reiseleitung ist spanisch-und englischsprechend. Übernachtung im Hotel 3 Banderas o.ä.

Aufpreis Islas del Rosario: 110,-Euro

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Rückreise nach Deutschland oder individuelle Verlängerung

Heute erfolgt je nach Abflugszeit Ihr Rücktransfer zum Flughafen, wo Sie über Bogotá die Heimreise nach Deutschland antreten. Alternativ können Sie Ihre individuelle Verlängerung antreten.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
01.11. - 12.11.2021 1.795,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro 440,00 Euro Anfragen Buchen
08.11. - 19.11.2021 1.795,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro 440,00 Euro Anfragen Buchen
29.11. - 09.12.2021 1.795,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro 440,00 Euro Anfragen Buchen

Preisinformationen

Aufpreis Upgrade 4* Hotels: 150,- Euro (150,- Euro im EZ)

Zusätzliche Informationen

Vorprogramm für Gäste die schon am Samstag in
Bogota ankommen



 



1. Tag:             Ankunft
in Bogotá                                                                                                                                                                   F



Nach
einer individuellen Anreise kommen Sie in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá
an, wo Sie Ihr deutschsprechender Reiseleiter bereits erwartet. Transfer zu
einem schönen Hotel im Norden Bogotás. 2 Zusatzübernachtungen inkl. Frühstück.



 



2. Tag:             Fahrradtour
durch Bogotá – mit deutschsprachigem Reiseleiter                                                                           F



Nach
dem Frühstück erkunden wir den Norden Bogotas auf der sogenannten „ciclovia“. Einige
wichtige Straßen der Stadt werden von 07.00 Uhr morgens bis 14.00 Uhr
nachmittags für Autos gesperrt, damit Fahrradfahrer, Jogger, Inlineskater und
generell Fußgänger die Stadt erkunden können. Und wir machen das mit dem
Fahrrad. Während dieser ca. 6-stündigen Tour werden wir nicht so die „must
sees“ der typischen Stadtrundfahrt sehen (das machen wir ja am Dienstag mit der
Gruppe zusammen). Wir erkunden den Norden der Stadt mit seinen schönen Park und
typischen Vierteln. In eine dieser Viertel, Usaquen, besuchen wir den typischen
Sonntagsmarkt, an dem Kunsthandwerke aus dem ganzen Land angeboten werden.  Der Vorteil, mit dem Fahrrad eine Stadt zu
erkunden ist, dass man an Orte kommt, die einem normalerweise nicht zugänglich
sind. Wir lernen das „wahre Bogotá“ kennen und befassen uns während der Tour
mit der aktuellen nationalen Politik und der oftmals krisenreichen Geschichte
des Landes. Das Programm kann sich von Tag zu Tag leicht verändern und fällt je
nach dem Spezialwissen des Guides nicht immer gleich aus. Der Rest des
Nachmittags steht zur freien Verfügung.



3. Tag:             Ganztägige
Tour Sozialprojekt - mit deutschsprachiger Reiseleitung                                                                  F



Vormittags besuchen wir ein hochinteressantes  Sozialprojekt, welches von uns aktiv
unterstützt wird. Je nach Interesse kann es ein Sozialprojekt sein, welches
sich um ältere Leute oder Kinder kümmert oder ein Umweltprojekt. Am frühen
Nachmittag steht der Hotelwechsel auf dem Programm und wir fahren ins
Altstadthotel, in dem sich der Rest der Gruppe am Nachmittag oder Abend
einfinden wird.



 



Preis pro Person im DZ: 312,-Euro



EZ-Zuschlag: 80,- Euro



Preis im
EZ als Alleinreisender : 635,-Euro           

Reisecode: AMCO007
11 - 12 Tage
ab 1.695 Euro zzgl. Flug
1 - 14 Personen
4 garantierte Termine

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Vielfalt pur
Amerika > Kolumbien
Gruppenreise, Individualreise / AMCO003
  • Quirlige Metropole Bogotá
  • Trekking im Nationalpark Los Nevados
  • Kolonialstädte Villa de Leyva und Cartagena
  • Trekking zur verlorenen Stadt „Ciudad Perdida“
21 Tage
2.769 Euro zzgl. Flug
4 - 14 Personen
Querbeet durch Kolumbien
Amerika > Kolumbien
Gruppenreise, Individualreise / AMCO001
  • Dschungelabenteuer im Calanoa-Reservat
  • Trekking im Los-Nevados-Nationalpark
  • Gipfelmöglichkeit: Nevado del Tolima (5.215 m)
  • Koloniale Pracht in Cartagena an der Karibik
19 Tage
ab 2.995 Euro zzgl. Flug
4 - 14 Personen
Erlebnisse garantiert
Amerika > Kolumbien
Gruppenreise / AMCO008
  • Stadtbesichtigung Bogotá mit Seilbahnfahrt
  • Die Wüste im Herzen Kolumbiens: Tatacoa-Wüste
  • Ausgrabungsstätten von San Augustín
  • „Weiße Stadt“ Popoyan & Kolonialstadt Cartagena mit Karibikflair
15 Tage
2.049 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
2 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren