Auf den Spuren Che Guevaras

Auf dieser Reise lernen Sie das charmante Kuba intensiv kennen. Sie erleben den vielseitigen Osten Kubas mit herrlicher Flora und Fauna in den Nationalparks und erfahren bei einem Besuch einer Zigarrenfabrik im landschaftlich schönen Viñales-Tal Interessantes über die Zigarrenherstellung. Natürlich werden Sie auch die kolonialen Altstädte des Landes erkunden und in Santa Clara vieles über Che Guevara und die kubanische Revolution erfahren. Zum Ende Ihrer Reise haben Sie Gelegenheit an den traumhaften Karibikstränden zu entspannen. Erleben Sie dieses vielseitige Land und seine lebensfrohen Bewohner!

amcu003-5.jpg
amcu003-4.jpg
amcu003-7.jpg
amcu003-2.jpg
amcu003-6.jpg
amcu003-3.jpg
amcu003-1.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Verkürztes Programm Sommer 2019
Preise und Termine

Highlights

  • Faszinierende Metropole Havanna
  • Kolonialstädte Cienfuegos & Trinidad
  • Vielseitiger Humboldt Nationalpark
  • Tabakfelder im Viñales-Tal

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Kulturreisen, Naturreisen, Strandurlaub

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug mit Condor ab Frankfurt nach Holguin, Rückflug ab Havanna nach Frankfurt (andere deutsche Abflughäfen auf Anfrage möglich; Aufpreis von 140 € pro Person/ pro Strecke ab allen deutschen Flughäfen sowie ab der Schweiz und Österreich)
  • Aufpreise für ein Upgrade in die Premium Class teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit
  • 20 Übernachtungen in Mittelklassehotels (12 x) und in Privatpensionen (8 x) teils mit kolonialem Flair, inkl. Frühstück sowie am ersten Tag Abendessen, am vierten Tag Lunchbox, an 13 Tagen Halbpension, an 2 Tagen Vollpension und an 2 Tagen All-inclusive
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • Eintrittsgelder des Besuchs- und Besichtigungsprogramms
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)
  • Kuba-Reiseführer
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke (außer während der All-Inklusive Verpflegung)
  • EZ-Zuschlag: je nach Termin: 290,- Euro bzw. 320,- Euro*
  • nicht aufgeführte Ausflüge
  • Versicherung
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 22 Tage

1. Tag: Anreise

Mit einem Direktflug gelangen Sie nach Holguín. Von Ihrer Reiseleitung werden Sie vor Ort in Empfang genommen und nehmen einen kurzen Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel Hotel E Ordoño o.ä.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Authentisches Hafenstädtchen

Nach dem Frühstück besichtigen Sie zu Fuß das koloniale Städtchen Gibara. Anschließend geht es weiter ostwärts nach Mayari, wo Sie die Ranchón „El Guayabo“ besuchen werden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie die kleine aber entspannende Wanderung „Verraco“. Später genießen Sie ein gemeinsames Abendessen im Hotel. Übernachtung im Hotel Pinares de Mayari o.ä.

Gehzeit: ca. 1h; Fahrtzeit ca. 1h 45min; Fahrtstrecke: ca. 100km

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Wanderung im La Mensura Nationalpark

Bei der Wanderung auf den Hügel „La Mensura“ entdecken Sie in den verschiedenen Ökosystemen die artenreiche Flora und Fauna dieser Region. Das Mittagessen nehmen Sie im Hotel zu sich. Am Nachmittag besuchen Sie den Wasserfall „Salto El Capiro“ und lernen auf dem Weg einiges über die lokale Tier- und Pflanzenwelt. Übernachtung im Hotel Pinares de Mayari o.ä.

Gehzeit: ca. 3,5h

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Vamos a la Playa

Heute erwartet Sie eine lange Fahrt bis zum idyllisch am Meer gelegenen Hotel Villa Maguana. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und genießen Sie die kleine Strandbucht in unmittelbarer Nähe zu Ihrem Hotel. Gemeinsames Abendessen in Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel Villa Maguana o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Vielseitige Flora und Fauna

Die Wanderung "El Recreo" steht für den Vormittag auf Ihrem Programm. Auf der rund 5 km langen, recht einfachen Strecke erkunden Sie in Begleitung Ihres Reiseleiters die Flora und Fauna des Nationalparks „Alejandro de Humboldt“. Gegen Mittag werden Sie dann für den Transfer nach Baracoa (ca. 45 Minuten) abgeholt. Nachdem Sie Baracoa erreicht haben, spazieren Sie durch den übersichtlichen, etwas verträumt wirkenden Ort. Die für Baracoa typische kreolische Küche wartet am Abend auf Sie. Einmalig auf ganz Kuba! Übernachtung im Hotel El Castillo o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Bootsfahrt inmitten tropischer Vegetation

Umgeben von grandioser Natur genießen Sie heute eine Bootsfahrt auf dem Río Toa, dem wasserreichsten Fluss Kubas. Abgerundet wird dieser Ausflug in die üppige Vegetation dieser tropischen Region bei einem rustikalen kubanischen Mittagessen und einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel El Castillo o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

7. Tag: Auf nach Santiago!

An diesem Tag erwartet Sie eine spektakuläre Fahrt über den Pass La Farola bis nach Santiago de Cuba. Vorbei an zunächst tropischer Vegetation gelangen Sie später entlang der wüstenartigen Küstenlandschaft Guantánamos mit zahlreichen Kakteen bis zur zweitgrößten Stadt des Landes. Zum Ausklang des Tages erleben Sie die herrliche Abendstimmung auf der berühmten Festung „El Morro“ am Eingang der Bucht von Santiago. Genießen Sie den Ausblick über das Meer und die leichte Brise der Karibikluft! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

8. Tag: Stadtrundfahrt durch Santiago

Heute wartet eine spannende Stadtrundfahrt durch die „heimliche Hauptstadt der Musik und des Karnevals“ auf Sie. Hierbei lernen Sie unter anderem den berühmten Friedhof „Santa Ifigenia“, die bekannte „Moncada Kaserne“ und das älteste Haus „Diego de Velazquez“ kennen. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Das gemeinsame Abendessen findet in einem schönen Paladar der Stadt statt. Warum Santiago als heißestes Pflaster der kubanischen Rhythmen gilt, wird am Abend beim gemeinsamen Besuch eines beliebten Tanzlokals deutlich. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

9. Tag: Prachtvolle Sierra Maestra

Ein längerer Fahrtag steht heute bevor. Zunächst geht es durch die prachtvolle Natur der Sierra Maestra, wo Sie Ihr erstes Etappenziel, die Wallfahrtskirche Basílica del Cobre, erreichen. Durch die Ostprovinz Granma geht es bis zur Provinzhauptstadt Bayamo. Bei der kurzen Besichtigung der zweitältesten Stadt Kubas begegnet Ihnen die Geschichte des hier begonnenen Unabhängigkeitskrieges von 1895 auf Schritt und Tritt. Über Las Tunas erreichen Sie am späten Nachmittag die hübsche und kulturell reich ausgestattete Stadt Camagüey. Ihr Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant der Stadt zu sich. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10. Tag: Historisches Flair

Eine längere Fahrt von Camagüey via Sancti Spíritus nach Trinidad steht heute auf dem Programm. In Sancti Spíritus spazieren Sie mit Ihrer Reiseleitung durch die historische Altstadt mit der bekannten Brücke Puente del Yayabo. Des Weiteren bietet sich hier häufig die Möglichkeit einen lokalen Wochenmarkt zu besuchen. Während Ihrer Weiterfahrt genießen Sie das berühmte Tal der Zuckerrohrmühlen und halten kurz am mittlerweile historischen ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga. Am Abend erreichen Sie die zauberhafte Kolonialstadt Trinidad. Tauchen Sie ein! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Buntes Trinidad

Trinidad gilt als eine der schönsten Städte Kubas. Sie unternehmen einen Besichtigungsbummel durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen, bei dem Sie unter anderem die Iglesia de la Santísima, die Plaza Mayor und eines der interessanten Museen zur Stadtgeschichte kennenlernen werden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen in einem der zahlreichen Lokale der Stadt. Für das anschließende Programm bietet Trinidad mehrere Bars, in denen die Sonero-Gruppen eine Atmosphäre ganz im Stile des Buena Vista Social Clubs aufkommen lassen! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Im Zeichen Che Guevaras

Die heutige Tagesetappe heißt Santa Clara. In keiner anderen kubanischen Stadt wird Che Guevara so verehrt wie in der Provinzhauptstadt. Sie besuchen das berühmteste Mausoleum Kubas sowie den bekannten Tren Blindado, der sogenannte „Gepanzerte Zug“. Bei einem Stadtspaziergang zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung diese typisch kubanische Stadt etwas genauer bevor Sie gemeinsam im Hotel zu Abend essen. Übernachtung im Hotel Los Caneyes o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Perle des Südens

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Cienfuegos, der „Perle des Südens“ wie die Stadt an der Jagua-Bucht von den Kubanern auch gerne bezeichnet wird. Die wichtige Industrie- und Hafenstadt, die früher als verrufenes Seeräubernest galt, liegt in einer imposanten Bucht und wird geprägt durch ihre herrschaftlichen Bauten aus dem 17. Jahrhundert. Sie besichtigen den Botanischen Garten, einen der größten Lateinamerikas, den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur, das bekannte Theater Terry (Eintritt inkl.) und die historische Prunkvilla „Palacio de Valle“. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein kubanisches Abendessen in einem lokalen Restaurant. Buen provecho! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

14. Tag: Sozialprojekt im Westen

Heute erwartet Sie eine längere Fahrt von Cienfuegos nach Viñales mit mehreren kleinen Zwischenstopps. Auf Ihrem Weg gen Westen entlang der sogenannten Tabakroute legen Sie Ihren ersten Zwischenstopp in der Provinzhauptstadt Pinar del Río ein. Hier besuchen Sie das Sozialprojekt „Con Amor y Esperanza“, wo Jugendliche und Erwachsene mit Down Syndrom werktags betreut werden und in verschiedenen Projekten gemeinsam arbeiten. Hier lernen die Projektteilnehmer zeichnen, malen, tanzen und verschiedenste Handarbeiten. Nach diesem eindrucksvollen Besuch fahren Sie bis zu einer lokalen Zigarrenfabrik oder einer Humidore-Manufaktur, in welcher Sie aus nächster Nähe die Herstellung der Zigarren bzw. der Humidore beobachten können. Im Laufe des späten Nachmittags erreichen Sie eine der landschaftlich schönsten Regionen Kubas: Viñales. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Kubanische Zigarren

Während einer leichten Wanderung durch das idyllische Viñales-Tal besuchen Sie heute Tabakbauern und genießen die landschaftlichen Schönheiten dieser Region. Spätestens nach einem Gespräch mit einem lokalen Tabakbauern wissen Sie wieviel Detailarbeit und Liebe im Tabakanbau steckt und warum die kubanischen Zigarren für Kuba in der ganzen Welt für Ruhm und Anerkennung gesorgt haben. Nach einem rustikalen kubanischen Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

16. Tag: Karibikmetropole Havanna

Nach Ihrem Frühstück verlassen Sie die wichtigste Tabakregion Kubas und fahren in die Hauptstadt Havanna. Dort angekommen erwartet Sie ein stärkendes Mittagessen bevor Sie eine Besichtigungsfahrt durch die neueren Stadtteile Havannas starten. Sie besuchen unter anderem den berühmten Friedhof Colón, den Revolutionsplatz “Plaza de la Revolución”, das Diplomaten- und Villenviertel Miramar sowie den prachtvollen Stadtteil Vedado. Anschließend geht es vorbei an der berühmten Universität von Havanna, entlang der bekanntesten Uferpromenade Kubas, dem Malecón, bis hin zum einst legendären Hotel Nacional, wo Sie von Ihrer Reiseleitung Anekdoten über die alte Mafia und andere Berühmtheiten dieser Zeit erfahren. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages genießen Sie einen tollen Ausblick über den Malecón von Havanna! Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Inglaterra o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

17. Tag: Pulsierendes Havanna

Ihre Entdeckungstour beginnt heute durch die faszinierende Karibikmetropole mit einem Bummel durch die von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklarierte Altstadt Havannas. Sie schlendern entlang des Prado und erreichen später das Castillo de la Real Fuerza. Von hier aus geht es über die Plaza de la Catedral zum Ort der Stadtgründung an der Plaza de Armas. Nach dem Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag für eigene Erkundungen oder einen Besuch eines der unzähligen interessanten Museen der Stadt zur freien Verfügung. Abends schlendern Sie in Begleitung Ihrer Reiseleitung durch die unzähligen neu eröffneten Galerien junger kubanischer Künstler. Übernachtung im Hotel Inglaterra o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

18. Tag: Afrokubanische Kultur

Heute steigen Sie in das kleine Boot „Lancha de Regla“ und überqueren die Bucht von Havanna. Regla und das angrenzende Guanabacoa gelten als Zentrum der afrokubanischen Religionen, von denen Sie im „Santería Museum“ einige skurrile Geschichten erfahren dürfen. Ausgestattet mit dem nötigen Hintergrundwissen treffen Sie mit ein bisschen Glück eine echte „Santera“. Das letzte große Highlight Ihres Hauptstadtprogramms ist der heutige Besuch der berühmten Kanonenschusszeremonie auf der Festung „Fortaleza de San Carlos de la Cabaña “ von Havanna. La Cabaña gilt als das größte spanische Fort in Amerika und ist immer einen Besuch wert. Die Rückkehr ins Hotel erfolgt gegen ca. 22:30 Uhr. Übernachtung im Hotel Inglaterra o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

19. Tag: Vamos a la Playa!

Am Morgen besuchen Sie das nichtstaatliche Projekt „Alegría“ der Bernhard Adolph Stiftung in der Altstadt von Havanna. Der restliche Vormittag steht Ihnen für Souvenirkäufe zur freien Verfügung. Gegen Mittag fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung in das kleine Örtchen Jibacoa, wo Sie sich von Ihrer Reiseleitung und Ihrem Fahrer verabschieden. Nach dem Check-In in Ihrem 4* Badehotel beziehen Sie Ihr Zimmer und genießen den schönen Strand und das türkisfarbene Meer. (Badeschuhe empfehlenswert, teils etwas steiniger Einstieg ins Meer). Übernachtung im Hotel Memories Jibacoa o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

20. Tag: Adiós Kuba

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren Sie zum Flughafen von Varadero und treten Ihren Rückflug nach Frankfurt an.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

22. Tag: Willkommen in Europa

Heute kommen Sie mit einem Koffer voller Erinnerungen wieder am Ausgangsflughafen an.

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug mit Condor ab Frankfurt nach Holguin, Rückflug ab Havanna nach Frankfurt (andere deutsche Abflughäfen auf Anfrage möglich; Aufpreis von 140 € pro Person/ pro Strecke ab allen deutschen Flughäfen sowie ab der Schweiz und Österreich)
  • Aufpreise für ein Upgrade in die Premium Class teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit
  • 19 Übernachtungen in Mittelklassehotels (11 x) und in Privatpensionen (8 x) teils mit kolonialem Flair, inkl. Frühstück sowie am ersten Tag Abendessen, am vierten Tag Lunchbox, an 13 Tagen Halbpension, an 2 Tagen Vollpension und an 1 Tag All-inclusive
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • Eintrittsgelder des Besuchs- und Besichtigungsprogramms
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)
  • Kuba-Reiseführer
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke (außer während der All-Inklusive Verpflegung)
  • EZ-Zuschlag: 300,- Euro bzw. 345,- Euro*
  • nicht aufgeführte Ausflüge
  • Versicherung
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 21 Tage

1. Tag: Anreise

Mit einem Direktflug gelangen Sie nach Holguín. Von Ihrer Reiseleitung werden Sie vor Ort in Empfang genommen und nehmen einen kurzen Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel Hotel E Ordoño o.ä.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Authentisches Hafenstädtchen

Nach dem Frühstück besichtigen Sie zu Fuß das koloniale Städtchen Gibara. Anschließend geht es weiter ostwärts nach Mayari, wo Sie die Ranchón „El Guayabo“ besuchen werden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie die kleine aber entspannende Wanderung „Verraco“. Später genießen Sie ein gemeinsames Abendessen im Hotel. Übernachtung im Hotel Pinares de Mayari o.ä. Gehzeit: ca. 1h; Fahrtzeit ca. 1h 45min; Fahrtstrecke: ca. 100km

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Wanderung im La Mensura Nationalpark

Bei der Wanderung auf den Hügel „La Mensura“ entdecken Sie in den verschiedenen Ökosystemen die artenreiche Flora und Fauna dieser Region. Das Mittagessen nehmen Sie im Hotel zu sich. Am Nachmittag besuchen Sie den Wasserfall „Salto El Capiro“ und lernen auf dem Weg einiges über die lokale Tier- und Pflanzenwelt. Übernachtung im Hotel Pinares de Mayari o.ä. Gehzeit: ca. 3,5h

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Vamos a la Playa

Heute erwartet Sie eine lange Fahrt bis zum idyllisch am Meer gelegenen Hotel Villa Maguana. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und genießen Sie die kleine Strandbucht in unmittelbarer Nähe zu Ihrem Hotel. Gemeinsames Abendessen in Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel Villa Maguana o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Vielseitige Flora und Fauna

Die Wanderung "El Recreo" steht für den Vormittag auf Ihrem Programm. Auf der rund 5 km langen, recht einfachen Strecke erkunden Sie in Begleitung Ihres Reiseleiters die Flora und Fauna des Nationalparks „Alejandro de Humboldt“. Gegen Mittag werden Sie dann für den Transfer nach Baracoa (ca. 45 Minuten) abgeholt. Nachdem Sie Baracoa erreicht haben, spazieren Sie durch den übersichtlichen, etwas verträumt wirkenden Ort. Die für Baracoa typische kreolische Küche wartet am Abend auf Sie. Einmalig auf ganz Kuba! Übernachtung im Hotel El Castillo o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Bootsfahrt inmitten tropischer Vegetation

Umgeben von grandioser Natur genießen Sie heute eine Bootsfahrt auf dem Río Toa, dem wasserreichsten Fluss Kubas. Abgerundet wird dieser Ausflug in die üppige Vegetation dieser tropischen Region bei einem rustikalen kubanischen Mittagessen und einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel El Castillo o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

7. Tag: Auf nach Santiago!

An diesem Tag erwartet Sie eine spektakuläre Fahrt über den Pass La Farola bis nach Santiago de Cuba. Vorbei an zunächst tropischer Vegetation gelangen Sie später entlang der wüstenartigen Küstenlandschaft Guantánamos mit zahlreichen Kakteen bis zur zweitgrößten Stadt des Landes. Zum Ausklang des Tages erleben Sie die herrliche Abendstimmung auf der berühmten Festung „El Morro“ am Eingang der Bucht von Santiago. Genießen Sie den Ausblick über das Meer und die leichte Brise der Karibikluft! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).  

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

8. Tag: Stadtrundfahrt durch Santiago

Heute wartet eine spannende Stadtrundfahrt durch die „heimliche Hauptstadt der Musik und des Karnevals“ auf Sie. Hierbei lernen Sie unter anderem den berühmten Friedhof „Santa Ifigenia“, die bekannte „Moncada Kaserne“ und das älteste Haus „Diego de Velazquez“ kennen. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Das gemeinsame Abendessen findet in einem schönen Paladar der Stadt statt. Warum Santiago als heißestes Pflaster der kubanischen Rhythmen gilt, wird am Abend beim gemeinsamen Besuch eines beliebten Tanzlokals deutlich. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

9. Tag: Prachtvolle Sierra Maestra

Ein längerer Fahrtag steht heute bevor. Zunächst geht es durch die prachtvolle Natur der Sierra Maestra, wo Sie Ihr erstes Etappenziel, die Wallfahrtskirche Basílica del Cobre, erreichen. Durch die Ostprovinz Granma geht es bis zur Provinzhauptstadt Bayamo. Bei der kurzen Besichtigung der zweitältesten Stadt Kubas begegnet Ihnen die Geschichte des hier begonnenen Unabhängigkeitskrieges von 1895 auf Schritt und Tritt. Über Las Tunas erreichen Sie am späten Nachmittag die hübsche und kulturell reich ausgestattete Stadt Camagüey. Ihr Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant der Stadt zu sich. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10. Tag: Historisches Flair

Eine längere Fahrt von Camagüey via Sancti Spíritus nach Trinidad steht heute auf dem Programm. In Sancti Spíritus spazieren Sie mit Ihrer Reiseleitung durch die historische Altstadt mit der bekannten Brücke Puente del Yayabo. Des Weiteren bietet sich hier häufig die Möglichkeit einen lokalen Wochenmarkt zu besuchen. Während Ihrer Weiterfahrt genießen Sie das berühmte Tal der Zuckerrohrmühlen und halten kurz am mittlerweile historischen ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga. Am Abend erreichen Sie die zauberhafte Kolonialstadt Trinidad. Tauchen Sie ein! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Buntes Trinidad

Trinidad gilt als eine der schönsten Städte Kubas. Sie unternehmen einen Besichtigungsbummel durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen, bei dem Sie unter anderem die Iglesia de la Santísima, die Plaza Mayor und eines der interessanten Museen zur Stadtgeschichte kennenlernen werden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen in einem der zahlreichen Lokale der Stadt. Für das anschließende Programm bietet Trinidad mehrere Bars, in denen die Sonero-Gruppen eine Atmosphäre ganz im Stile des Buena Vista Social Clubs aufkommen lassen! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Im Zeichen Che Guevaras

Die heutige Tagesetappe heißt Santa Clara. In keiner anderen kubanischen Stadt wird Che Guevara so verehrt wie in der Provinzhauptstadt. Sie besuchen das berühmteste Mausoleum Kubas sowie den bekannten Tren Blindado, der sogenannte „Gepanzerte Zug“. Bei einem Stadtspaziergang zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung diese typisch kubanische Stadt etwas genauer bevor Sie gemeinsam im Hotel zu Abend essen. Übernachtung im Hotel Los Caneyes o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Perle des Südens

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Cienfuegos, der „Perle des Südens“ wie die Stadt an der Jagua-Bucht von den Kubanern auch gerne bezeichnet wird. Die wichtige Industrie- und Hafenstadt, die früher als verrufenes Seeräubernest galt, liegt in einer imposanten Bucht und wird geprägt durch ihre herrschaftlichen Bauten aus dem 17. Jahrhundert. Sie besichtigen den Botanischen Garten, einen der größten Lateinamerikas, den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur, das bekannte Theater Terry (Eintritt inkl.) und die historische Prunkvilla „Palacio de Valle“. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein kubanisches Abendessen in einem lokalen Restaurant. Buen provecho! Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

14. Tag: Sozialprojekt im Westen

Heute erwartet Sie eine längere Fahrt von Cienfuegos nach Viñales mit mehreren kleinen Zwischenstopps. Auf Ihrem Weg gen Westen entlang der sogenannten Tabakroute legen Sie Ihren ersten Zwischenstopp in der Provinzhauptstadt Pinar del Río ein. Hier besuchen Sie das Sozialprojekt „Con Amor y Esperanza“, wo Jugendliche und Erwachsene mit Down Syndrom werktags betreut werden und in verschiedenen Projekten gemeinsam arbeiten. Hier lernen die Projektteilnehmer zeichnen, malen, tanzen und verschiedenste Handarbeiten. Nach diesem eindrucksvollen Besuch fahren Sie bis zu einer lokalen Zigarrenfabrik oder einer Humidore-Manufaktur, in welcher Sie aus nächster Nähe die Herstellung der Zigarren bzw. der Humidore beobachten können. Im Laufe des späten Nachmittags erreichen Sie eine der landschaftlich schönsten Regionen Kubas: Viñales. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Kubanische Zigarren

Während einer leichten Wanderung durch das idyllische Viñales-Tal besuchen Sie heute Tabakbauern und genießen die landschaftlichen Schönheiten dieser Region. Spätestens nach einem Gespräch mit einem lokalen Tabakbauern wissen Sie wieviel Detailarbeit und Liebe im Tabakanbau steckt und warum die kubanischen Zigarren für Kuba in der ganzen Welt für Ruhm und Anerkennung gesorgt haben. Nach einem rustikalen kubanischen Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung in einer Privatpension (Casa particular).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

16. Tag: Karibikmetropole Havanna

Nach Ihrem Frühstück verlassen Sie die wichtigste Tabakregion Kubas und fahren in die Hauptstadt Havanna. Dort angekommen erwartet Sie ein stärkendes Mittagessen bevor Sie eine Besichtigungsfahrt durch die neueren Stadtteile Havannas starten. Sie besuchen unter anderem den berühmten Friedhof Colón, den Revolutionsplatz “Plaza de la Revolución”, das Diplomaten- und Villenviertel Miramar sowie den prachtvollen Stadtteil Vedado. Anschließend geht es vorbei an der berühmten Universität von Havanna, entlang der bekanntesten Uferpromenade Kubas, dem Malecón, bis hin zum einst legendären Hotel Nacional, wo Sie von Ihrer Reiseleitung Anekdoten über die alte Mafia und andere Berühmtheiten dieser Zeit erfahren. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages genießen Sie einen tollen Ausblick über den Malecón von Havanna! Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Inglaterra o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

17. Tag: Pulsierendes Havanna

Ihre Entdeckungstour beginnt heute durch die faszinierende Karibikmetropole mit einem Bummel durch die von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklarierte Altstadt Havannas. Sie schlendern entlang des Prado und erreichen später das Castillo de la Real Fuerza. Von hier aus geht es über die Plaza de la Catedral zum Ort der Stadtgründung an der Plaza de Armas. Nach dem Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag für eigene Erkundungen oder einen Besuch eines der unzähligen interessanten Museen der Stadt zur freien Verfügung. Abends schlendern Sie in Begleitung Ihrer Reiseleitung durch die unzähligen neu eröffneten Galerien junger kubanischer Künstler. Übernachtung im Hotel Inglaterra o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

18. Tag: Afrokubanische Kultur

Heute steigen Sie in das kleine Boot „Lancha de Regla“ und überqueren die Bucht von Havanna. Regla und das angrenzende Guanabacoa gelten als Zentrum der afrokubanischen Religionen, von denen Sie im „Santería Museum“ einige skurrile Geschichten erfahren dürfen. Ausgestattet mit dem nötigen Hintergrundwissen treffen Sie mit ein bisschen Glück eine echte „Santera“. Das letzte große Highlight Ihres Hauptstadtprogramms ist der heutige Besuch der berühmten Kanonenschusszeremonie auf der Festung „Fortaleza de San Carlos de la Cabaña “ von Havanna. La Cabaña gilt als das größte spanische Fort in Amerika und ist immer einen Besuch wert. Die Rückkehr ins Hotel erfolgt gegen ca. 22:30 Uhr. Übernachtung im Hotel Inglaterra o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

19. Tag: Vamos a la Playa!

Am Morgen besuchen Sie das nichtstaatliche Projekt „Alegría“ der Bernhard Adolph Stiftung in der Altstadt von Havanna. Der restliche Vormittag steht Ihnen für Souvenirkäufe zur freien Verfügung. Gegen Mittag fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung in das kleine Örtchen Jibacoa, wo Sie sich von Ihrer Reiseleitung und Ihrem Fahrer verabschieden. Nach dem Check-In in Ihrem 4* Badehotel beziehen Sie Ihr Zimmer und genießen den schönen Strand und das türkisfarbene Meer. (Badeschuhe empfehlenswert, teils etwas steiniger Einstieg ins Meer). Übernachtung im Hotel Memories Jibacoa o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

20. Tag: Entspannung am Strand

Bis zum Abflug am Abreisetag steht Ihnen das gesamte Sport- und Unterhaltungsprogramm des Hotels zur freien Verfügung. Des Weiteren können Sie das All-Inklusive-Angebot des Hotels genießen. Übernachtung im Hotel Memories Jibacoa o.ä.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

21. Tag: Adiós Kuba

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren Sie zum Flughafen von Varadero und treten Ihren Rückflug nach Frankfurt an.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

22. Tag: Willkommen in Europa

Heute kommen Sie mit einem Koffer voller Erinnerungen wieder am Ausgangsflughafen an.

Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Variante 2 17.07. - 06.08.2019 3.195,00 Euro Flug inkl. 300,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 07.08. - 27.08.2019 3.175,00 Euro Flug inkl. 300,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 09.10. - 29.10.2019 3.095,00 Euro Flug inkl. 300,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 06.11. - 27.11.2019 3.495,00 Euro Flug inkl. 300,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 18.12.2019 - 08.01.2020 3.595,00 Euro Flug inkl. 345,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 05.02. - 26.02.2020 3.345,00 Euro Flug inkl. 345,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 26.02. - 18.03.2020 3.345,00 Euro Flug inkl. 345,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 11.03. - 01.04.2020 3.195,00 Euro Flug inkl. 345,00 Euro Anfragen Buchen
Variante 2 15.04. - 06.05.2020 3.195,00 Euro Flug inkl. 345,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AMCU003
21 - 22 Tage
ab 3.095 Euro
4 - 12 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Amerika > Kuba
Gruppenreise
  • Kolonialstadt Trinidad
  • Trekking in der Sierrra Maestra und Sierra Escambray
  • Besteigung des höchsten Berg Kubas: Pico Turquino (1.974 m)
  • Entspannung unter Palmen
17 Tage
ab 2.725 Euro
4 - 14 Personen
1 Termin mit Restplätzen
Amerika > Kuba
Gruppenreise
  • Temperamentvoller Salsa-Workshop
  • Radtour durch das Viñales-Tal
  • Trekking durch die Sierra Escambray
  • Entspannen am Karibikstrand
16 Tage
ab 2.495 Euro
4 - 14 Personen
3 Termine mit Restplätzen
Amerika > Kuba
Gruppenreise
  • Die schönsten Kolonialstädte Kubas
  • Havanna per Oldtimer
  • Wanderung im Viñales-Tal
  • Baden am Karibikstrand von Guardalavaca
17 Tage
ab 2.865 Euro
4 - 12 Personen
4 Termine mit Restplätzen