Bergvölker - Reisterrassen - Kaiserstädte

Erleben Sie die Faszination Vietnams mit seinen atemberaubenden Landschaften, den warmherzigen Menschen und den kulturellen Höhepunkten. Von der Hauptstadt Hanoi geht es in das Berggebiet nach Sapa zu einer Wandertour und der Besteigung des höchsten Berges Vietnams - dem Mt. Fansipan auf einer Höhe von 3.143 m. Danach erwartet Sie am Südchinesischen Meer die großartige Halong-Bucht. Mit dem Kajak entdecken Sie die Inseln, Grotten und Höhlen des UNESCO Weltnaturerbes. Ehe es an die traumhafte Küste nach Nha Trang geht, träumen Sie in der Kaiserstadt Hue von früheren Zeiten. Zum Abschluss fahren Sie in die Metropole Saigon und besichtigen das Tunnelsystem Cu Chi sowie das Mekongdelta.

titelbild.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 24 Tage Erlebnisreise zu den Metropolen und Höhepunkten des Landes
  • Trekking in der Sapa Bergregion mit Besteigung des Mt. Fansipan (3.143 m)
  • Naturerbe Halong-Bucht mit Übernachtung in einer Dschunke
  • Mekong Delta und Tunnelnetzsystem der Vietkongs

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner


Paul Roloff
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Russland, Georgien, Kirgistan, Pakistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Iran, Kambodscha, Vietnam, Indonesien, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland, Südkorea

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab Deutschland - Hanoi - Saigon - Deutschland, Inlandsflug Hanoi – Hue
  • alle Transfers im klimatisierten Bus, Bootsausflüge, Überlandfahrten, alle Eintritte, 4 Bett Kabine bei Zugfahrt, Kajaks
  • Unterkunft in Mittelklassehotels, am Berg Übernachtung in 2-Personen-Zelten oder Hütte
  • Verpflegung lt. Programm
  • Zelte, Kochgeräte, Begleitmannschaft beim Trekking Mt. Fansipan
  • deutschsprachiger einheimischer Guide
  • deutschsprachiger AT- Reiseleiter (bei Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte Fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visumgebühren Vietnam
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (ca. 50,- EUR)
  • individuelle Aktivitäten
  • Rail&Fly Ticket
  • Einzelzimmerzuschlag von 440,- Euro
  • Übergepäck
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Abflug von Deutschland

2. Tag: Hanoi

Nach der Ankunft am Flughafen in Hanoi werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Anschließend unter-nehmen Sie eine kleine Stadtbesichtigung. Geprägt von Tausenden von Motorradfahrern mutet das Stadtbild der Metropole Vietnams eher ländlich an. Am Abend lassen Sie sich ein Willkom-mensessen mit vietnamesischen Spezialitäten schmecken. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Abendbrot

3. Tag: Hanoi Stadtbesichtigung - Lao Cai

In der Hauptstadt Vietnams besichtigen Sie das berühmte Ho Chi Minh Haus des legendären Wi-derstandskämpfers sowie eine der schönsten Pagoden der Stadt, wie z. B. die einsäulige Pagode, den Literaturtempel, die erste historische Universität in Vietnam und das alte Stadtviertel mit 36 berühmten Gassen. Gegen 21:15 Uhr ist dann Abfahrt im Zug nach Lao Cai, das 346 km nordwestlich gelegen ist. Ca. 8 Std. werden Sie bis zu dieser letzten Station in Vietnam brauchen, auf einer Bahn-strecke, welche die Franzosen bis Yunnan (China) bauten. Übernachtung im Zug.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Lao Cai – Sapa

Frühmorgens kommen Sie in Lao Cai an und fahren im Kleinbus nach Sapa (1.600 m). Hier haben Sie etwas Zeit zum Bummeln auf dem Markt. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Sapa – Umgebung

Heute haben Sie die Gelegenheit, bei einer ausführlichen Eingehtour in die Dörfer der ethnischen Minderheiten das Leben verschiedener Volksgruppen hautnah zu studieren. Nebenbei nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Ausrüstung für den anstehenden Gipfelsturm zu testen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Sapa - Start zum Trekking – Bergcamp

Nun beginnen Sie Ihre Trekkingtour zum Mt. Fansipan. Zuerst laufen Sie durch endlose Reisfeldter-rassen und besuchen noch einen Stamm der H‘mong. Danach wandern Sie auf Büffelpfaden bis zu einer Höhe von knapp 1.800 m. Nach der Mittagspause geht‘s weitere 400 Höhenmeter bis zu Ih-rem Campplatz (ca. 2.200 m). Übernachtung in einem improvisierten „Feldlager“ aus Bambusstan-gen und Plastikplanen.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Besteigung Mt. Fansipan - Camp 1

Frühmorgens starten Sie nun zur Gipfeltour auf den höchsten Punkt Vietnams, dem Mt. Fansipan (3.143 m). Ca. 5 Std. benötigen Sie bis zum Gipfel. Der Weg führt Sie durch endlose Bambushaine, über schlammige Pfade, etliche Wurzeln und Felsabbrüche bis zum Gipfel. Nach kurzer Party und Fotoshooting geht es wieder bis zum Camp auf 2.200 m. Das Bad im schäumenden Bach ist jetzt ein Bedürfnis. In der Zwischenzeit ist das Abendessen vorbereitet und unter riesigen Bäumen, auf de-ren Wurzeln Sie es sich bequem machen, werden Sie speisen. Hier sind Sie jetzt mitten im Dreilän-dereck – China, Laos und Vietnam. Übernachtung im Bergcamp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Camp 1 - Sapa Town

Nach einem anstrengenden Abstieg, zuerst durch dichten Dschungel, dann Bambuswälder, über Büffelpfade und vom Regen ausgewaschene und daher sehr rutschige Pfade, landen Sie am Rand eines Dorfes der schwarzen H‘mong. Unter den neugierigen Blicken der Kinder haben Sie die Gele-genheit, im glasklaren Gebirgsfluss zu baden. Mit einem Bier aus dem Dorfmagazin verabschieden Sie Ihre Begleitmannschaft. Der Bus bringt Sie zurück nach Sapa. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Sapa - Lao Cai

Nach gründlichem Ausschlafen und ausgiebigen Frühstück erfolgt der Transfer nach Lao Cai, der Grenzstadt zu China. Unterwegs haben Sie ein letztes Mal die Möglichkeit, in den Dörfern der Black H‘mong und Red Dzao das Leben der ethnischen Minderheiten zu studieren. Am Abend checken Sie in den Nachtzug ein und es geht wieder mit einer authentischen Bahnfahrt zurück nach Hanoi. ÜN im Zug.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10. Tag: Hanoi

Sie erreichen Hanoi ca. 04:30 Uhr, danach Transfer in Ihr Hotel. Anschließend besichtigen Sie das Ethnologische Museum Hanois. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben Gele-genheit, die letzten Einkäufe zu tätigen oder einfach aus einer der gemütlichen Straßenkneipen das Leben Hanois vorbeiziehen zu lassen. Der Besuch einer Wasser-Puppenshow steht am Abend auf dem Programm. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Hanoi - Ha Long Bucht

Heute führt Ihre 3 bis 4-stündigen Fahrt durch landschaftlich reizvolle Gebiete. Via Hai Phon errei-chen Sie dann die berühmte Ha Long Bucht, eine der atemberaubendsten Naturschönheiten Viet-nams. Von der UNESCO 1994 zum Weltnaturerbe der Menschheit erklärt, ist sie der sehenswertes-te Ort Vietnams. Über 3.000 Inseln mit unzähligen Grotten, bizarren Felsformationen, unberührten Stränden und smaragdgrünen Lagunen verteilen sich auf einer Fläche von 1.500 km². Am Nachmit-tag können Sie mit den Kajaks verschiedenste Höhlensysteme erkunden. Mit etwas Glück erleben Sie am Abend einen traumhaften Sonnenuntergang. Übernachtung auf dem Boo /Doppelkabine.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Ha Long Bucht

Mit einer typischen Dschunke durchkreuzen Sie heute die herrliche Szenerie der Ha Long Bucht. Schöne Felsformationen, dunkle Grotten und wunderschöne Strände erwarten Sie. Auch haben Sie wieder die Gelegenheit, mit Kajaks eine Tour zu unternehmen. Erholung heißt heute nochmals unser Stichwort: Baden, Sonnen, Essen und Entspannung pur. Übernachtung auf dem Boot.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Ha Long Bucht – Hanoi

Gegen Mittag geht es wieder nach Hanoi. Wer am Abend noch einmal die Altstadt erleben möchte, hat genügend Freizeit, um auf eigene Faust loszuziehen und einige Bars und Cafés zu erkunden und die letzten Mitbringsel Hanois zu kaufen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Hanoi – Hue per Flug

Flug nach Hue, der einstigen Kaiserstadt inmitten üppig grüner Reisfelder. Gegen 14:00 Uhr errei-chen Sie die Stadt und werden zum Hotel gebracht. Anmutig spiegelt sich die Stadt im Wasser des Parfümflusses. Bei einer Stadtbesichtigung erleben Sie alte Paläste und kaiserliche Gebäude. Auch die Grabstätte des Kaisers Tu Duc mit verschiedenen Architekturtrends der Nguyen Dynastie will von Ihnen erobert werden. Hue ist ein Meisterstück urbaner Baukunst. Übernachtung in einem Hotel im alten Teil Hues.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Hue - Da Nang - Hoi An

Mit dem Boot geht es heute den Parfümfluss hinauf bis zur Thien Mu Pagode, welche Sie anschlie-ßend besuchen können. Bei der Besichtigung des ehemaligen Kaiserpalastes sehen Sie das System der Zitadelle, die Halle der Mandarine und die verbotene Stadt, die dem Original in Peking nach-empfunden ist. Danach geht es entlang an der Küste des Südchinesischen Meeres, über den Wol-kenpass und durch Da Nang, wo Sie das Cham-Museum besuchen, bis nach Hoi An. Im 15.-19. Jahr-hundert war diese Stadt eine der wichtigsten Häfen in Südostasien. Bis heute bietet sie architekto-nische Kostbarkeiten in Hülle und Fülle, dabei werden Ihnen die schönen Holzhäuser besonders gefallen. Genießen Sie die Stimmung der alten, engen Gassen aus dem letzten Jahrhundert. Wei-terhin stehen die Besichtigungen einiger Pagoden und der japanischen Brücke, die das japanische mit dem chinesischen Viertel seit 1595 verbindet, auf dem Programm. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

16. Tag: Hoi An – Quy Nhon

Nach einer weiteren Besichtigung von Hoi An fahren Sie durch das landschaftlich sehr reizvolle Vi-etnam nach Quy Nhon. Unterwegs besichtigen Sie den Binh It Tower und den Sa Huynh Beach. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

17. Tag: Weiterfahrt nach Nha Trang

Parallel zum südchinesischen Meer fahren Sie nach Nha Trang, dem „Nizza des Ostens“. Traumhaft schmiegt sich das Fischerdorf an herrliche Sandstrände und bietet Ihnen Entspannung pur. Nha Trang ist eine sehr lebendige und interessante Stadt mit zahlreichen Hotels und Cafés am Strand und ein Paradies für Sonnen- und Wasseranbeter. Unterwegs können Sie noch einige Fotostopps machen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

18. Tag: Nha Trang

Genießen Sie einen Ruhetag am Meer und unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Boot zu einer der umliegenden Inseln. Baden und Relaxen ist angesagt. Am Abend wartet ein leckeres Fischessen auf Sie. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

19. Tag: Nha Trang - Da Lat

Nach dem Frühstück verlassen Sie Nha Trang und fahren nach Da Lat, der charmanten Stadt im Hochland (1.475 m). Sie stellte früher für die Heimwehgeplagten Kolonisten ein Stück „Europa“ dar. Sie besichtigen auf den Weg dahin den Pokrongarai Cham Tower und genießen einfach die wun-derschöne Region. Nach der Ankunft haben Sie noch Zeit, die Gegend zu durchstreifen und den Hoan Binh Markt unter die Lupe zu nehmen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

20. Tag: Da Lat

Heute bleiben Sie in Da Lat - die Stadt mit dem kühlen Klima. Da Lat hat seinen eigenen Charme und ist ganz anders, als alle anderen Städte Vietnams. Sie unternehmen mit den Fahrrädern einen Aus-flug und eine kleine Wanderung durch die wunderschöne Umgebung. Es gibt viele Wälder, Seen und Wasserfälle zu entdecken. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

21. Tag: Da Lat - Ho Chi Minh Saigon

Nach dem Frühstück verlassen Sie diese tolle Stadt und fahren ca. 300 km auf einer wunderschö-nen Strecke nach Saigon, der pulsierenden „Hauptstadt des Südens“ und eine Stadt, die niemals schläft. Saigon entwickelt sich immer mehr zu einer modernen fernöstlichen Metropole. Lassen Sie sich von dem Mix aus französischem Charme und bunten asiatischen Treiben verzaubern. Am Nachmittag haben Sie noch Zeit, sich eine Lackmalereifabrik anzusehen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: / Frühstück

22. Tag: Saigon - My Tho - Mekong Delta

Die Fahrt führt nach My Tho, eine von mehreren Provinzen vom Mekong Delta. Mit dem Boot geht es weiter auf dem Mekong Fluss zu einer Insel. Unter dem Schatten der Fruchtplantagen genießen Sie frische tropische Früchte und köstlichen vietnamesischen Tee. Nach einem Rundgang über die Insel fahren Sie zurück nach Saigon. Hier besichtigen Sie den ehemaligen Präsidentenpalast. Über-nachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

23. Tag: Saigon Citytour - Cu Chi – Rückflug

Am Morgen haben Sie Gelegenheit, letzte Mitbringsel einzukaufen. Der Ben Thanh Markt im Zent-rum Saigons ist dafür wie geschaffen. Danach fahren Sie nach Cu Chi zur Besichtigung des unterirdi-schen Tunnelnetzsystems, das von den Vietnamesen im Vietnamkrieg gegen die Amerikaner ge-baut wurde. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug am Abend nach Deutschland.

Verpflegung: Frühstück

24. Tag: Ankunft in Deutschland

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 3.090,00 Euro zzgl. Flug 440,00 Euro Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
31.01. - 23.02.2019 3.290,00 Euro Flug inkl. 440,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
28.02. - 23.03.2019 3.290,00 Euro Flug inkl. 440,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
22.08. - 14.09.2019 3.290,00 Euro Flug inkl. 440,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
24.10. - 16.11.2019 3.290,00 Euro Flug inkl. 440,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
26.12.2019 - 18.01.2020 3.350,00 Euro Flug inkl. 440,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASVN001
24 Tage
ab 3.090 Euro zzgl. Flug
4 - 14 Personen