Thailand und Laos für Entdecker

Auf dieser Kombinationsreise erkunden Sie neben der pulsierenden Metropole Bangkok noch den wilden Norden des ehemaligen Königreiches Siam, bevor es in das unberührte Laos, einem echten Geheimtipp in Südostasien geht. Machen Sie sich auf zu einer Radtour durch Bangkoks geheimnisvolle Ecken und erkunden sie Chiang Mai, die „Perle des Nordens“. Mit Luang Namtha, dem ersten Projekt des nachhaltigem Tourismus in Laos, sowie Luang Prabang, der alten Königsstadt am Mekong, bekommen Sie Einblicke in das Leben des „sanftesten Volkes der Welt“. Die Umgebung von Luang Prabang zählt mit einer Vielzahl ethnischer Gruppen, buddhistischen Klöstern und seiner atemberaubender Natur, wie dem Kuang Si-Wasserfall, zu den schönsten von Laos.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 15 Tage Länderkombination: Thailand und Laos
  • Geführte Fahrrad-Tour durch Bangkok
  • Flussreise auf dem Nam Ou und auf dem Mekong
  • Besuch der Pak Ou Höhlen in Laos

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 14 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Radreisen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Unterkünfte in einfachen, sauberen Hotels der landestypischen Klasse im Doppelzimmer
  • Beim Trekking Unterkünfte bei Gastfamilien
  • Frühstück in den Hotels, auf den Erlebnistouren Vollverpflegung mit Mittagessen
  • Transporte gemäß Programm in Kleinbussen, Booten
  • Alle Aktivitäten gemäß Programm: Wanderungen, Trekking, Höhlen, Stadtbesichtigungen
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Zusatzpersonal bei Trekkingtouren (Helfer)
  • Eintrittsgebühren während der Ausflüge
  • deutschsprachiger AT Guide (bei Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte Fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Alles nicht unter „Leistungen“ Aufgeführte
  • Anreisekosten (nach Thailand /von Laos)
  • Visakosten und Einreisegebühren für Laos (Visa an der Grenze)
  • Persönliche Ausgaben vor Ort, Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherungen, Trinkgelder
  • Flughafensteuern bei Inlandsflügen
  • EZ-Zuschlag 700,- Euro

Tagesbeschreibung

1. Tag: Ankunft in Bangkok

Transfer zum Hotel mit Ihrem englischsprachigen Guide und Fahrer. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Bangkok.

2. Tag: Bangkok

Diese geführte Bangkok Radfahrer-Tour beginnt und endet am Grand China Princess Hotel. Sie bringt Sie zu den Orten, die von den meisten Touristen kaum besucht werden! Die Klongs (Kanäle) waren der Grund, der Bangkok den Titel "Venedig des Osten" eintrug. Diese Radtour bringt Sie in sehr kleine Gassen, Märkte, Tempel und auch zu den kleinen Straßen und Häuser unter Bangkoks Autobahnen. Das ergibt ein wahres Bild des täglichen Lebens für die Mehrheit der Menschen in dieser Stadt. Während des Radfahrens entlang des riesigen Netzes von erhöhten Wegen (über die Klongs), die nur breit genug für Fahrräder und Motorräder sind, werden Sie "das wirkliche Bangkok" entdecken, während Sie die überfüllten Straßen weit hinter sich lassen. Sie setzen Ihre Tour durch eine Oase der grünen Landschaft, umgeben von Obstplantagen und typischen Häusern im Thai-Stil, fort. Hier gibt es nur wenige Autos... keine Staus, keine Hektik, keine Einkaufszentren, keine Klimaanlage, kein „modernes Bangkok Leben“. Sie fühlen sich, als ob Sie in einem abgelegenen Dorf sind, von Menschen, die in kleinen Häusern leben und von den Produkten auf ihrem Land leben. Es gibt kaum Straßen, darum sind Sie darauf angewiesen, auf den erhöhten Wegen durch diesen malerischen Teil von Bangkok zu fahren. Wenn Sie am frühen Nachmittag in die Stadt zurückkehren, werden Sie kaum glauben können, dass Sie gerade einen Vorgeschmack auf dieses einzigartige Paradies erlebt durften. Im Anschluss geht es zurück zu Ihrem Hotel, wo Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung haben. Übernachtung in Bangkok.

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Weiterflug nach Chiang Mai – Erste Entdeckung der “Perle des Nordens“

Transfer zum Flughafen. Flug von Bangkok nach Chiang Mai. Treffen Sie bei der Ankunft Ihren Guide. Transfer zum Hotel. Abholung vom Hotel und Fahrt zum Doi Suthep Tempelberg. Der Doi Suthep-Doi Pui Nationalpark wurde im Jahr 1981 geschaffen, um nicht nur die Umgebung des Tempels zu schützen, sondern auch die vielfältigen Waldsysteme des Berges, die eine herrliche Kulisse um Chiang Mai City bieten. Sie besuchen die FORRU Forschungsstätte im Zentrum des Doi Suthep-Doi Pui Nationalparks, die eine Einführung in die Forschung und Tätigkeiten beinhaltet. FORRU ist die „Forrest Restoration Research Unit der Chiang Mai University“. Diese Forschungsstätte hat sich seit der Gründung 1994 zur führenden Autorität für die Regeneration tropischer Regenwalds in der Region entwickelt. Nach der Ankunft erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der verschiedenen Arten von Bäumen und Früchten. Danach ist es Zeit, sich die Hände beim Baum-Pflanzen schmutzig zu machen. Es folgt der Morgentee um 10:45 Uhr. Anschließend machen wir einen 40 Minuten Spaziergang entlang des nach dem großen Feigenbaum benannten „Fig Tree Trail“. Während der Wanderung werden Sie viel über den Wald lernen, erhalten Erläuterungen zu den riesigen Dipterocarp Bäumen, zur natürliche Waldverjüngung und natürlich den berühmten Feigenbäumen. Vor der Fahrt zurück nach Chiang Mai besuchen Sie die Tempelanlage Wat Doi Suthep, um den Sonnenuntergang zu genießen. Übernachtung in Chiang Mai.

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Chiang Mai – Chiang Dao – Chiang Khong

Frühe Abfahrt von Chiang Mai um rund 8.00 Uhr. Sie werden zunächst zum Elefanten Lager in Chiang Dao fahren, um dort die Elefanten-Show zu sehen. Optionales Elefantenreiten ist möglich. Mittagessen unterwegs. Weiter nach Chiang Saen, wo Sie die „Hall of Opium“, ein ausgezeichnetes Museum über die Geschichte des Goldenen Dreiecks und des Opiumhandels (täglich außer Montag von 08:30 bis 16:30 Uhr) besuchen. Fahrt nach Chiang Khong. Übernachtung im Namkhong Riverside Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

5. Tag: Ankunft in Houay Xay Laos – Fahrt nach Luang Namtha

Mit Ihrem Wagen geht es nun durch Teile des Nationalparks bis nach Luang Namtha, wo am Nachmittag noch Zeit bleibt, den überschaubaren Ort kennenzulernen. Mit einem Fahrrad werden Sie nun die Gegend noch etwas erkunden, um einen Eindruck von der Landschaft zu bekommen. Nacht im Hotel in Luang Namtha.

Verpflegung: / Frühstück/Mittagessen

6. Tag: Luang Namtha – Trekking

Luang Namtha war das ursprüngliche Zentrum für das Projekt „Nachhaltiger Tourismus“ in Laos. Das von Neuseeland finanzierte und von der UNESCO geleitete Projekt hat viele Preise gewonnen und merkbare Verbesserungen für die einheimische Bevölkerung erzielt. Heute werden wir an einer der 2-tägigen Trekkingtouren teilnehmen, die von diesem Projekt eingeführt wurden. Geführt von zwei lokalen Guides geht es durch verschiedene Dörfer ethnischer Minderheiten (Lanten, Khmu) bis in den Nam Ha Nationalpark mit seiner Vielfalt an bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Die geschulten Guides verfügen über ein breites Wissen u. a. auch über medizinische Heilpflanzen und die vielfältige Flora und Fauna. Übernachtung in einer Gastfamilie (Laufzeit ca. 4-5 Std.).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Trekking – Luang Namtha

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von den Dorfbewohnern und laufen durch wunderschöne Waldgebiete. Der Besuch eines kleinen Lanten-Dorfes ist auch Teil des Ausflugs. Am Abend können Sie auf dem kleinen Nachtmarkt in Luang Namtha ein paar Snacks zu sich nehmen. (Laufzeit ca. 5-6 Std. mittel). Übernachtung in Luang Namtha.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

8. Tag: Fahrt nach Oudomxay - Muang Khua

Mit dem Wagen geht es heute durch die nordlaotischen Landschaften bis nach Udomxay. Dieser Ort hat einen leicht chinesischen Charakter und ist eine seltsame Mischung aus laotischer Lebensart und kitsch-modernem Chinaeinfluss. Die Fahrt nach Muang Khua geht entlang eines kleinen Flusses und endet am Ufer des Nam Ou. Übernachtung in Muang Khua.

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Muang Khua – Nong Khiau Flussreise auf dem Nam Ou

Auf dem Nam Ou geht es vorbei an zahlreichen kleinen Dörfern, die zu kurzen Besuchen einladen. Eine erst vor kurzem entdeckte und zugänglich gemachte Höhle am Ufer des Flusses lädt zu einer Erkundung ein. Taschenlampe nicht vergessen. Die Region um den Nam Ou Fluss gehört zu den schönsten Flusslandschaften in Laos. Angekommen nach ca. 6 Stunden auf dem Fluss, haben Sie Zeit, den kleinen überschaubaren Ort Nong Khiau kennenzulernen. Übernachtung in einfachem Bungalow in Nong Khiau.

Verpflegung: / Frühstück/Mittagessen

10. Tag: Nong Khiau – Ban Na Luang ‚Culture Lodge‘ oder „100 Wasserfälle“ Trek

Morgens machen wir uns auf dem Weg in das Dorf Ban Na Luang, das wir nach ca. 2-3 Stunden Trekking erreichen. Hier, in diesem multi-ethnischen Dorf, können wir viel über die lokale Tradition und Lebensweise der einheimischen Bevölkerung lernen. Die Landschaft ist von Reisfeldern und skurrilen Bergformationen geprägt, ein naturnahes und kulturelles Hautnaherlebnis.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

11. Tag: Nong Khiaw – Weberdorf Ban Nayang – Pak Ou Höhlen am Nachmittag – Mekong Flussfahrt am Abend – UNESCO Stadt Luang Prabang

Auf dem Weg von Nong Khiaw nach Luang Prabang folgen wir dem Lauf des Nam Ou Flusses und dann geht es in die Berge. Unterwegs besuchen wir das Dorf Ban Na Nayang, welches für seine traditionellen Baumwollwebereien berühmt ist. Fast jeder Haushalt hat einen eigenen Webstuhl auf dem die Familien wunderschöne Schals, Tischdecken und kunstvolle Wandteppiche herstellen. Die Kunst der Baumwollweberei in Ban Na Nyang ist fast 300 Jahre alt und wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Die Einwohner von Ban Na Nyang gehören zur ethnischen Minderheit der Tai Lue, die im 18. Jahrhundert aus der chinesischen Provinz Yünnan in diese Gegend einwanderte. Anschließend fahren wir weiter auf der Straße nach Luang Prabang, mit einem Zwischenhalt bei den berühmten Pak Ou Höhlen. Ankunft in Luang Prabang am späten Nachmittag.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

12. Tag: Luang Prabang – Stadttour zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Am Morgen starten wir von Ihrem Hotel um 8:30 Uhr und werden zum Morning Market fahren. Im Gegensatz zu den großen Lebensmittelgeschäften, die Sie von zu Hause kennen, wird das Essen hier noch immer von kleinbäuerlichen Familien in Dörfern produziert und aus den umliegenden nördlichen Provinzen nach Luang Prabang gebracht. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die gängigen Gemüse- und Früchtesorten erklären und besorgt für Sie ein paar Snacks für später. Nach einem kurzen Spaziergang kommen Sie zum Wat Mai ("Neues Kloster" im Jahre 1796 erbaut). Das Kloster erhielt seinen heutigen Namen nach der Restaurierung im Jahre 1821 durch König Manthathourat. Das auffälligste Merkmal des Tempels sind die vergoldeten Reliefs, die den vorderen Fassadenteil bilden. Die Tafeln erzählen die Geschichte der höchsten Inkarnation des Buddha - Vessentara. Die vergoldeten Türrahmen verschmelzen mit der Relieftafel, das wie eine geschlossene Wand aus Gold erscheint. Neben dem Tempel Wat Mai ist das National Museum ( Dienstags geschlossen ), das früher der königliche Palast (Haw Kham) war. Es beherbergt den königlichen Thron des Königreichs Lane Xang in seinem ursprünglichen Glanz, und viele andere religiöse Schätze. Nach dem Museum werden Sie den Wat Visoun besuchen; dieser Tempel wurde während der Herrschaft von König Visounarat um 1520 errichtet. Im Jahr 1942 wurde er in ein Museum für religiöse Kunst umgewandelt, und beherbergt Sammlungen von Buddha Statuen und religiöser Artefakte aus dem 14. Jh. Eine kurze Fahrt entlang des Nam Khan Flusses führt Sie zum Wat Xieng Thong. Der Tempel ist einer der wichtigsten im ganzen Land und der bedeutendste in Luang Prabang. Bis 1975, als die Kommunisten die Kontrolle über Laos übernahmen, war Wat Xieng Thong ein königlicher Tempel. In den 1960er Jahren wurde Wat Xieng Thong komplett renoviert und damit zu dem prächtigen Tempel, wie wir ihn heute sehen. Zum Abschluss unserer Besichtigung werden wir auf den Phou Si Hügel steigen, dessen Spitze mit vielen kleinen Altaren und Schreinen übersät ist. Der vergoldete Stupa an der Spitze des Hügels liegt auf einem großen Felsvorsprung. Weiter unten auf der Seite des Hügels ist ein Teil des Wat Phra Buddabhat (Fußabdruck Buddhas Tempel) zu sehen. Von hier aus genießen Sie den Blick über die Halbinsel, wo der Nam Khan Fluss in den mächtigen Mekong fließt.

Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Luang Prabang – freier Tag

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Luang Prabang.

Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Rice is Life – Kuang Si Wasserfall - ein Erlebnis rund um den Reis

Sie können Instant-Reis kaufen, ihn für zwei Minuten in die Mikrowelle geben und essen. Aber wissen Sie, was erforderlich ist, bevor der Reis fertig zum Verzehr ist? Diese einzigartige halbtägige Aktivität lädt Sie zu einer gründlichen Lernerfahrung ein, bei der Sie in 14 Stufen den Reis-Zyklus auf dem Boden der Bio-Gemeinschafts-Farm erleben werden. Reis ist die Grundlage des täglichen Lebens in Asien und doch ist er immer noch ein Rätsel für viele Besucher. Auf dieser außergewöhnlichen Tour werden Sie zum Reisbauer für einen Tag. Lernen Sie, wie man die Samen wählt und pflügen Sie mit der Hilfe eines Wasserbüffels. Erleben Sie jeden weiteren Schritt bis hin zum letzten ... Essen! The Living Lands Farm, ein Unternehmen der Gemeinschaft etwas außerhalb von Luang Prabang, unterhält Bildungsprogramme und professionellen ökologischen Landbau direkt neben dem Dorf und den Reisfeldern. Nur kleine Gruppen können den interaktiven Reisanbau miterleben, verbunden mit dem Erhalt von traditionellem Handwerk. Sehen und erfahren Sie mehr über Bambus-Weben, Werkzeug- und Fallenherstellung, Gartenarbeit und Schmiedekunst. Am Nachmittag entdecken wir die atemberaubende Natur und die Kuang Si Wasserfälle. Entlang des Weges betrachten wir schöne Landschaften und sehen Reisfelder, Hügel und kleine Dörfern. Wir besuchen ein kleines Dorf, das Gelegenheit bietet, mehr über die ethnische Vielfalt in Laos kennen zu lernen. Die Hmong leben in dieser Region und haben eine sehr andersartige Kultur. Sie werden die Gelegenheit haben, etwas über ihre seit Jahrhunderten unveränderten Traditionen zu erfahren. An den Kuang Si Wasserfällen entspannen und genießen Sie die schöne Natur und wandern durch dieses geschützte Gebiet. Wir besuchen auch das Bear Rescue Center und haben noch Zeit, um ein erfrischendes Bad in den kühlen, klaren Pools zu nehmen. Am Nachmittag werden wir einige andere Dörfer besuchen, in denen Sie Handwerksbetriebe sehen können. Vor allem das örtlich hergestellte Saa-Papier ist interessant, da es von Hand aus der Rinde des Maulbeerbaumes gewonnen wird. Nach Ihrem Besuch erfolgt der Transfer zurück ins Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

15. Tag: Abreise aus Luang Prabang

Transfer zum Flughafen für den Abflug nach Bangkok /Hanoi.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 2.510,00 Euro zzgl. Flug 750,00 Euro wöchentlich jeden Samstag Anfragen Buchen
Reisecode: ASLA003
individuell
2.510 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren Ablehnen
*