Trekking Machu Picchu - Salkantay Trek

Der Salkantay Trek ist ein Muss für alle aktiven Naturliebhaber. Wesentlich ruhiger als auf dem alten Inkatrail geht es hier über den 4600 m hohen Salcantay Pass, vorbei am majestätischen 6264 m hohen Salkantay, wunderschönen Wasserfällen, exotischen Baumarten und blühenden Orchideen. Über den Urubamba Fluss nähern Sie sich dem Ort Aguas Calientes, welcher idyllisch am Fuße des weltbekannten Machu Picchu gelegen ist. Mit einem Bus fahren Sie von hier hinauf zur wiederentdeckten Inka-Anlage Machu Picchu. Hier oben haben Sie genügend Zeit, die letzte Zufluchtsstätte der Inkas zu erkunden und die beeindruckende Bergurwald-Kulisse auf sich wirken zu lassen. Wer möchte, besteigt noch die Aussichtsberge Wayna Picchu (ca. 1 h hoch) oder Machu Picchu (ca. 1,5 h hoch).

ampe302-5.jpg
ampe302-7.jpg
ampe302-9.jpg
ampe302-10.jpg
ampe302-2.jpg
ampe302-6.jpg
ampe302-3.jpg
ampe302-1.jpg
ampe302-8.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 5 Tage Trekking zum Machu Picchu
  • Überquerung des Salkantay Pass 4.600 m
  • Andine und tropische Vegetation
  • Machu Picchu – Die verlorene Inkastadt

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner


Annett Masur
Sales Manager America

Ihr Ansprechpartner für Kanada, Kuba, Dominikanische Republik, Costa Rica, Panama, Suriname, Ecuador

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • ab/an Cusco bzw. Lima
  • alle Transfers laut Programm
  • Übernachtung und Verpflegung laut Programm
  • Guide nach Preisvariante
  • Camping- und Kochausrüstung, Koch, Tragetiere, einheimische Begleitmannschaft
  • Eintritt Machu Picchu

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (organisieren wir gern auf Anfrage)
  • Schlafsack und Isomatte (kann gegen je USD 5,- vor Ort geliehen werden)
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Tagesbeschreibung

1. Tag: Cusco – Mollepata – Soraypampa

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und nach Mollepata (2.830 m) gebracht, den Ausgangspunkt des Salkantay Treks. Unterwegs passieren Sie die kleinen Dörfer Izcuchaca und Limatambo und fahren durch ein wunderschönes Tal mit Traumblick auf den Mount Humantay (5.473 m). Hier im Tal startet dann Ihr 5-tägiger Salkantay Trek. Zuerst geht es noch durch tropische Vegetation und vorbei an kleinen Dörfern wie Cruspata und Sayllapata, wobei Sie allmählich an Hö-he gewinnen. Ihr erstes Zeltlager am Abend wird Soraypampa (3.700 m) sein. Bis Soraypampa gibt es mittlerweile eine Straße und somit kann Ihr Gepäck bis dorthin transportiert werden. Übernach-tung im Zelt. Gehzeit ca. 5 Stunden

Verpflegung: Mittagessen/Abendbrot

2. Tag: Soraypampa – Huayracmachay

Nach der Begrüßung der Begleitmannschaft wird das Hauptgepäck auf die Mulis verladen. Sie tra-gen lediglich Ihren Tagesrucksack. Ihr Weg führt entlang nach Soyrococha und langsam gewinnen Sie an Höhe (4.400 m), halten an schönen Pausenplätzen und genießen den eindrucksvollen Blick auf die Westwand des 6.264 m hohen Mount Salkantay. Der heutige Höhepunkt ist die Überschrei-tung des 4.600 m hohen Salkantay Pass. Mit etwas Glück können Sie auch den „König der Lüfte“, den Anden-Kondor, erblicken. Nach dem Salkantay Pass führt der Weg noch teilweise über alte, fast 4 m breite Inkastraßen immer bergab bis zum Camp Huayracmachay (3.500 m). Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 6 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Huayracmachay Camp – La Playa Camp

Nach einem kräftigen Frühstück starten Sie heute zu Ihrer ca. 7 stündigen Wanderung nach Winay-poko. Zuerst führt der Weg abwärts durch das Colpapampa Tal (3.200 m Höhe) entlang des Sal-kantay Flusses. Weiter geht es immer bergab durch zunehmend semitropische Landschaft – Bromelien-verzierte „Nebelwälder“, Ichu-Gras Passagen und viele Schmetterlinge und Kolibiris werden Ihnen begegnen. Nach ca. 3 Stunden erreichen Sie das kleine Dorf Chaullay und nach wei-teren 40 min. stoppen Sie zur Mittagsrast im Dorf Colpapampa. Hier mündet auch der Salkantay Fluss in den Santa Teresa Fluss, welcher dann weiter in Richtung Amazonas fließt. Nach der Mit-tagspause geht es weiter hinab bis zum Totora Fluss und einer heißen Quelle. Von hier gehen Sie noch ca. 3 Stunden bis zum Camp in La Playa auf ca. 2.600 m Höhe. Kurz vor dem kleinen Dorf pas-sieren Sie den traumhaftschönen Coripacchi Wasserfall. Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 7 Stun-den

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: La Playa – Hidroelectrica – Aguas Calientes

Entlang der Nordseite des Santa Teresa Flusses laufen Sie heute vorbei an Bananenplantagen, Kaf-feepflanzen, Granadillas (eine typische südamerikanische Frucht) und Avocadobäumen. Außerdem sehen Sie mit etwas Glück Papageien und den schnellen Flug eines “King Fishers”. Später überque-ren Sie den Fluss und erreichen wenig später den kleinen Ort Cochapampa. Von hier fahren Sie mit einem Kleinbus hinab bis nach Santa Teresa (1.500 m Höhe) und weiter bis nach Hidroeléctrica. Von hier geht es ca. 3 Stunden zu Fuß entlang der Bahngleise durch herrliche tropische Vegetation bis nach Aguas Calientes, der Ort am Fuße des Machu Picchus. Weit über Ihnen können Sie bereits immer wieder kurze Blicke auf die Festung Machu Picchus erhaschen. Übernachtung im Hotel. Gehzeit ca. 5 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Inkastätte Machu Picchu

Sehr zeitig fahren Sie mit dem Bus hinauf zum Machu Picchu, die letzte Zufluchtsstätte der Inkas. Vorbei an alten Ruinen laufen Sie hinauf und warten auf einen der meistbegehrtesten Momente der Welt – den Sonnennaufgang über Machu Picchu. Anschließend besichtigen Sie ausgiebig die faszinierende Ruinenanlage. Wenn Sie möchten, besteigen Sie noch je nach vorheriger Anmel-dung, den Aussichtsberg Wayna Picchu (ca. 45 min hoch) oder den Machu Picchu (mit noch besser Aussicht und ca. 1,5 Std. hoch). Am Nachmittag reisen Sie per Zug und Bus zurück nach Cusco.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
ab/an Cusco; In internationaler Gruppe mit englischsprachigen Guide 2 505,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
ab/an Cusco; Privattour mit englischsprachigen einheimischen Guide 2 665,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
ab/an Cusco; Privattour mit deutschsprachigen einheimischen Guide 2 745,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
Reisecode: AMPE302
individuell
ab 505 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen