Poon Hill-Trek und Kathmandu-Tal

Ausgangspunkt dieser Tour ist Nepals farbenprächtige und pulsierende Hauptstadt Kathmandu und die nahegelegenen Königsstädte Patan und Bhaktapur. Hier stehen 3 Tage mit Besichtigungen dieser alten Städte und deren Tempel auf dem Programm. Dann geht’s per Flieger in die Annapurna Region nach Pokhara am Pewa See. Anschließend brechen Sie zu einer 6-tägigen Wanderung auf, die zu den schönsten Trekkingrouten der Welt zählt. Dabei sind Sie umgeben von einer großartigen Gebirgsszenerie, gebildet von den gewaltigen Gletschern und Eiswänden der Himalaya-Kette. Genießen Sie die Ausblicke auf Annapurna I (8.091 m), Dhaulagiri (8.167 m) und den heiligen Berg Machapuchare (6.993 m). Der Weg führt durch schattige Bergwälder, durch Bergdörfer und entlang eindrucksvoller Täler. Dabei durchqueren Sie einen Landstrich Nepals, der sich durch eine unglaubliche ethnische und kulturelle Vielfalt auszeichnet. Bei den täglichen Wanderungen von ca. 5 bis 7 Stunden bleibt viel Zeit für Beobachtungen am Wegesrand und um die Kultur und Religion der Einheimischen kennen zu lernen. Diese Tour ist eine Einsteigertour und durch die maximale Höhe von 3.210 m am Poon Hill ist sie von jedem gut zu meistern.

Mehr lesen ...
poon-hill.jpg
dsc03164.jpg
img_6014.jpg
dsc03156.jpg
katalogbild-2017.jpg
img_5699.jpg
katalogbild-3-2016.jpg
nepal-10-32.jpg
nepal-10-07.jpg
dsc05251.jpg
img_5684.jpg
dsc03319.jpg
img_6036.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine
Bewertungen

Highlights

  • 14 Tage Trekking- und Kultur
  • Ideale, leichte Trekkingeinsteigertour
  • 3 Tage Königsstädte im Kathmandutal
  • 6 Tage Lodge Trekking zwischen 900 und 3.000 m am Annapurna-Massiv
  • Aussichtskanzel Poon Hill (3.200 m) – Traumblick auf die Himalaya Kette
  • Pokhara am Phewa-See
  • Verlängerung Chitwan-Nationalpark oder Tibet

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Kulturreisen

Bewertungen:

4,6 von 5,0 Sternen aus 4 Bewertungen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Bhutan, Sri Lanka, Russland, Elbrus, Ararat, Myanmar, Usbekistan, Expeditionen, China, Iran, Kirgistan, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 1x Inlandsflüge Kathmandu - Pokhara in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (20 kg Frei-gepäck + 5 kg Handgepäck)
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu), während des Trekkings Übernachtung in Lodgen
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (12 x Frühstück / 6 x Mittag-
  • essen / 6 x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger oder Tragetiere
  • 7x geführte Wanderungen
  • Trekkinggenehmigung und TIMS Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
  • Deutsch sprechender einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen ab 800,-Euro (gern erstellen wir Ihnen ein separates Flugange-bot)
  • Visakosten: bis 15 Tage ca. 25 USD/ 20,- Euro
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke (Trekkinggetränke ca. 5-9 Euro pro Tag)
  • Trinkgelder (s. Infoblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 340 Rupien
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 120,- Euro (gilt nur für die Stadtübernachtungen), während des Trekkings muss vor Ort in bar bezahlt werden, da keine Reservierungen vorgenommen werden können. Die Zuschläge für das Einzelzimmer sind jedoch sehr gering)
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 14 Tage

1. Tag: Abflug von Deutschland nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft

Sie landen in Nepals Hauptstadt auf ca. 1.300 m Höhe und gelangen per Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Am Abend findet eine kurze Reisebesprechung im Hotel statt. Übernachtung im Hotel

3. Tag: Kathmandu

Heute werden viele neue Eindrücke auf Sie einwirken. Nach dem Frühstück erkunden Sie die histori-sche Altstadt von Kathmandu und die Umgebung. Auf dem Durbar Square gibt es rund um den alten Königspalast viele Hindu-Tempel zu bestaunen. Von dort aus machen Sie einen Abstecher zum Affen-Tempel in Swayambunath, eine der ältesten Tempelanlagen der Welt. 365 Pilgerstufen führen zum Heiligtum der newarischen Buddhisten. Auf dem Weg hinauf zum Tempel werden viele Affen um Sie herumtollen. Und dann machen Sie sich auf nach Pashupatinath – dem heiligsten Ort der nepalesi-schen Hindus, direkt am heiligen Bagmati-Fluss gelegen. Von einer Aussichtsterrasse kann man den Hindus hier bei ihren rituellen Waschungen zuschauen und den gesamten Platz mit seinen Tempeln, Schreinen, Verbrennungsplätzen und Herbergen überblicken. Zum Abschluss besuchen Sie noch Bodnath, welches als „Klein-Tibet“ bezeichnet wird, und bestaunen den größten Stupa der Welt. Pas-sieren Sie die Gebetsmühlen im Uhrzeigersinn, atmen Sie den Duft der Wunderkerzen, beobachten Sie das Treiben der Buddhisten! Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Stadtbesichtigung Bhaktapur – Nagarkot

Busfahrt zur Königsstadt Bhaktapur. Sie ist unbestritten die schönste Stadt im Kathmandu-Tal mit ihren prächtigen Tempeln, Palästen und Pagoden. Das Bild der Stadt wird bestimmt von der Land-wirtschaft, der Töpferkunst und von einer lebendigen traditionellen Musikerszene. Wegen ihrer über 150 Musik- und 100 Kulturgruppen wird Bhaktapur als Hauptstadt der darstellenden Künste Nepals bezeichnet. Die Einwohner von Bhaktapur gehören ethnisch zu den Newar und zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Bauern der Jyapu-Kaste (60 Prozent) aus. Die Bewohner sind zu fast 90 Prozent Hindus und zu 10 Prozent Buddhisten. Vom 14. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhun-derts war Bhaktapur Hauptstadt des Malla-Reiches. Aus dieser Zeit stammen viele der 172 Tempelan-lagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzrelief verzierten Wohnhäuser. Zwar verursachte die großen Erdbeben 1934/2015 viele Schäden an den Gebäuden, doch konnten diese teilweise wieder so instand gesetzt werden, dass Bhaktapurs architektonisches Erbe bereits 1979 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes verzeichnet wurde. Leider verursachte das jüngste Erdbeben im Mai 2015 auch viele Schäden, dennoch lohnt sich weiterhin ein Besuch dieser Stadt. Sie haben ausgiebig Zeit, die tolle Stadt in Ruhe zu genießen. Ihr erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter vermittelt Ihnen viele interessante Details und Hintergründe.

Am Nachmittag erfolgt dann die Weiterfahrt nach Nagarkot (ca. 32 km), von wo aus man einen traum-haften Ausblick auf die Himalaya-Eisriesen hat. Der Blick reicht vom Mt. Everest im Osten über Lang-tang-Himal, Ganesh-Himal bis zur Annapurna-Gruppe im Westen. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Kathmandu & Freizeit

Nach dem Sonnenaufgang über der Himalayakette unternehmen Sie eine kleine Wanderung zum Kloster Changu Narayan. Anschließend Rückfahrt nach Kathmandu. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung und eigenen Entdeckungen. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Flug nach Pokhara und Beginn des Trekkings

Heute geht’s per Kleinflieger entlang der Himalayaberge (Panoramaflug) von Kathmandu nach Pokhara am Pewa-See. Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel deponiert werden. Danach starten Sie Ihre Trekkingtour. Von Pokhara fahren Sie in rund 1,5 Std. über den Khare-Pass (1.700 m) nach Kande (1.770 m), dem Ausgangspunkt Ihres Trekkings. Nach Begrüßung durch die Begleitmannschaft führt der heutige Weg über Steinstufen hinauf zum Tagesziel Dorf Pothana. Dabei passieren Sie kleine Bergdörfer, Reisefelder und Bambuswald. Mit etwas Glück sieht man Affen (Languren oder Rhesusaf-fen) in den Bäumen herumturnen. Von Potana (1.890 m) haben Sie einen schönen Ausblick auf den Machhapuchhre, Annapurna IV und II. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 3,5 h / Aufstieg ca. 400 m / Abstieg ca. 50 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Trekking nach Landruk

Sie bleiben auf der Höhe und folgen dem Weg in einem ständigen Auf und Ab und passieren die klei-nen Dörfer Deurali (2.100 m) und Tolka (1.700 m). Eine urige Bergvegetation bestimmt das heutige Bild und Lichtungen eröffnen ständig neue Blicke auf die Berge. Von Deurali steigen Sie in das breite Mo-di-Khola-Tal hinab, wo sich an den Hängen unzählige Terrassenbauern niedergelassen haben. Nach ca. 5 h Gehzeit erreichen Sie das Dorf Landruk (1.565 m). Ein toller Ausblick auf Annapurna-Süd und Hiun Chuli lässt die Herzen höher schlagen. Am Nachmittag können Sie durch den hübschen Ort bummeln und vielleicht bei einem Volleyballspiel (Volkssport in den Bergen) der Einheimischen zu-schauen. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5 h / Aufstieg ca. 350 m / Abstieg ca. 650 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Trekking nach Chhomrong

Von Landruk geht es über Steinstufen hinab bis zum Flussufer des Modi-Khola-Fluss. Sie überqueren den Fluss auf der neuen Brücke und folgen dann dem Weg entlang am linken Ufer. Ein langer Anstieg bringt Sie nach Chomrong (2.170 m), dem heutigen Tagesziel. Von diesem kleinen Dorf haben Sie ei-ne tolle Sicht auf die Annapurna Gruppe. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5-6 h / Aufstieg ca. 850 m / Abstieg ca. 450 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Trekking nach Tadapani

Zunächst geht es 3 Stunden bis zur Hängebrücke über den Jhinu-Khola-Fluss und dann führt der Weg steil bergauf durch Reisterrassen und Rhododendronwälder* nach Tadapani. Von hier aus ergibt sich ein faszinierender Ausblick auf die Annapurnakette. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5-6 h / Aufstieg ca. 800 m / Abstieg ca. 550 m

* Die Rhododendronbäume erreichen in diesen Breiten eine stattliche Höhe bis zu 12 Meter und prä-sentieren sich im Frühjahr mit einer herrlichen Farbenpracht. Dieser Abschnitt in Nepal gehört mit zu den größten zusammenhängenden Rhododendron-Wäldern weltweit.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Trekking nach Ghorepani

Zuerst führt der Weg in einem ständigem Auf und Ab bis nach Banthanti (3.180 m) zur Mittagsrast und dann weiter über den 3.090 m hohen Deurali-Pass, vorbei an Wasserfällen, Rhododendrenbäumen und durch dicht bewaldetes Gebiet bis nach Ghorepani (2.860 m). Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit 4-5 h / Abstieg 700 m / Aufstieg ca. 700 m

Tipp: Wer möchte,kann auch schon zum Sonnenuntergang zum Poon Hill (3.190 m und ca. 40 min), aufsteigen und den Traum-Ausblick auf die Himalayaberge mit Dhaulagiri, Tukuche, Nilgiri, Dhampus Peak, Annapuran Süd, Hiun Chuli und Machhapuchhre genießen. Das Sonnenlicht taucht die Berge in ein gelb-rötliches Licht – einfach spektakulär!

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Aussichtskanzel Poon Hill und Abstieg nach Hile

Sehr zeitiger Aufbruch zur Aussichtskanzel Poon Hill (3.210 m). Nach 40 min erreichen Sie zum Son-nenaufgang diesen fantastischen Platz und bei freier Sicht sehen Sie nebeneinander 11 schneebe-deckte Berggipfel inklusive 2 Achttausender (Dhaulagiri und Annapurna). Anschließend Abstieg zum Frühstück in Ghorepani. Mit diesem schönen Erlebnis im Gepäck erfolgt nun ein langer Abstieg über ein scheinbar endlosen Steinplattenweg und unzähligen Natursteintreppen bis nach Hile (1.430 m). Abstieg ca. 1.450 m / Gehzeit ca. 7 h. / Übernachtung in einer Lodge

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Nayapul – Pokhara

Zeitiger Aufbruch und Abstieg bis nach Nayapul (1.070 m). Unterwegs passieren Sie den Ort Birethanti, von wo Sie einen tollen Ausblick auf den formschönen Obelisk Machapuchare (6.997 m) bekommen. Nach der Verabschiedung der Begleitmannschaft erfolgt der Transfer bis nach Pokhara. Nach einer Dusche steht der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Genießen Sie die herrliche Lage am See und den Traumblick auf die Berge. Es lohnt sich entweder ein Bummel durch den kleinen Ort, die Be-sichtigung des Devi-Wasserfalls oder ein Ausflug zur Friedenspagode mit dem spektakulären Blick auf die Annapurna-Berge und Dhaulagiri-Gruppe (Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang). Eine Bootstour auf dem Pewa-See mit Besichtigung des kleinen Tempels inmitten des Sees, ist auch eine tolle Alternative. Übernachtung im Hotel / Gehzeit ca. 2-3 h / Fahrzeit ca. 2 h

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

13. Tag: Rückfahrt nach Kathmandu

Am Morgen erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Kathmandu. Ankunft am Nachmittag in der Hauptstadt (abhängig vom Straßenverkehr). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernach-tung im Hotel

Kultur-Tipp: Es lohnt sich ein Stopp auf halber Strecke (bei Kurintar) und einen Ausflug zum Mana-kamana-Tempel zu unternehmen. Dieses wichtige Pilgerziel vieler Hindus erreichen Sie per Kabinen-lift, denn der Tempel liegt ca. 1.000 m höher auf einem Felsenrücken. Neben dem kulturellen Einblick genießt man von hier oben eine tolle Fernsicht in das Tal mit Trisuli-Fluss und auf die Bergriesen des Himalaya (Ausflugsdauer ca. 2-3 Stunden / Preis für Auf-und Abfahrt ca. 1000 Rupien =ca. 12 Euro)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

14. Tag: Freizeit und Rückreise

Je nach Flugverbindung steht Ihnen heute entweder ein halber oder ganzer Tag zur freien Verfügung (Einkaufsbummel oder Besichtigung). Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (je nach Airline auch Ankunft am gleichen Tag).

Unser Tipp: Rundflug zum Mt. Everest

Kommen Sie dem höchsten Berg der Erde zum Anfassen nah. Erleben Sie den atemberaubenden Blick auf den König der Berge und seinen Hofstaat! Der Rundflug startet und endet in Kathmandu. Eine zu-verlässige zweimotorige Propellermaschine bietet Ihnen ein unvergessliches Erlebnis die Himalaya-Berge aus nächste Nähe und aus knapp 10.000 m Höhe zu sehen. Rechtzeitig zum Frühstück sind Sie gegen 10 Uhr wieder zurück im Hotel. Bitte rechtzeitig bei uns bestellen! Der Rundflug sollte bereits am 3. Tag bei unserer Agentur vor Ort oder vorher bei uns im AT-Büro gebucht werden. Preis: 225,- Eu-ro (inkl. Transfer ab/ an Hotel, Fensterplatz & Everest-Rundflug-Urkunde)

