Japan - Eine Reise in eine andere Welt

„Konnichiwa Nihon“ – Guten Tag Japan! Willkommen zu einer Reise ins faszinierende Japan, einem Land, in dem Tradition und Moderne auf einzigartige Weise verschmelzen. Japan ist ein Ort von atemberaubender Schönheit und tiefer kultureller Bedeutung. Von antiken Tempeln bis hin zu modernen Metropolen und futuristischer Technologie. Diese Reise führt Sie durch die pulsierenden Straßen von Tokio, wo Neonlichter und Wolkenkratzer die Szenerie beherrschen. Wir erkunden die reiche Geschichte von Kyoto, der alten Hauptstadt, und lassen uns von den majestätischen Tempeln und Zen-Gärten verzaubern. Auf Ihrer Reise werden Sie die japanischen Alpen von all ihrer Schönheit erleben und neben der atemberaubenden Naturschönheit auch die tiefverwurzelte Spiritualität des Landes erkunden. Sie werden die Besteigung des majestätischen Berg Fuji meistern und den weltberühmten Pilgerweg Kumano Kodo erleben. Auf unseren Wanderungen in den majestätischen Regionen von Japan werden Sie die Ruhe und Erhabenheit der Natur erleben. Kulinarisch werden Sie in Kyoto auf ihre Kosten kommen. Die Stadt, die Tradition und Moderne auf harmonische Weise vereint. In den charmanten Gassen der Metropole werden Sie eine noch nie gesehen breite Palette an kulinarischen Erlebnissen vorfinden. Seien Sie bereit ihre Geschmacksnerven mit einer Vielzahl köstlichen Leckereien zu verführen. Tauchen Sie ein in diese kulinarische Welt und lassen Sie sich von den Aromen und Traditionen dieser Stadt verzaubern. Diese Reise durch Japan verbindet die faszinierende Vielfalt des Landes und erfüllt alle Ihre Erwartungen und Wünsche, sei es in Bezug auf Geschichte, Kultur, Naturerlebnissen oder kulinarische Entdeckungen. Lassen Sie sich verführen ins Land der aufgehenden Sonne!

Mehr lesen ...
20190723_122510.jpg
mt.fuji.jpg
dotonbori-1.jpg
arashiyama-bamboo-forest.jpg
tsumago-juku.jpg
matsumoto-castle.jpg
taisho-pond-in-kamikochi.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Millionenmetropole Tokyo
  • Trekking in den japanischen Alpen
  • Burg Matsumoto und Ramen Kochkurs
  • Unterwegs auf dem Kumano Kodo Pilgerweg
  • Besteigung des heiligen Mt. Fuji

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 10 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Kulturreisen, Sonderreisen, Bergbesteigung

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer
Geschäftsführer, Marketing, Afrika

Ihr Ansprechpartner für Afrika, Skireisen, Expeditionen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation von AT REISEN
  • Flug ab/an Frankfurt mit Lufthansa Direktflug nach Tokyo, Economy
  • Airport Transfers, alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm mit öffentlichen Bussen und Zügen
  • IC (Suica) Bezahl-Card mit 12.000 Yen (ca. 75 Euro)
  • Übernachtung in einfachen bis guten Hotels/ Ryokans, teilweise auf Tatami mit Futon Auflage - im DZ oder EZ
  • alle Eintritts- und Parkgebühren (außer Tokyo und Kyoto)
  • City Tax für Tokyo, Kyoto, Matsumoto
  • 6 Tage einheimischer japanischer, englischsprechender Trekking Guide
  • 2 Tage einheimischer japanischer, deutschsprechender Guide bei Stadttour
  • deutschsprechender AT Guide ab 10 Personen
  • Vorbereitungs-Zoom-Treffen

Nicht enthaltene Leistungen

  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlung (Reiseleiter ca. 30 Euro)
  • Individuelle Verlängerungsprogramme, Besichtigungen und Ausflüge
  • Versicherung (Krankenvers., Gepäckvers., Reiserücktrittsvers.)
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Onsen Bad Tax ca. 4 Euro
  • Rail & Fly (85,- EUR bei Buchung; 105,- EUR nach Ticketausstellung)

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 19 Tage

1. Tag: 03.09.24 Anreise nach Japan

Gemeinsam fliegen Sie von Frankfurt mit dem Reiseleiter nach Japan.

