Nepal Trekking- und Wanderreisen

Nepal ist ein Paradies für Trekkingtouren. Das Land liegt inmitten der atemberaubenden Bergwelt des Himalayas und ist umgeben von den höchsten Bergen der Welt. Zahlreiche Sechstausender, Siebentausender und Achttausender reihen sich eng aneinander und bieten endlos viele Möglichkeiten für Wanderungen. Aufgrund der unberührten Naturlandschaft, der herzlichen Bevölkerung und der unglaublich schönen Panorama-Ausblicke gehören die Trekkingrouten in Nepal zu den schönsten weltweit. Wir haben eine sehr große Auswahl an verschiedenen Trekking-Regionen zur Auswahl. Ausgangspunkt für unsere Trekkingtouren ist aber immer die Hauptstadt Kathmandu.

Der wohl bekannteste Trek ist die Region rund um den Mount Everest – dem höchsten Berg unserer Erde. Beim Everest Trekking am Fuße des gigantischen Berges durchqueren Sie tiefgrüne Wälder, beschauliche Bergdörfer und abgeschiedene Bergregionen. Sie haben stets einen traumhaften Blick auf die gigantischen Berge des Himalaya, wie z.B. auf die mächtige und formschöne Ama Dablam. Für das Trekking im Everest-Gebiet fliegen Sie von der Hauptstadt Kathmandu direkt weiter nach Lukla in das Land der Sherpas. Von hier aus wandern Sie in die Sherpa-Hauptstadt Namche Bazar und tauchen tief ein in die Naturkulisse des Himalayas. Einen fantastischen Blick auf den Mount Everest können Sie vom Aussichtsberg Kala Patthar auf 5.540 m genießen. Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Everest Base Camp. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht gerade ein Expeditionsteam bei der Arbeit. Vom Basislager des Mount Everest hat man einen grandiosen Blick auf den gewaltigen Khumbu Eisbruch.

Ein weiterer Klassiker ist die Annapurna Runde, die zu den abwechslungsreichsten Touren gehört und vorbei führt an dichten Dschungel, blühenden Rhododendronwäldern und klaren Gebirgsbächen. Die Annapurna ist mit 8.091 m der zehnthöchste Berg der Erde und gleichzeitig der am seltesten bestiegene Achttausender, denn das Annapurna Massiv gilt als sehr gefährlich. Eine Annapurna Umrundung gilt als Klassiker unter den Nepal Trekkingtouren und gehört zu den schönsten Routen. Beim Trekking blickt man stets auf die atemberaubende Bergkulisse des Himalayas mitsamt den zahlreichen Sieben- und Achttausendern. Vom Aussichtsberg Poon Hill auf 3.190 m Höhe lockt ein einzigartiger Blick auf die gesamte Annapurnakette, den Dhaulagiri sowie den Machhapuchchhre. Auf unseren Touren können Sie aber das Annapurna Base Camp besuchen, von welchem Sie ebenfalls einen gigantischen Blick auf die umliegenden Berge des Himalaya haben.

Sehr beliebt unter Wanderern ist auch das Gebiet rund um den Kangchendzönga – dem dritthöchsten Berg der Welt. Er liegt ganz im Osten Nepals direkt an der Grenze zu Tibet sowie zu dem Bundesstaat Sikkim in Indien. Die Buddhisten bezeichnen den Kangchendzönga als den „Heiligsten Berg unter den Achttausendern des Himalayas“. Da der Berg als heilig gilt, säumen bunte Gebetsfahnen und heilige Manimauern die Wege. Beim Kangchendzönga Trekking erkunden Sie eine der wildesten, ursprünglichsten und schönsten Gebiete des Landes.

Landschaftlich ebenfalls sehr reizvoll ist eine Dhaulagiri Umrundung. Der Dhaulagiri ist der siebthöchste Berg der Erde und gleichzeitig der westlichste Achttausender Nepals. Diese Trekkingtour ist zwar anspruchsvoll, aber die wunderschönen Naturlandschaften und einzigartigen Bergpanoramen lassen alle Anstrengungen der Wanderung vergessen. Zu den Höhepunkten des Trekkings zählt die Überquerung von 2 Pässen. Hier gibt es auch die Möglichkeit, den technisch leichten Dhampus Peak auf 5.250 zu besteigen.

Auf eher unbekannten und abgeschiedenen Pfaden bewegen Sie sich in der Dolpo Region. Sie wird umschlossen von einer gewaltigen Gebirgskette des Himalaya und gilt daher als eine der abgeschiedensten und unzugänglichsten Regionen Nepals. Diese Abgeschiedenheit macht Dolpo zu einer der ursprünglichsten, aber auch rückständigsten Regionen des Landes. Erst seit dem Jahr 1989 sind Trekkingtouren in der Region offiziell möglich, doch bis heute fehlt jegliche Infrastruktur. Wanderer genießen die absolute Ruhe und Einsamkeit im größten Nationalpark des Landes. Das Gebiet grenzt im Norden an Tibet und wird sehr stark von der tibetischen Kultur geprägt. Lernen Sie beim Dolpo Trekking diese Kultur sowie die einzigartige Naturlandschaft abseits jeglicher Zivilisation kennen und lieben.

Auch das Rolwaling Hochtal ist sehr abgelegen und bietet tolle Bergpanoramen abseits der üblichen Touristenpfade auf menschenleeren Wanderwegen. Es gilt als eines der sieben versteckten Tälern des Himalaya. Entdecken Sie beim Rolwaling Trekking die schroffe und wilde Landschaftauf einsamen Wanderwegen. Die sehr selten begangene Trekking-Tour ist recht anstrengend und mühsam. Eine echte Herausforderung ist die Überquerung einer der höchsten begehbaren Pässe in Nepal.

Auch beim Mustang Trekking wandern Sie abseits der üblichen Touristenwege. Mustang ist ein ehemaliges und unabhängiges Königreich an der Grenze zu Tibet. Bis 2007 bestand eine Monarchie unter der Macht eines Königs. Somit war das Königreich Mustang jahrzehntelang für Fremde unzugänglich und wurde erst 1992 für Touristen vorsichtig geöffnet. Da das Gebiet im Windschatten der Achttausender liegt, ist das Klima hier sehr trocken. Demzufolge ist die Landschaft hier auch recht karg und vertrocknet.

Als eine der spektakulärsten Touren Nepals gilt das Manaslu Trekking entlang der tibetischen Grenze. Aufgrund der atemberaubenden Bergpanoramen und der bizarren Hochtäler gilt der Manaslu Trek als eine der eindrucksvollsten Trekkingrouten Nepals. Erst Anfang der 90er Jahre wurde die Region für Touristen geöffnet und kann bis heute ihre Ursprünglichkeit bewahren. Auf den Wanderungen können Sie einzigartige Ausblicke auf die Bergriesen des Himalayas genießen und beeindruckende Naturschönheiten bewundern. Dabei erleben Sie eine stetig wechselnde Vegetation sowie die Änderung der Klimazonen. So wandern Sie vom subtropischen über tropisches bis hin zu alpinen Klima.

In der Nähe des Manaslus befindet sich das Tsum Valley. Das Tsum Valley ist ein abgelegenes und wunderschönes Hochtal. Aufgrund der Lage direkt an der tibetischen Grenze gilt es spirituelles Zentrum und als Zufluchtsort für Pilgerer. Lassen Sie sich beim Tsum Valley Trekking von diesem Ort der Ruhe und des Friedens verzaubern. Wandeln Sie auf den Spuren des Buddhismus und tauchen Sie ein in das alltägliche Leben der strenggläubigen Einwohner mit ihren tiefverwurzelten Traditionen und Bräuchen.

Bei fast allen unseren Trekking-Touren übernachten Sie in einfachen, aber sehr schönen Lodges. In sehr abgelegnen Regionen schlafen Sie in Zelten inmitten der traumhaften Natur. Beim Lodge-Trekking können Sie teils zwischen Standard- oder Komfort-Lodges wählen.

Die beste Reisezeit für eine Nepal Trekkingtour ist der Frühling von März bis Mai sowie der Herbst von Oktober bis November.

Nach Ihrer Trekkingtour können Sie auf Wunsch auch eine Kulturverlängerung anschließen. So hat beispielsweise die Hauptstadt Kathmandu viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Aber auch die ehemaligen Königsstädte Patan und Bhaktapur, die ebenfalls im Kathmandu-Tal liegen, sind sehenswert.

Alternativ können Sie Ihre Reise auch mit einer Safari verlängern. Im ältesten Nationalpark des Landes, dem Chitwan Nationalpark, lassen sich auf Pirschfahrten u.a. Königstiger, Panzernashörner oder Leoparden beobachten.

Mehr...

Ergebnisse anpassen

Nur Reisen mit Restplätzen:

Reisen

Sortieren nach
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise
  • Hütten-Trekking via Gokyo zum Basislager des Mt. Everest
  • Berühmte buddhistische Klöster in Pangboche und Tengboche
  • Namche Bazar – Bergstadt und Eingangstor zum Hoch-Himalaya
  • Besteigung des Gokyo Ri (5.360 m) und Kalar Patar (5.540 m)
18 - 24 Tage
ab 2.995 Euro inkl. Flug
2 - 14 Personen
6 Termine mit Restplätzen
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise
  • Hüttentrekking zum Basislager des Mt. Everest
  • Abstecher zu den Klöstern in Thame und Tengpoche
  • Aussichtsberge Taboche Vorgipfel und Kala Patar
  • Besteigungsmöglichkeit Nichtbergsteiger: Chukhung Ri (5.550 m)
23 Tage
ab 2.840 Euro inkl. Flug
2 - 14 Personen
3 Termine mit Restplätzen
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise
  • Hütten-Trekking zum Basislager des Mt. Everest
  • Grandiose Trekkingroute mit traumhaften Ausblicken
  • Abstecher zu den Klöstern in Thame und Tengboche
  • Ehemalige Königsstädte
19 Tage
ab 2.890 Euro inkl. Flug
2 - 14 Personen
2 Termine mit Restplätzen
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise
  • Komplette Umrundung des Annapurna-Massivs
  • Überquerung des Thorung La Passes (5.416 m)
  • Abstecher in das einsame Dhampus Valley
  • Gipfelmöglichkeit: Besteigung des Dhampus Peak (6.012 m)
24 Tage
ab 3.490 Euro inkl. Flug
7 - 14 Personen
1 Termin mit Restplätzen
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise
  • Komplette Umrundung des Annapurna-Massivs
  • Überquerung des Thorung La Passes (5.416 m)
  • Die gewaltige Schlucht des Kali Gandaki
  • Aussichtspunkt Poon Hill (3.210 m)
21 Tage
ab 2.690 Euro inkl. Flug
2 - 14 Personen
1 Termin mit Restplätzen
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise
  • Umrundung des achthöchsten Berg der Erde
  • Einsamer Trek mit wunderschöner Natur an der Grenze zu Tibet
  • Aufstieg zum Manaslu Basislager (4.750 m) und des Larkya Passes (5.206 m)
  • Gipfelmöglichkeit: Samdo Peak (5.100 m)
22 - 23 Tage
ab 2.920 Euro inkl. Flug
4 - 14 Personen
2 Termine mit Restplätzen