Georgien – Trekking und Wandern im Kaukasus

Georgien ist ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger und trotzdem noch immer ein Geheimtipp. Wandern in Georgien ist ein absoluter Hochgenuss, denn spektakuläre Landschaften, charmante Bergdörfer und eine unberührte Natur machen Georgien zu einem der besten europäischen Reiseziele für Trekking Touren und Wandern.

Eine Trekking Reise nach Georgien führt unweigerlich in den Großen Kaukasus. Der Kaukasus ist ein Hochgebirge und verläuft zwischen dem Kaspischen Meer und dem Schwarzen Meer. Der Kaukasus streckt sich über 1.100 Kilometer und seine Gipfel ragen über 5.000 Meter in die Höhe. Er bildet die Grenze zwischen Georgien und Russland. Die Natur des Gebirges strotzt nur so vor Ursprünglichkeit und Unberührtheit.

Eine der schönsten Trekking Gebiete des Kaukasus ist Swanetien. Die historische Region Swanetien liegt im Nordwesten Georgiens. Dabei unterscheidet man zwischen Oberswanetien und Niederswanetien. Swanetien gilt als eine der schönsten Regionen des Landes, denn hier entfaltet sich die Schönheit des Kaukasus in all ihrer Pracht. Abwechslungsreiche Landschaften, bestehend aus Gletschern, Hochebenen und Bergseen sowie eine vielfältige Pflanzenwelt können Sie beim Wandern entdecken.

Ausgangspunkt für eine Wanderreise in der Region ist Mestia, die Hauptstadt Swanetiens. Imposante Steintürme, gastfreundliche Menschen und leckeres Essen machen die Kleinstadt zu einem interessanten Reiseziel. Sowohl Mestia als auch die anderen Bergdörfer in Oberswanetien gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Grund dafür sind die mittelalterlichen Wehrtürme. Die Wehrtürme dienten reichen Familien Jahrhunderte lang zum Schutz vor Lawinen und Angriffen. Dank der Türme sowie der Abgeschiedenheit wurde das stolze Swanetien nie von anderen Völker eingenommen.

Besonders beeindruckend ist eine Wanderung nach Uschguli. Die Dorfgemeinschaft besteht aus vier nahe beisammen liegenden Dörfern bzw. Weilern. Diese liegen auf einer Höhe zwischen 2.086 m und 2.200 m. Somit ist Uschguli der höchstgelegene dauerhaft besiedelte Ort in Europa. Die Umgebung von Uschguli entdecken Sie am besten zu Fuß. Direkt vom Dorf aus ist auch der höchste Berg Georgiens, der Mount Shkhara bei gutem Wetter sichtbar.

Eine weitere beliebte Region für Trekking und Wanderungen ist Tuschetien im Osten von Georgien. Das Gebiet grenzt an die Provinzen Kachetien und Chewsuretien. Tuschetien gilt als eine der ursprünglichsten und unberührtesten Regionen im Großen Kaukasus. Schroffe Täler, tiefgrüne Wälder, glasklare Bäche und mittelalterliche Bergdörfer prägen das Landschaftsbild. In den schiefergedeckten Steinhäusern leben die Menschen noch wie vor vielen hundert Jahren. Ein absolutes Abenteuer ist die Fahrt über den Abano Pass. Die unbefestigte Bergstraße zählt zu den gefährlichsten Straßen der Welt.

Ebenfalls ein ganz besonderes Trekking Ziel ist Chewsuretien, ganz im Norden Georgiens. Die Region ist die abgelegenste und am schwersten zugängliche Bergregion des Landes. Hier befindet sich auch einer der beeindruckendsten Orte Georgiens, das Festungsdorf Schatili. Das Dorf hängt an einem Felsen über der tiefen Arghuni Schlucht und sollt auf keiner Wanderung fehlen.

Die benachbarte Bergregion Chewi ist ebenfalls ein beliebtes Ziel für Trekkingtouren. Chewi wird auch von der berühmten Georgischen Heerstraße durchquert. Die heutige Fernstraße ist 213 Kilometer lang, verläuft entlang eines Jahrtausende alten Karawanenwegs und verbindet die Hauptstadt Tiflis mit Wladikawkas in Südrussland.

Der Ort Kasbegi ist das Verwaltungszentrum der Region Chewi. Der Ort ist zudem Ausgangspunkt für eine Kasbek Besteigung. Der Kasbek ist jener Berg der griechischen Mythologie, an den Prometheus gekettet wurde, weil er den Göttern das Licht stahl. Er ist der dritthöchste Berg Georgiens und Ziel vieler Bergsteiger.

Georgien hat aber nicht nur für Trekking Begeisterte und Wanderer jede Menge zu bieten, sondern auch für Kulturliebhaber. Auf unseren klassischen Georgien Rundreisen bieten wir Ihnen einen tollen Mix aus Wandern, Kultur und Traditionen.

Mehr...

Ergebnisse anpassen

Nur Reisen mit Restplätzen:

Reisen

Sortieren nach
Asien > Georgien
Gruppenreise, Individualreise
  • 17 Tage Traumtrekking von Swanetien zum Kasbek
  • Wanderungen am Fuße des Uschba (4.737 m) und Schchara (5.068 m)
  • Besteigung des Kasbek (5.047 m)
  • Kulturelle Höhepunkte in Tiflis und Mzcheta
17 Tage
ab 2.690 Euro
6 - 14 Personen
2 Termine mit Restplätzen
Asien > Georgien
Gruppenreise, Individualreise
  • Hauptstadt Tbilisi (Tiflis) & alte Hauptstadt Mzcheta
  • Trekking vorbei an vergessenen Bergdörfern in Kachetien/Tuschetien
  • Urige Wehrtürme in Schatili und Muzo
  • Dreifaltigkeitskirche in Gergeti
18 Tage
ab 2.745 Euro
6 - 12 Personen
Asien > Georgien
Gruppenreise
  • Besteigung des Kasbek (5.047 m) über die ehemalige meteorologische Station (3.670 m)
  • Alte Hauptstadt und UNESCO-Weltkulturerbe Mzcheta
  • Fahrt über Georgische Heerstraße und Kreuzpass
  • Dreifaltigkeitskirche „Zminda Sameba“ von Gergeti (2.170 m)
9 Tage
1.590 Euro
2 - 14 Personen
Asien > Georgien
Individualreise
  • Swanetien – das Land der 1000 Türme
  • Chewsuretien – verträumtes Trekkingparadies
  • Blick auf die Uschba (4.737 m), Schchara (5.200 m) und Kasbek (5.047 m)
  • Wanderung zur Dreifaltigkeitskirche
16 Tage
ab 1.995 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
Asien > Georgien
Individualreise
  • 5 Tage Wanderungen in Swanetien – Land der 1000 Türme
  • 4 Tage wandern in Chewsuretien
  • Blick auf die Uschba (4.737 m), Schchara (5.201 m) & Kasbek (5.047 m)
  • Wanderung zur Dreifaltigkeitskirche in Gergeti
individuell
ab 2.045 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen
Asien > Türkei
Gruppenreise, Individualreise
  • 5-tägige Besteigung des „biblischen“ Bergs Ararat 5.165 m
  • Besteigung Mt. Tochal (3.961 m)
  • Fundort der Arche Noah
  • Besteigung des Damavands (5.671 m) auf der Nord-Ost Route
29 Tage
ab 5.690 Euro
4 - 12 Personen