2. Tag: 04.09.24 Willkommen in Japan

Ankunft am Flughafen Haneda in Tokyo. Erledigung der Einreiseformalitäten und Ihrer Gepäckaufnahme erwartet uns ein Mitarbeiter der Agentur, der uns wichtige Dokumente wir die IC-Karte (Zahlkarte) und Bus- und Zug Tickets aushändigt. Anschließend nehmen wir die Monorail Bahn, welche uns innerhalb von ca. 25 Minuten zur Bahnstation bringt, von der es nur noch wenige Minuten zu Fuß für Sie bis zum Hotel sind.

Ab 15 Uhr können Sie ins Hotel einchecken. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Gewöhnen Sie sich an die Metropole Tokyo, genießen Sie die ersten Stunden Ihrer erlebnisreichen Reise und lernen Sie die Kultur und Menschen kennen. Das Abendessen nehmen wir in einem der vielzähligen Restaurants in der Nähe ein.

Übernachtung: Henna Hotel Hamamatsucho

3. Tag: 05.09.24 Entdeckung der Megametropole Tokyo

Nach einem ersten Frühstück in Japan, erwartet uns unser Stadtführer für die Entdeckung der Mega Metropole Tokyo. Es gibt hier so viel zu sehen. Zuerst besuchen wir den Meiji Schrein. Dieser wurde 1920 zu Ehren des Kaiser Meiji und seiner Frau, Kaiserin Shoken erbaut. Er befindet sich nahe dem Harajuku Bahnhof und dem Yoyogi Park. Der Schrein ist umgeben von einem riesigen Waldgebiet inmitten der Innenstadt Tokios. Hier können Sie im Schatten entspannen oder bei Spaziergängen den gewaltigen Schrein erkunden. Weiter geht es zum Yasukuni Schrein der symbolisch für über 2.466.000 Männer- und Frauen steht, die sich seit 1853 für ihr Land und ihren Kaiser geopfert haben. Täglich können Sie hier zahlreiche Rituale bestaunen, bei denen die Toten mit Worten der Wertschätzung geehrt werden und Mahlzeiten serviert bekommen. Anschließend flüchten Sie kurz aus der Mittagssonne in das nahegelegene Yushukan Museum. Aktuell stellt das Museum über 100.000 Artikel aus, darunter viele Waffen, Rüstungen, Gemälde und Kunstwerke. Nach einem traditionellen japanischen Mittagessen (auf eigene Kosten) begeben Sie sich auf eine Flussfahrt vom historischen Stadtteil Asakusa im Zentrum Tokios bis nach Odaiba an der Südspitze der Stadt. Auf der ca. 70- minütigen Bootsfahrt werden Sie Tokio aus einer ganz neuen Perspektive betrachten und ein völlig neues Gefühl für die Ausmaße dieser Stadt bekommen. Wenn noch Zeit ist, können wir auch einen atemberaubenden Ausblick von dem höchsten Fernsehturm der Welt (634m) bekommen. Anschließend Rückfahrt per U-Bahn zum Hotel. Übernachtung: Henna Hotel Hamamatsucho

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: 06.09.24 Zugfahrt nach Matsumoto und Radltour zur Wasabi Farm

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel geht es heute weiter in Richtung Zentrum des Landes. Vorher empfiehlt es sich, das für die nächsten 3 Tage nicht benötigte Gepäck schon nach Hirugami Onsen per Gepäcktransfer Ta-Q-Bin zu versenden (Kosten ca. 19 Euro). Von der Hamamatsucho Station nehmen Sie die „JR“ Linie nach Shinjuku (Fahrstrecke ca. 25 km). Von dort aus geht es weiter mit dem Express Zug nach Matsumoto (ca. 190 km), ihr heutiges Zwischenziel. Hier besuchen wir zuerst die prachtvolle Burg Matsumoto (15 Minuten zu Fuß). Mit dem Kontrast aus schwarz und weiß fügt Sie sich perfekt in die Umgebung ein und gibt mit den scheinenden japanischen Alpen ein prächtiges Landschaftsbild ab. Anschließend fahren wir bis Hotaka, und steigen um aufs Fahrrad. Wir radeln nun zuerst über Felder und Wiesen zum Hotaka Shrine, zum Tokoji Temple und zur Swiss Village, beobachten das ländliche Leben Japans und kommen dann zur Azumino’s Daio Wasabi Farm. Sie ist die größte Wasabi Farm in Japan und wir besichtigen diese. In einem Shop kann man sich dann alles erdenklich Gute mit/aus Wasabi kaufen. Zusätzlich kaufen wir uns noch das Frühstück für den nächsten Tag. Anschließend zu Fuß bis zum Minshuku-Hotel. Übernachtung Minsyuku Goho-den mit Onsen Bad.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: 07.09.24 Beginn Trekkingtour in den japanischen Alpen

Dieser Tag beginnt sehr zeitig. Der Trekkingguide erwartet uns 05:30 Uhr und mit einem Bus geht die Fahrt nun hinein in die japanischen Alpen. Unterwegs Stop zur Organisation unseres Mittagessens – wir Snacks oder wir bestellen eine traditionelle Bento-Box mit Onigiri. Am Parkplatz Mitsumata steigen wir aus und ab hier beginnt die Trekkingtour. Sie starten am Mitsumata Berg und Ihr heutiges Trekking-Ziel ist der Gipfel des Bergs Chogatake 2670 m. Es wartet auf Sie ein unvergessliches Panorama auf Berge und Täler. Nach ca. 5 Stunden erreichen Sie die Chogotake Berghütte. Machen Sie es sich gemütlich und lassen sie den Tag würdigend ausklingen.

Sie Übernachten in der Chogatake Berghütte in klassischen traditionellen Räumen mit bis zu 10 Tatami Matratzen auf Futon.

Wanderstrecke: ca. 5,5 km, Höhenmeter: ↑1330 m, Dauer: ca. 5 Stunden

Verpflegung: Abendbrot

6. Tag: 08.09.24 Wanderung zum Alpental Kamikochi

Nachdem Sie ihr Frühstück gestärkt hat und Sie für den nächsten Abschnitt der japanischen Alpen bereit sind, starten Sie gegen 7:00 Uhr. Ihr erstes Ziel wird Tokusawa sein – ein schönes idyllisches Rasthaus umgeben von Bergen. Genießen sie die Stille inmitten der japanischen Alpen und die wunderschöne Landschaft. Ein echter Geheimtipp ist das Kaffee-Softeis, welches im Restaurant „Michikusa“ angeboten wird. Leider haben Sie an diesem Ort nicht so viel Zeit, da es um ca. 10:30 Uhr weiter geht in Richtung Myojin. Sie laufen entlang des Azusa Flusses und genießen Sie das einzigarte Naturbild, das sich vor Ihnen erstreckt. Ein Tal, das man nur aus Märchenbüchern glaubt zu kennen, liegt nun real vor Ihnen. In kürze werden Sie den Myojin Teich erreichen. Sein kristallklares Wasser und die sich darin spiegelnden Bäume sind es wert, sich dort einige Zeit auszuruhen. Gegen 13 Uhr erreichen Sie das Ziel Kappa-Bashi. Von hier (am besten an der Kappa Brücke) genießen Sie noch einmal das gewaltige Panorama. Wir empfehlen noch einen Abstecher zum Taishoike Teich. Ca. 1 Stunde zu Fuß entfernt und geformt von dem Vulkan Yakidake. Das daraus entstandene Naturdenkmal lädt Sie ein mit all Ihrer Schönheit ein, zu entspannen und den Geist freizulassen.

Übernachtung: Kamikochi & Nishi-ito-ya Berglodge

Diesmal haben Sie die Möglichkeit neben den, im klassischen japanischen Stil eingerichteten, Tatami Räumen auch in westlich eingerichteten Räumen zu übernachten.

Wanderstrecke: 13 km, Höhenmeter: ↓ 1180 m, Dauer: ungefähr 5 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: 09.09.24 Trekking auf dem Nakasendo Trail bis zur historischen Stadt Tsumago

Gestärkt starten Sie um 8 Uhr mit einem Transfer nach Magome Juku und dort treffen Sie Ihren Guide am Magome Parkplatz (geschätzte Fahrzeit 2 Stunden und 45 Minuten). Ihre heutige Trekkingetappe beginnt in einer alten Poststadt Namens Magome. Sie erstreckt sich auf den Hügeln oberhalb der Stadt Nakatsugawa und bietet einen bezaubernden Blick auf die Stadt und die umliegenden Farmlandschaften. Der Weg selbst ist ein gepflasterter Kopfsteinpfad, der sich durch die restaurierte Promenade der Edo-Periode der Stadt schlängelt. Dies verleiht Ihrer Wanderung einen historischen Charme. Mittagessen in einem der lokalen Restaurants. An Ihrem Ziel, der Tsumago Parkplatz, wartet ein Shuttlebus, der sie zu ihrer Unterkunft bringt.

Wanderstrecke: 8 km, Höhenmeter: ↑↓370 m, Dauer: ca. 3 Stunden

Übernachtung im Hotel Nichoan Keigetsu in traditionellen japanischen Räumen auf Tatami Matratzen mit Futon.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

8. Tag: 10.09.24 Trekking durch historische Dörfer und traditionelle Küche in Achi

Der 4. Tag Ihrer Trekkingreise entführt Sie in die Geschichte und Tradition von Japan im ländlichen Raum. Um 8:40 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Trekking Guide. Auf Ihrer Wanderung entlang einer historischen Straße, werden traditionelle Dörfer, die atemberaubende Berglandschaft, sowie die Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung Sie in ihren Bann ziehen. Sie werden außerdem selbst in den Kochtopf der traditionellen japanischen Küche einen Blick hineinwerfen und Ihr Mittagessen selbst zubereiten. Gegen Nachmittag geht es mit dem Auto zurück zum Hotel.

Übernachtung: Hotel Nichoan Keigetsu, in traditionellen japanischen Räumen auf Tatami Matratzen.

Wanderstrecke: ca. 7 km, Höhenmeter: ↓↑ 157m, Gehzeit: ca. 6 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: 11.09.24 Shinto-Anlage Ise Gingu und Fahrt nach Futamigaura

Nach Ihrem Frühstück schicken Sie Ihr Gepäck per „TA-Q-BIN“ Service (ca. 19 Euro) zum Hotel Nami (Unterkunft Tag 10). Sie benötigen eine kleine Tasche für den heutigen Tag. Mit dem offiziellen Bus fahren Sie ca. 2 Stunden zur Großstadt Nagoya. Nach einer Stärkung am Bahnhof (oder Bento Box für den Zug) geht es weiter mit dem Kintetsu Zug für ca. 90 Minuten zur Iseshi Station. Dort angekommen wartet das höchste Heiligtum Japans auf Sie – eine riesige Gebäudeanlage aus zwei Hauptschreinen sowie 125 Nebenschreinen. Lassen Sie sich entführen in das spirituelle Herz des Landes und erleben Sie die einzigartige vorherrschende Kultur. Zum Abschluss können Sie noch die prächtige Stadt Oharai-machi erkunden. Sie bietet viele Läden für Souvenirs, sowie Restaurants und restaurierte und nachgebaute traditionelle Gebäude. Wenn Sie dem Bann dieser gewaltigen Anlage entkommen sind, geht es für Sie mit dem Bus oder Zug von der Ise-shi Station zu Ihrem Hotel.

Übernachtung: Hotel Castle Inn Ise Meotoiwa

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: 12.09.24 Kumano Kodo- Der tausend Jahre alte Weltkulturerbe-Pilgerweg

Genießen Sie ihr Frühstück im Hotel und bereiten Sie sich auf einen weiteren spirituellen Höhepunkt Ihrer Reise vor. Um 9 Uhr geht es für Sie mit dem privaten Transfer ca. 1:15 Std. zur „Miyama Rest Station“. Hier beginnt Ihr das nächste Abenteuer. Gemeinsam mit einem Wanderguide geht es über den Pilgerweg bis zum Magose-Pass. Genießen Sie die Stille auf dem spirituellen Wanderweg und treten Sie mit der Natur in Kontakt. Vielleicht finden Sie die Erleuchtung auf der unzählige Pilgerer seit tausenden von Jahren auf der Suche sind. Ihr Ziel ist die Stadt Owase, sie gilt als der regnerischste Ort in Japan. Falls Sie noch genug Energie in den Knochen haben, können Sie entweder den Gipfel Tengura-San oder Binshi-yama erklimmen. Beide bieten einen atemberaubenden Blick über die umliegenden Berge und das Meer Kumano. Per Zug geht es nach Kumano-Shi und von dort per Hoteltransfer zu Ihrer nächsten Unterkunft. Dort erhalten Sie ihr Gepäck aus Hirugami Onsen. Nach Ihrem Abendessen verarbeiten Sie die Erlebnisse und Eindrücke des heutigen Tages.

Übernachtung: Hotel Nami

Wanderstrecke: ca. 10 Kilometer, Gehzeit: ungefähr 2,5 bis 3 Stunden, Höhe:  250m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

11. Tag: 13.09.24 Trekking auf dem Kumano Kodo- gewaltige Tempel

Nach Ihrer erholsamen Nacht und dem stärkenden Frühstück checken Sie gegen 9 Uhr aus dem Hotel aus. Ihr Gepäck wird vom örtlichen Gepäck Service für Sie bereits zum nächsten Hotel geliefert. Gegen 9 Uhr laufen sie ca. 5 Minuten zum Eingang des Matsumoto-toge Pass. Eine lebensgroße Beschützer-Statue, umgeben von Bambus, heißt Sie willkommen. Ihre heutige Tour führt Sie über den Matsumoto-toge hin zur „Onigajo castle“. Dort erwarten Sie gewaltige Felswände entlang der Küste und ein atemberaubender Ausblick. Eine ideale Möglichkeit Kraft zu tanken und den Moment zu genießen. Anschließend geht es zurück zum Hotel und weiter mit der JR-Linie ca. 35 Minuten zur Stadt Shingu. Hier können Sie zu Mittag essen und anschließend laufen Sie 15 Minuten zum Kamikura Schrein. An diesem Ort sollen die Götter auf die Erde herabgestiegen sein. Erkunden Sie die Anlage und gehen Sie die 538 Steinstufen hinauf. Dort erwartet Sie der beste Ausblick über die gesamte Region Shingu. Anschließend geht es noch zum Hayatama taisha Shrine. Danach gehen Sie zu Ihrem Hotel. Übernachtung: Hotel New Palace

Wanderstrecke: 4 km, Gehzeit: 1 Stunde, Höhe:  ca. 120 m

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: 14.09.24 Kumano Kodo- Wanderung zu dem Nachi Wasserfall

Heute beginnt der letzte Tag auf dem Kumano Kodo. Nach ihrem Frühstück im Hotel schicken Sie ihr Gepäck zum nächsten Hotel (inklusive). Anschließend fahrt per Zug zu Nachi Station, wo Sie Ihren englisch sprachigen Trekkingguide treffen. Kurze Busfahrt und dann Wanderung zum großen Wasserfall von Nachi. Dabei werden Sie erneut den legendären und spirituellen Pilgerweg Kumano Kodo entlangwandern. Zwischen gewaltigen Bäumen und steinigen Stufen bahnen Sie sich Ihren weg hoch zum Wasserfall. Nach Ihrer einstündigen Wanderung haben Sie das Weltkulturerbe erreicht. Diese dramatische und ehrfurchtgebietende Aussicht wird Ihnen in Erinnerung bleiben. Für 100 Yen können Sie probieren, wie das aus 133 m Höhe fallende Wasser schmeckt. Die Japaner bezeichnen es als „leben verlängerndes Drachenwasser“. Überzeugen Sie sich davon selbst! Nehmen Sie sich die Zeit und saugen Sie alle Eindrücke von diesem einzigartigen Ort auf, bevor Sie in Richtung Yunomine-onsen aufbrechen. Ihr Guide wird Sie an dieser Stelle verlassen und Sie fahren mit dem Bus zu Ihrer Unterkunft. Der Bezirk Yunomine-Onsen gilt als ältester Kurort Japans und birgt einige kulturelle und historische Geheimnisse, die darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Zwischen 15 bis 17 Uhr checken Sie in Ihre Unterkunft ein und erhalten Ihr Gepäck.

Übernachtung: Adumaya-so Minshuku (Familienpension) in klassischen Tatami Räumen auf Futon oder in geteilten Räumen.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: 15.09.24 Wandern durch Koyasan – Meditation und Nachttour mit dem Mönch

Nach Ihrem Frühstück wird Ihr Gepäck bereits zum Hotel in Kyoto geliefert. Mit dem Bus geht es via Koyasan Station nach Karukayado-mae. Sie finden sich wieder im Zentrum des Shingon Buddhismus mit vielen antiken Schreinen und Tempeln ein. Ein Highlight: Der Kongobu-ji. Gehen Sie durch den Korridor und durch Räume, die mit anmutigen Kranichen, kunstvoll geschnitzten Blumen und geschwungenen Pflaumen- und Weidenmotiven verziert sind. Werfen Sie außerdem einen Blick auf den perfekt erhaltenen Steingarten Banryutei. Gegen Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, den Glauben besser kennenzulernen. Nutzen Sie diese, um mit Körper und Seele dem schnellen und lauten Leben zu entkommen und lassen Sie sich auf eine spirituelle Reise ein. Die Mönche sind gerne bereit Ihnen eine Anleitung für die perfekte Meditation zugeben. Sie haben außerdem die Möglichkeit jedes Wort des „Herz-Sutras“ zu transkribieren. Fördern Sie Ihre mentale Gesundheit, reduzieren Sie Stress und verbessern Sie ihr eigenes Wohlbefinden. Vielleicht können Sie etwas davon zurück in Ihre Heimat mitnehmen. Zum Abend gibt es ein sehr gesundes, mit zahlreichen pflanzlichen Zutaten zubereitetes, Gericht. Zum krönenden Abschluss dieses ereignisreichen Tages empfehlen wir eine Nachttour im Okunion mit einem englischsprachigen Mönch. Sie besuchen die beeindruckenden Tempelanlagen mit Friedhof und lernen viel über die Geschichte dieses Ortes und das tägliche Leben der Mönche. Gegen 20:20 Uhr nehmen Sie den Bus über Ichinohashiguchi zurück zu Ihrer einmaligen Unterkunft eines traditionellen japanischen Tempels. Hier können Sie auch ein warmes Onsenbad nehmen.

Übernachtung: Shukobo Sekishoin in traditionellen Räumen auf klassischen Tatami Matratzen.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

14. Tag: 16.09.24 Kulinarische Stadttour durch Osaka

Am Morgen um 7 Uhr haben Sie die Möglichkeit einem Gottesdienst im Tempel Shukobo Ekoin beizuwohnen. Eine einzigartige Gelegenheit für Sie die spirituellen Traditionen von Koyasan hautnah mitzuerleben. Sie haben sogar die Möglichkeit für einen Ihrer Vorfahren einen Gedenkgottesdienst zu veranstalten. Nach Ihrem Frühstück fahren Sie mit dem Bus und lokalen Zug ca. 2 Stunden nach

Namba- Osaka. Hier befinden Sie sich im Herzen von Osaka – eine große Hafenstadt, bekannt für Ihre moderne Architektur, das Nachtleben, sowie vielfältige Streetfood-Stände. Begeben Sie sich auf ein kulinarisches Abenteuer in den lebhaften Straßen von Osaka. Wir bieten Ihnen eine „Foodtour“ mit englischsprachigem Reiseführer entlang der Dotonbori Straße an. Seien Sie bereit ihre Geschmacksnerven mit einer Vielzahl köstlichen Leckereien zu verführen. Von knusprigen Takoyaki-Bällen bis zu den herzhaften Okonomiyaki Pfannkuchen und seelenwärmenden Ramen. Die kulinarische Vielfalt in Osaka kennt keine Grenzen. Dann erhalten Sie ein Mittagessen mit Miso Suppe und Sushi. Anschließend Weiterfahrt 30 min. mit dem JR-Zug von Osaka nach Kyoto. Nach ca. 10 Minuten Fußmarsch von der Kyoto Station erreichen Sie Ihr heutiges Hotel. Hier bekommen Sie ihr Gepäck aus dem Yunomine Onsen Hotel wieder.

Übernachtung: Hotel Keihan Kyoto Grande oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

15. Tag: 17.09.24 Kaiserstadt Kyoto und Nara

Lassen Sie sich Ihr wohlverdientes Frühstück schmecken und bereiten Sie sich auf eine faszinierende Reise in die historische Hauptstadt Japans vor. Ein deutschsprechender Stadtführer wird Ihnen alles Wichtige dazu erklären. Ihre Tour beginnt am Fushimi Inari Taisha Schrein, eines der beeindruckendsten Shinto-Heiligtümer, das Japan zu bieten hat. Er ist für die zahlreichen, unverkennbar roten Torii-Tore bekannt. Auf dem Berg bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Fotomotiv und Ausblick auf die Stadt Kyoto. Nach ca. 2 Stunden am Mt. Inari geht es nach Nara. Sie können die zauberhafte Oase der Ruhe und die natürliche Schönheit – den Nara Park – betreten und erkunden. Sie werden von einem Gefühl der Gelassenheit und der Verbindung zur Natur erfüllt. Das Herzstück des Parks ist der majestätische Todaiji-Tempel, der eine imposant große Buddha Statue beherbergt. Die große Buddha Halle ist eine der größten Holzkonstruktionen der Welt. Sie haben die Möglichkeit im Tempel der traditionsreichen Herstellung von Mochi-Reiskuchen beizuwohnen. Im Anschluss von den Eindrücken und Ereignissen geht es zurück zu Ihrem Hotel.

Übernachtung: Hotel Keihan Kyoto Grande

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: 18.09.24 Traumgarten + Bambuswald – zum Fuße des Mt. Fuji

Einen guten Morgen und ein leckeres Frühstück wünschen wir Ihnen. Fahrt mit dem JR-Zug Sagano zum Stadtteil Arashiyama fahren. Hier werden sie begrüßt mit einer wahrhaft bezaubernden Landschaft. Ein absolutes Highlight ist der Bambuswald, ein Ort von atemberaubender Schönheit. Ebenso wie der Tenryuji Tempel. Er gehört zum UNSECO-Weltkulturerbe. Die Gartenanlage ist seit Jahrhunderten hinweg im Originalzustand und wurde von einem berühmten Gartenarchitekten gestaltet, der für viele Tempel und Gärten zuständig war. Die zentrale Teichlandschaft ist von Felsen, Kiefern und den Arashiyama-Bergen umgeben und versprüht ein zeitloses Charisma. Für diejenigen, die noch mehr Kultur und Geschichte erleben wollen, empfehlen wir einen Besuch in der Galerie in Yusatei. Hier können Sie sich in der Zeit zurück versetzen lassen durch den smaragdgrünen Fluss Katsura-gawa und die klassische Architektur dieses Ortes. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie ihre Gefühle und Gedanken schwerelos werden. Im Anschluss fahren Sie mit dem JR-Zug von Saga-Arashiyama rund 20 Minuten zurück nach Kyoto. Stärken Sie sich mit einem Mittagessen in Arashiyama oder im Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen. Via Kyoto nehmen und Nagoya. Geht es per Shinkansen nach Mishima und von dort per Bus Kawaguchiko und zum schönen Ryokan Hotel. Jetzt sind Sie schon am Fuße des Mt. Fuji. Hier wartet ein leckeres Abendessen auf Sie.

Übernachtung: Yamagishi Ryokan

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

17. Tag: 19.09.24 Besteigung Mt. Fuji via Subashiri Wanderroute

Ihr heutiger ereignisreicher Tagesablauf beginnt mit einem köstlichen Frühstück. Das Abenteuer beginnt. Mit dem Bus geht es via Fuji Sengen Shrein zur 5. Station Subashiri (2000m), dem Ausgangspunkt Ihres Aufstiegswegs. Der legendäre Schrein wurde im Jahre 807 gebaut und war seither immer wieder Opfer der Vulkanausbrüche. Seien Sie unbesorgt, der Vulkan zählt mittlerweile als inaktiv. Aber vielleicht spüren Sie noch immer die zerstörerische Aura neben seiner majestätischen Präsenz. Ab hier starten sie mit dem Trekking bis zur 7. Station 3090 m. Dauer ca. 3 Stunden. Der Aufstieg zeichnet sich durch den dichten Wald aus und dem Blick auf den Sonnenaufgang. Gleichzeitig können Sie die Silhouette des Berges in den Wolken sehen, ein unbezahlbarer Anblick, der Ihnen den Atem rauben wird. Angekommen auf Station 7 werden Sie in eine der Berghütten – Taiyokan einchecken und ihr Abendessen serviert bekommen.

Optional: Für diejenigen, die nicht am Aufstieg des Mt. Fuji mitmachen, bieten wir eine Wanderung zum Mt. Ishiwari oder einen Spaziergang durch den Aokigahara Jukai mit einem englischsprachigen Guide an. Der Mt. Ishiwari bietet eine atemberaubende Aussicht auf Mt. Fuji. Zugleich gibt es einen mysteriösen Schrein, dessen Geheimnis Sie lüften können. Die Naturwanderung Aokigahara Jukai bietet Ihnen eine ruhige Erfahrung und lässt Sie auf ganzer Linie entspannen. Übernachtung an einem der fünf Seen des Fuji. Übernachtung im Tokyu Stay Takanawa

Wanderung Mt. Ishiwari: Strecke: 4,3 km, Höhenmeter: ↑450 m, Dauer: 3 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

18. Tag: 20.09.24 Gipfeltag Mt. Fuji 3776 m

Ihr Tag startet sehr früh am Morgen. Schnappen Sie sich Ihre Frühstücksbox, denn heute geht es zum Gipfel des Berges. Um das Highlight, den Sonnenaufgang, nicht zu verpassen gilt es, keine Zeit zu verschwenden. Beim Aufstieg von der 7. Station bis zum Gipfel des majestätischen Mt. Fuji überwinden Sie einen Höhenunterscheid von etwa 700 Metern und die geschätzte Dauer beträgt etwa 3,5 bis 4 Stunden. Angekommen, genießen Sie im Land der aufgehenden Sonne den legendären Sonnenaufgang gegen 5:30 Uhr. Nachdem Sie den Gipfel erreicht haben, empfehlen wir Ihnen den malerischen Rundgang um den Krater, auch bekannt als „der malerische Weg des Ohachimeguri“. Dafür benötigen Sie ca. 90 Minuten. Im Anschluss erfolgt der atemberaubende Abstieg zur 5. Station. Vergessen Sie allerdings nicht Ihr Gepäck in der Berghütte. Wenn Sie unten angekommen sind, beginnt Ihre Rückreise nach Tokyo. Mit dem öffentlichen Bus nach Michi-no-eki Subashiri. Anschließend laufen Sie 10-15 Minuten zur Fuji-gakko-mae Busstation, wo Sie dann ein Bus zur Shibuya Mark City bringt. Tipp: Besuchen Sie die berühmteste Kreuzung der Welt. Sie liegt nur 250 m von Ihrer Endstation entfernt.

Optional: Für alle, die nicht den Mt. Fuji erklimmen wollen, haben wir eine Alternative. Nach dem Auschecken können Sie sich auf ein unvergessliches Sightseeing-Abenteuer rund um den Fuß des majestätischen Mt. Fuji begeben. Begleitet werden Sie dabei von einem englischsprachigen Guide. Ihr erster Halt ist Oshino-Hakkai. Hakkai steht für „Acht Meere“ und bezieht sich auf die Hauptattraktion von Oshino Hakkai. Die Teiche sind mit Schmelzwasser vom Berg Fuji gefüllt. Weiter geht es mit einer aufregenden Seilbahnfahrt zur Fujimidai Station. Verbunden mit einer kleinen Wanderung, werden Sie die Möglichkeit haben, eine unvergessliche Aussicht auf den Mt. Fuji und den Kawaguchiko-See zu genießen. Nun müssen Sie sich von der majestätischen Anwesenheit des Mt. Fuji und seiner zeitlosen Aura verabschieden. Ihre Rückreise nach Tokyo beginnt mit einer 2-stündigen Busfahrt von Kawaguchiko nach Shinjuku. Es trennt Sie nur noch eine kurze Zugfahrt mit der JR-Linie nach Shinagawa. Gegen 17 Uhr checken Sie in Ihre behagliche Unterkunft in Tokyo ein.

Genießen Sie Ihre letzten Stunden in Japan und lassen Sie Ihre gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse bewusst Revue passieren.

Übernachtung: Tokyu Stay Takanawa oder ähnliche

Höhenmeter: ↑ 700m, Dauer: 3,5 - 4 Stunden (Gipfeltour)

Höhenmeter: ↓ 1770 m, Dauer: 3 - 3,5 Stunden (Abstieg zur Station 5)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

19. Tag: 21.09.24 Rückreise nach Deutschland

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Mit vielen großartigen und neuen Erlebnissen im Gepäck geht es per Zug zum Flughafen Haneda und Rückflug nach Deutschland.

Programmende.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
03.09. - 21.09.2024 6.140,00 Euro Flug inkl. 795,00 Euro mit Guide Peter Kiefer erste 3 Buchungen schon eingegangen; Flug im angegebenen Reisepreis enthalten ( 4.850 Euro + 1290 Euro) Anfragen Buchen

Zusätzliche Informationen

ab 10 Personen Begleitung durch AT-Guide Peter Kiefer

Reisecode: ASJP001
19 Tage
6.140 Euro inkl. Flug
10 - 14 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Von Nord nach Süd
Asien > Vietnam
Gruppenreise / ASVN001
  • Pulsierende Metropole Hanoi
  • Trekking in Vietnams Norden mit Besteigung des Ky Quan San (3.046 m)
  • Kajakfahren in der Ha Long Bucht & Insel Cat Ba
  • Kaiserstadt Hué
22 Tage
3.280 Euro zzgl. Flug
8 - 12 Personen
1 garantierter Termin
Ein Traum
Asien > Vietnam
Gruppenreise / ASVN003
  • UNESCO-Weltnaturerbe Halong Bucht aktiv erleben
  • Trekking in den Bergen der Provinz Hà Giang
  • Stadtführungen durch Hanoi & Saigon
  • Bootstour im Mekong Delta
22 Tage
3.280 Euro zzgl. Flug
8 - 12 Personen
2 garantierte Termine
3 Länder ein Traum
Asien > Vietnam
Gruppenreise, Individualreise / ASVN004
  • Metropolen: Saigon, Hanoi, Luang Prabang
  • Mekong-Delta & schwimmende Märkte
  • größte Tempelstadt der Welt „Angkor Wat“
  • Ninh Binh – die sogenannte trockene Halong-Bucht
20 Tage
ab 3.265 Euro zzgl. Flug
4 - 14 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren