Meraner Höhenweg: Im Naturpark Texelgruppe

Der Meraner Höhenweg, der im Jahr 1985 realisiert wurde, führt fast immer auf gleich bleibender Höhe rund um den Naturpark - Texelgruppe und gilt seitdem als einer der schönsten Rundwanderwege in Südtirol. Unsere Route verläuft oberhalb von 5 Tälern: em Etschtal, Schnalstal, Pfossental, Pfelderertal und Passeiertal. Die Route benutzt zum Großteil historische Wege, die Jahrhunderte lang auch schon von den Bergbauern gegangen wurden. Im nördlichen Teil des Weges, also südlich der Ötztaler Alpen, führt die Route über einen alpinen Übergang, das Eisjöchl. Durch einige zusätzliche Abstecher lernen Sie noch nebenbei einige Besonderheiten des Naturparks kennen. Unterwegs logieren Sie in gemütlichen Gasthöfen oder in urigen Hütten und genießen dabei die gute Küche Südtirols.

Mehr lesen ...

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 7 Tage Bergwandern rund um die Texelgruppe
  • Einer der schönsten Rundwanderwege in Südtirol
  • Wanderungen auf historischen Wegen
  • Oberhalb von Etschtal, Schnalstal, Pfossental, Pfelderertal, Passeiertal

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 6 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Bergwandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x Übernachtung (Berghütte)
  • Halbpension
  • 2x Transfers
  • 2x Bergbahn

Nicht enthaltene Leistungen

  • Versicherungen
  • Anreisekosten
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • evtl. Parken

Tagesbeschreibung - 7 Tage

1. Tag: Fahrt mit der Texelbahn zum Giggelberg

Von Partschins, 618 m fahren Sie mit der Texelbahn zum Giggelberg, 1565 m. Über Hochforch wandern Sie zum gemütlichen Pirchhhof, 1445 m. Hier bekommen Sie die Möglichkeit das Hofmuseum, den alten Pirchhof aus dem 13. Jahrhundert, zu besichtigen.

Gehzeit: ca. 2.5 Std. / Aufstieg 280 m / Abstieg 360 m

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Wanderung nach Katharinaberg

Über Lind, Innerunterstell und Kopfron nach Katharinaberg. Von hier mit dem Taxibus nach Vorderkaser/Gasthaus Jägerrast, 1693 m. Von hier geht es immer leicht ansteigend zur Eishof-Alm, 2076 m, im hintersten Pfossental.

Gehzeit: ca. 5 Std. / Aufstieg 740 m / Abstieg 550 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Durchquerung des Eisjöchl

Heute steht der alpine Übergang übers Eisjöchl, 2895 m, ins Pfelderertal auf dem Programm. Nach der Rast in der Stettiner Hütte, 2875 m, machen Sie einen kleinen Abstecher über den in einem Felsbecken liegenden Grafsee hinunter zur Lazinser Alm, 1860 m. Der Weiterweg führt über Zeppbichel nach Pfelders, 1628 m.

Gehzeit: ca. 7 Std. / Aufstieg 840 m / Abstieg 1260 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Aufstieg zur Matazspitze (2179 m)

Mit dem Taxi fahren Sie früh zum Wanderparkplatz Kratzegg oberhalb Ulfas. Von dort steigen Sie über die Ulfaser Alm auf Matazspitze, 2179 m und genießen dort einen fantastischen Blick über das Pfossental und die umliegenden Berge. Über den Hitzenbichl steigen Sie ab zur Waaler Hütte, wo Sie sich bei einer einfachen Brotzeit stärken können. Weiter geht es abwärts nach Christl und von dort auf dem Original-Meraner-Höhenweg nach Matatz, wo Sie im gemütlichen Berggasthof Valtele übernachten.

Gehzeit: ca. 6 Std. / Aufstieg 760 m / Abstieg 1240 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Wanderung zum Longfallhof (1075 m)

Über Vernuer geht es bis zum Longfallhof, 1075 m, oberhalb vom Dorf Tirol, dort machen Sie einen Abstecher ins Spronsertal zur Bockerhütte, 1628 m. Diese urige Hütte ist der Ausgangspunkt zu den Spronser Seen, zugleich auch das Herzstück des Naturparks mit der größten hochalpinen Seenplatte Südtirols.

Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Taxi bis zum Hof Gstaer zu fahren und von dort zu starten. (Gehzeit ca. 5 Std. / Aufstieg: 1000 m / Abstieg 425 m)

Gehzeit: ca. 7-8 Std. / Aufstieg: 1460 m / Abstieg: 890 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Zu den Spronser Seen

Über die Alpe-Oberkaser, 2131 m gelangen Sie zu den Spronser Seen. Über die Hochgangscharte (ausgesetzte, seilversicherte Stelle), 2441 m steigen Sie hinab zum Hochganghaus, 1839 m.

Gehzeit: ca. 5 Std. / Aufstieg 800 m / Abstieg 650 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Wanderung zurück zum Giggelberg

Über die Nassereith-Hütte, 1523 m geht es zurück zu unserem Ausgangspunkt dem Giggelberg, 1565 m. Mit der Texelbahn fahren Sie hinunter nach Partschins.

Gehzeit: ca. 3,5 Std. / Aufstieg: 300 m / Abstieg: 540 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot
Garantierte Durchführung
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
28.06. - 04.07.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
12.07. - 18.07.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
26.07. - 01.08.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
02.08. - 08.08.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
23.08. - 29.08.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
30.08. - 05.09.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
13.09. - 19.09.2020 875,00 Euro individuell auf Anfrage Anfragen Buchen
Reisecode: EUIT014
7 Tage
875 Euro
6 - 12 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Italien
Individualreise / EUIT024
auf Anfrage individuell buchbar
  • gletscherbedeckte Marmolada
  • die drei Zinnen
  • Beeindruckende Welt aus Fels
  • Südwänden der Tofana di Rozes
individuell
Preis auf Anfrage
6 - 12 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*