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Ankunft

Ankunft in Deutschland. Heimreise in Eigenregie

Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro beste Reisezeit vom Januar bis Mai und September bis Dezember Anfragen Buchen

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
26.09. - 09.10.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
03.10. - 16.10.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
11.10. - 23.10.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
17.10. - 30.11.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
24.10. - 06.11.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
31.10. - 13.11.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
07.11. - 20.11.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
14.11. - 27.11.2021 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
27.12.2021 - 09.01.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
16.01. - 29.01.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
13.02. - 26.02.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
27.02. - 12.03.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
06.03. - 19.03.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
13.03. - 26.03.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
20.03. - 02.04.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
27.03. - 09.04.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
03.04. - 16.04.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
10.04. - 23.04.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
17.04. - 30.04.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
24.04. - 07.05.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
01.05. - 14.05.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
08.05. - 21.05.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
15.05. - 28.05.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
25.09. - 08.10.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
02.10. - 15.10.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
10.10. - 22.10.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
16.10. - 29.11.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
23.10. - 05.11.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
30.10. - 12.11.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
06.11. - 19.11.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
13.11. - 26.11.2022 1.290,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen

Bewertungen (4)

Betreuung durch den AT REISEN Mitarbeiter
4,4 von 5,0 Sternen
Reiseprogramm
4,9 von 5,0 Sternen
Reiseleitung
4,8 von 5,0 Sternen
Anreise und Transfers
4,4 von 5,0 Sternen
Unterkunft
4,3 von 5,0 Sternen
Gesamt
4,6 von 5,0 Sternen

Bewertung von Heide vom 08.12.2019

Gesamt
4,7 von 5,0 Sternen

Kommentar

Wir haben eine individuelle Reise für uns zwei gebucht. Die Reise hat uns sehr gut gefallen, die Organisation und insbesondere die Guides vor Ort war sehr gut. Uns wurden Land und Leute näher gebracht - wir haben einen wirklich guten Einblick für die Kürze der Zeit (2. Wochen) erhalten. Der Trek war spannend und teilweise anstrengend, die Beschreibung war nicht ganz korrekt. So waren am Abstiegstag z.B. 1800m bergab zu bewältigen, nicht 1450m.

Bewertung von Carsten vom 01.12.2019

Gesamt
4,6 von 5,0 Sternen

Kommentar

Die Reise hat mir sehr gut gefallen und es gibt auch grundsätzlich nicht wirklich etwas auszusetzen. Die Betreuung durch meinen Guide (Indra) bei der Treckingtour war vorbildlich. Die Unterkünfte in den Lodges waren deutlich komfortabler als erwartet. Das Hotel (Moonlight) in Kathmandu war gut und touristisch optimal gelegen. In Pokhara gilt dasselbe, Nagarkot (Serene Resort) macht eine kleine Ausnahme. Das Bad hatte einige Stockflecken und die Ausstattung wirkte etwas abgemagert. Tee und Kaffee vorhanden, aber kein Wasserkocher, keine Badeschlappen, gerade bei dem Bad. Die Organisation war gut, aber in kleinen Punkten verbesserungsfähig.
- Auf der Liste stand eine Telefonnummer der Person, die mich vom Flughafen abholen würde. Es kam aber eine andere Person. Eine NAchricht von mir, dass ich noch in der Kontrollschlange stecke, hat die Person nicht erreicht. Das war am Ende unerheblich, da noch auf andere Gäste gewartet wurde.
- Unterkunft nicht in dem laut Ablaufplan genannten Hotel, ohne weitere Erklärung.
- Am ersten Urlaubstag wurde ich mit einer Änderung des Reiseverlaufs 'überfallen'. Wir haben das geklärt, alles hat dann gepasst. Richtig angenehm fand ich das nicht.
Irgendwie wurde ich den Eindruck nicht los, dass es hier nicht vordringlich um mich, sondern um bessere Abläufe durch die Zusammenfassung von Gruppen zum 'Vorteil' der Agentur ging.
- Nach der Rückkehr vom Trecking hat mein Guide sofort eine neue Aufgabe bekommen. Die Kommunikation über den Abholzeitpunkt am Folgetag war dadurch gestört. Hätte ich nicht eine NCELL KArte gehabt und Indra zufällig in der Stadt getroffen, hätte ich nicht gewusst, dass es am nächsten Morgen um 7.00 los geht. Eine Information an der Rezeption hätte ausgereicht.
- Ähnliches gilt für die Abholung im Hotel am Abreisetag. Den Ablauf und die Uhrzeit habe ich via WhatsApp erfragt. Alles hat funktioniert, ich bin gewohnt selbst organisert zu reisen.
Bei einer organisierten Reise möchte ich mch um solche Dinge aber nicht kümmern müssen.

Alles nicht schlimm, alles hat funktioniert, aber etwas besser wäre möglich gewesen. Ich hake das mal unter 'landestypisch' ab.

Bewertung vom 15.11.2019

Gesamt
4,8 von 5,0 Sternen

Kommentar

Wir waren das erste Mal in Nepal und sind mit vielen positiven Eindrücken zurückgekehrt. Unser Programm ( 3 Tage Kultur Kathmandu / Bhaktapur, 7 Tage Trekking und 3 Tage Bardia
Nationalpark ) war sehr abwechslungsreich. Die Tourenplanung wurde in allen Punkten erfüllt. Aufgrund unserer Kleinstgruppe ( 2 Personen ) hatten wir ein sehr gutes Verhältnis zu
unseren Guides aufbauen können. Viele, viele landestypische Fragen wurden beantwortet. Vielen Dank! Wir werden noch lange daran zurückdenken.
Fam. Dörfel

Bewertung von Lutz vom 06.11.2015

Gesamt
4,2 von 5,0 Sternen

Kommentar

Perfekte Organisation vor Ort. Sehr zuverlässige und stets hilfsbereite Guides vor Ort. Trotz großer Engpässe bei Benzin und Gas hat alles bestens geklappt. Perfekte Reise !

Bewertung vom 27.10.2015

Kommentar

Hallo André,

ich wollte es nicht versäumen, mich einmal kurz nach unserer Reise bei Euch zu melden und mich für die wirklich tolle Organisation, super freundliche Betreuung durch eure Städte-Guides und vorallem durch unseren Trekking-Guide Bikram zu bedanken. Sie haben alle einen tollen Job gemacht und waren super nett, so dass ich mich auf der ganze Reise immer wohl gefühlt habe.

Es lief alles wirklich super und war völlig unkompliziert, auch wenn der Tourenplan mal von unserer Seite geändert wurde (1 Tag früher vom ABC wieder runter). Alles kein Problem, eigentlich hatten wir eine Individualreise :)

Trotz der wirklich schwierigen Situation, was die Treibstoffbeschaffung anging, konnten wir doch immer zu den avisierten Terminen gefahren werden (unglaublich, wenn man die Warteschlangen an den Tankstellen gesehen hat).

Hier gilt mein Dank ganz sicherlich Eurer Agentur in Nepal, die einen tollen und wohl auch innovativen Job gemacht hat.

Alles in Allem, war es eine wunderschöne Tour, mit vielen Eindrücken von Land und Menschen. Nicht zu vergessen, die sicherlich unvergesslichen Ausblicke auf die 8tausender !!!

Für mich war es die erste Trekkingtour, aber ganz sicherlich nicht die Letzte. Dank Euch.

Bitte leite mein Dankeschön nochmals an alle, an dieser Reise beteiligten Leute weiter.

Vielen Dank und lieben Gruß

Michael

Bewertung von Andreas und Marcel vom 23.09.2014

Kommentar

Wir waren im September 2014 in Nepal und haben die Tour Nepal zum Kennenlernen mit Hauptzielpunkt Poon Hill bestritten. Die Organisation der ganzen Reise war von oben bis unten perfekt. Anfangs hatten wir viele Regenschauer, da gerade noch die Monsunzeit in Nepal herrschte. Leider konnte man dadurch nur an wenigen Tagen gute Blicke auf die Berge erhaschen, dennoch war es dann umso schöner im Sonnenaufgang doch einmal die Schneebedeckten Berge zu sehen. Das Positive an unserer Reisezeit war, dass wenige Touristen unterwegs waren. Dadurch konnte man sich entspannen und dann trotzdem mit wenigen anderen Trekkern aus den verschiedensten Ländern in Kontakt treten. Das Essen, welches wir während des Trekkings geboten bekamen war sehr umfangreich, immer frisch aus eigenen Anbau und lecker. Jeden Tag lernten wir neue einheimische Familien kennen, die uns sofort integrierten und einen familiären Umgang nicht scheuten. Das ist schon allein die Reise wert, da es so eine Freundlichkeit in Deutschland nicht gibt. Zu unseren Reiseguides kann ich auch nur Positives sagen. Beide ( einer während der Stadtbesichtigungen und einer während des Trekkings) waren sehr nett, hatten sehr viel Wissen, konnten sehr gut deutsch und das wichtigste, man konnte auch die ein oder anderen Späße mit ihnen machen. Bei dieser Reise haben wir jeden Tag sehr viel Kultur und Religion kennengelernt. An einem Trekkingabend haben wir mit einigen Nepalesen zu ihrer einheimischen Musik getanzt und gesungen. Wir haben bei unserer Buchung gleich einen Mt. Everest Rundflug gebucht. Die Sicht war klar auf 7 8000er Berge. Dieser Flug ist definitiv sein Geld wert. Des Weiteren haben wir einen zusätzlichen Tag in Kathmandu und einen zusätzlichen Tag in Pokhara gebucht. Die zusätzlichen Tage haben sich gelohnt, um doch noch ohne Hektik die ein oder anderen Sehenswürdigkeiten mitzunehmen.

Alles in allem: Gute Route für Trekkingeinsteiger, top Organisation, gerne wieder...

LG Andreas

Reisecode: ASNP008
13 - 45 Tage
1.290 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
8 garantierte Termine

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Inkl. Muldai Peak 3.635 m
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise / ASNP269
  • Ideale, leichte Trekkingeinsteigertour
  • 11 Tage Genießer-Lodgetrekking zwischen 900 und 3.700 m am Annapurna-Massiv
  • 3 Tage Königsstädte im Kathmandutal
  • Aussichtskanzel Muldai View (3.635 m) – Traumblick auf die Himalayaberge
17 - 18 Tage
ab 1.549 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
22 garantierte Termine
Genießer-Trekking
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise / ASNP274
  • Ideale, leichte Trekkingeinsteigertour
  • 7 Tage Genießer-Lodgetrekking
  • 3 Tage Königsstädte im Kathmandutal
  • Lodge Trekking zwischen 900 und 3.700 m am Annapurna-Massiv
15 - 18 Tage
ab 1.359 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
26 garantierte Termine
Genießer-Trekking
Asien > Nepal
Gruppenreise, Individualreise / ASNP273
  • Ideale, leichte Trekkingeinsteigertour abseits der Hauptrouten
  • 7 Tage Genießer-Lodgetrekking in familiengeführten Gästehäusern
  • Lodge Trekking zwischen 900 und 4.200 m am Annapurna-Massiv
  • Mardi Himal Viewpoint (4.200 m) oder optional Basislager (4.500 m) – Traumblick auf die Himalaya-Berge
15 Tage
ab 1.399 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
21 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren