Streifzug im alten Ceylon

Der Naturschatz der Insel besteht nicht nur aus den herrlichen Stränden, sondern auch aus einer Vielzahl span-nender Nationalparks. Im Landesinneren finden sich ungeahnt eindrucksvolle Landschaften, lässt der fruchtbare Boden doch hier die weltweit bekannten Teesorten gedeihen. Für die Sinne finden sich auch allerlei begehrte Gewürze und eine Vielzahl an duftenden Gewürzen und Kräutern. Diese Basis ist Grundlage der Ayurveda Heil-kunst, die in diesem Land zelebriert wird. Da die Tiere aufgrund der buddhistischen Religion und Tradition, die vorwiegend auf der Insel ausgeübt wird, kaum gejagt werden, ist die Begegnung mit Ihnen, sei es ein mächtiger Waran beim Überqueren der Straße, ein Leopard beim Spähen auf einem Aussichtsfelsen oder eine Elefantenher-de grasend am See, auf dieser Reise vorprogrammiert. Schon vor 2000 Jahren erkannte der König Devanampiya Tissa die Bedeutung der Natur und richtete erste Tierreservate ein. Ihre Reise führt Querbett durch die Insel, die einem dichten Dschungel gleicht, vorbei an Reisfeldern, Palmenhainen, rauschenden Wasserfällen und
kleinen Dörfern mit den stets sehr freundlichen Singhalesen. Wir haben 5 Nationalparks für Sie herausgesucht, wo das Erspähen der Tiere besonders reizvoll ist. Am bekanntesten ist der Yale NP im Südosten der Insel, der eher einer ostafrikanischen Savanne ähnelt und mit seiner reichhaltigen Tierwelt glänzt. Weitere ausgiebige Pirsch – und Erkundungsfahrten, im komfortablen Jeep, unternehmen Sie im Minneriya-, Yala-, Uda Walawe- und Bundala-Nationalpark. Die Fahrten führen vorbei an Meereslagunen und zahlreichen Futter - und Wasserstellen, wo sich Elefanten, Leoparden, Schakale, Bären, Krokodile, Wasserbüffel, Vögel und Affen ein Stelldichein geben. Doch auch außerhalb der Wildnis ist es sehr erlebenswert, denn auf dem Programm stehen die Besichtigung ehemaliger Königsstätten, Tempelanlagen, die mächtige Felsenburg in Sigirya mit den Wolkenmädchen sowie das Elefanten-Waisenhaus in Pinnawela, Nach einem Abstecher in den Sinharaja Regenwald endet die Reise in Colombo. Hier haben Sie die Möglichkeit noch einige Tage an einen der vielen Traumstrände zu verlängern.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Tier-Safaris im Minneriya-, Primaten Camp-, Uda Walawe-, Yala- und Bundala-Nationalpark
  • Felsenfestung Sigirya und Wolkenmädchen
  • Sinharaja: Urzeitlicher Tieflandregenwald
  • Horton-Plains Nationalpark
  • Königsstädte Polonnaruwa und Kandy
  • Walbeobachtung von Dezember – März an der Südküste möglich

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 13 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Bernd Rose
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Nepal, China, Oman, Sri Lanka, Malaysia, Laos, Bhutan, Bangladesch, Pakistan

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flüge Dtl. – Colombo und zurück (Österreich, Schweiz auf Anfrage), alle int. Flüge in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/15)
  • alle Transfers und Überlandfahrten lt. Programm im Privatfahrzeugen (mit Klimaanlage) ,
  • alle Eintritte lt. Programm
  • Unterkunft in Mittelklassehotels (s. unverbindliche Hotelliste)
  • Verpflegung – 15x Frühstück/1x Mittagessen/13x Abendessen (siehe Programm)
  • Deutsch sprechender einheimischer AT-Reiseleiter (bis Tag 14/Strand in Eigenregie ohne Reiseleiter)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • individuelle Aktivitäten
  • Einzelzimmerzuschlag Standard 470,- Euro / Komfort 620,- Euro
  • Übergepäck
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise

Abflug von Deutschland nach Sri Lanka.

2. Tag: Negombo und Stadtbesichtigung Colombo

Ankunft am internationalen Bandaranaike Flughafen . Nach Begrüßung durch den örtlichen Reise-leiter erfolgt der Transfer zu ihrem Hotel in Negombo. Nach einer Mittagsruhe starten Sie zu einer kleinen Stadtrundfahrt durch die geschichtsträchtige Stadt, die es schon durch König Salomo im Al-tertum zu großen Reichtum gebracht hatte. Auf dem Programm stehen der Stadtteil Fort, der Form nach ein Dreieck und wird gern als Keimzelle der Stadt bezeichnet. Leider sind von den gewaltigen Befestigungsanlagen, die einst das Viertel umschlossen nur noch wenige Reste zu sehen. Weiter auf dem Programm stehen der Clock Tower (ehemals Leuchtturm), das alte Parlament, das World Trade Center, die Garnisonskirche St. Peter, der Welthafen, das Pettah Viertel mit seinen vielen Kirchen und unterwegs sehen Sie viele buddhistische Tempel, Moscheen und schöne Kolonialhäu-ser von den Portugiesen, Holländern und Briten. Übernachtung im Hotel in Negombo.

Verpflegung: Abendbrot

3. Tag: Fahrt nach Pinnawela – Waisenhais für Elefanten

Nach dem Frühstück bummeln Sie kurz über den Fischmarkt und sehen die Fischer bei Ihrer tägli-chen Arbeit. Im 17 Jhd. übernahmen die Holländer die Stadt und bauten einen Kanal, der heute noch Colombo und einige nördliche Städte verbindet und genutzt wird. Anschließend fahren Sie in das Landesinnere und passieren dabei einen tropischen Waldgürtel. Nach ca. 2-3 Stunden Fahrt er-reichen Sie Pinnawela. Nach dem Sie das Hotel bezogen haben, besichtigen Sie das Elefanten – Waisenhaus. Hier werden im singhalesischen Dschungel verwaiste oder verwundete Elefanten wieder aufgepäppelt und gepflegt. Später werde diese wieder in die Natur ausgewildert und in freilebende Gruppen integriert. Die Babys werden mit der Milchflasche gefüttert. Später zieht die bis auf 90 Tiere starke Gruppe durch den Ort, um am Maha Oya Fluss eine Bad in den kühlen Fluten zu nehmen. Das Waisenhaus wird von der Regierung finanziert und lebt auch von den Eintrittsprei-sen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Höhlentempel Dambulla und Elefantenritt Giritale

Weiterfahrt zu den Höhlentempeln von Dambulla. Die Wege ins Paradies sind bekanntlich eher mühsam, und so müssen Sie, um zu den herrlichen Höhlentempeln zu gelangen, erst einen freiste-henden Felsrücken besteigen (einfacher Weg/Dauer ca. 20 min). Auch hier wird der Aufstieg be-lohnt von einem schönen Ausblick auf die grüne und von Hügeln überzogene Landschaft. In den fünf Felshöhlen befinden sich zahlreiche Buddha-Statuen sowie einzigartige Deckenmalereien. Wahrscheinlich waren eine oder zwei der Höhlen bereits in prähistorischer Zeit heilige Stätten. In den ersten vorchristlichen Jh. wurden sie von buddhistischen Mönchen in Besitz genommen. Im Jahre 102 v.Chr., verbarg sich König Vatta Gamani Abhaya (auch Valagam Bahu genannt) hier, als er von den Tamilen aus Anuradhapura vertrieben worden war. Erst 85 v. Chr. Konnte er sein Reich zu-rückerobern. Als Dank für die Mönche die ihm Unterschlupf gewährt hatten, verwandelte er die Höhlen in prachtvolle Tempel und machte diese zum Ziel von Wallfahrten. Anschließend fahren Sie weiter nach Giritale. Unterwegs stoppen Sie zum Mittagessen in Habarana, wo in einem einfachen Restaurant singhalesische Köstlichkeiten serviert werden. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu einem ca. 1-stündigen Elefantentritt in der Umgebung. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Polonnaruwa, Minneriya-Nationalpark

Es geht es weiter nach Polonnaruwa, einer ehemaligen glanzvollen Hauptstadt des singhalesischen Reichs. Eine der hervorragendsten Herrschergestalten, Parakrama Bahu I (1153-1186) prägte mit prachtvollen Bauten ihr Aussehen und leitete damit eine bedeutende Stilepoche der singhalesi-schen Kunst ein. Auf dem Programm stehen weiterhin ein Museumsbesuch, eine Holzschnitz -und Reisfabrik. Nach einer Mittagspause fahren Sie zum Minneriya/Kaudulla-Nationalpark. Im offenen Jeep geht es durch den Naturpark, der für seinen großen Elefantenbestand bekannt ist. Am See sieht man oft riesige Kolonien von Silberklaffschnäbeln, Buntstörche und Mohrenscharben. Mit etwas Glück kann man auch Krokodile und Adler erspähen. Übernachtung im Hotel wie am Vortag.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Beobachtungen der Primaten

Zeitig am morgen fahren Sie in das Primaten Camp von Dr. Wolfgang Dittus (deutscher Primaten-forscher. Hier sehen sie einen Kurzfilm über die Arbeit und das Leben im Forscher-Camp. Anschlie-ßend starten Sie gemeinsam mit einem Primaten- Verhaltensforscher zu einer ganztägigen Beobach-tungstour in den Wald. Sie haben Gelegenheit verschiedene Primatenarten und deren Unterarten mit etwas Glück in freier Wildbahn zu beobachten. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel in Giritale. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Felsenfestung Sigiriya und Fahrt nach Kandy

Frühmorgens fahren Sie nach Sigiriya und kommen durch eine tolle tropische Landschaft. Schon von weiten sieht man die mächtige und über 200m hohe Felserhebung, die sich senkrecht aus der Ebene hervorhebt. Durch die königlichen Lustgärten mit den prunkvollen Wasserbecken und Springbrunnen, erreichen Sie den Wandfuß. Der Weg führt weiter über Steintreppen hinauf und über eine Wendeltreppe erreichen Sie auf halber Höhe die berühmten Wandfresken mit den weltweit bekannten „Wolkenmädchen“. Über die Spiegelwand gelangt man zu einem Zwischenpla-teau. Es geht weiter aufwärts, die Stufen führen nun durch das Vorderteil eines Löwen (mit seinen gewaltigen Pranken) bis zum Gipfel. Hier oben, gut gesichert gegen Feinde, befindet sich die ehe-malige Festung und König Kassyapa regierte von diesem Platz aus sein Reich im 5. Jahrhundert. Sie lebten wie im Paradies, verwöhnt vom Ausblick auf die Landschaft. Architektonisch gibt es nichts Vergleichbares und fast möchte man von einem achten Weltwunder sprechen. Nach dem Abstieg fahren Sie weiter nach Kandy, der schönsten Stadt von Sri Lanka. Diese Stadt war die letzte Königs-stadt und ist heute geistiges Zentrum der Insel. Unterwegs legen Sie einen Stopp am Tempel Nalanda Gedige und im Matale Spice Garden ein. Hier erleben Sie bei einem Rundgang die wich-tigsten Pflanzenkräuter, die für die Ayurveda Kultur verwendet werden und von großer Bedeutung sind. Kurz danach erreichen Sie die Stadt Kandy, die eingebettet in eine von tropischen Wäldern bedeckte Hügellandschaft liegt. Am Nachmittag besuchen Sie den berühmten buddhistischen „Zahntempel“, wo einen Zahn Buddhas aufbewahrt wird. Am frühen Abend haben Sie Gelegenheit eine beeindruckende und kulturelle Tanzshow mit verschiedenen ceylonesischen Tänzen und die Feuerläufer zu erleben. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

8. Tag: Zugfahrt in das Hochland von Nuwara Eliya

Sie verlassen Kandy in Richtung Süden und passieren viele kleine Dörfer, sehen unzählige Teebü-sche, eingebettet in eine tolle hügelige Landschaft und kommen allmählich in das fast 1600m hohe Hochland. In dem malerischen Ort Hatton steigen Sie in den Zug und fahren bis nach „Nanu Oya“. Diese Zugfahrt wird Ihnen einige unvergessliche Momente bescheren. Sie werden wunderschöne Hügellandschaften, Teeplantagen und Wasserfälle sehen. Lehen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt! Nach dem Mittagessen besichtigen Sie noch eine Teefabrik und unternehmen eine Wanderung zu einer Tee-Plantage. Danach kurzer Transfer nach Nuwara Eliya, der „Stadt über den Wolken“, und einem angenehmen, fast kühlem Klima. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

9. Tag: Worlds End

Das einsame, mit Gräsern und Büschen bewachsene Hochland Horton Plains, ist das höchste des Landes und ein beliebtes Ausflug -und Wanderziel. Hier im Nationalpark, findet man die letzten Reste des subtropischen Bergnebelwaldes. Sie wandern (ca. 6 km) durch die subtropischen Vege-tation bis zu den Aussichtspunkten „World`s End“ und „Little World`s End“. Beim ersteren fällt eine gigantische Felswand fast 1000 m steil in die Tiefe und beim zweiten bis zu 600m! Dann geht es wei-ter durch eine traumhafte Hügellandschaft mit unzähligen Wasserfällen, üppig grünen Teeplanta-gen. Weiterhin besichtigen Sie noch eine Teefabrik. Im schönen Ort Ella endet die heutige Reise. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, den kleinen Adams Peak zu besteigen (ca.1h). Von dem Gipfel hat man eine schöne Aussicht in das Tiefland. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10. Tag: Uda-Walawe-Nationalpark

Über Serpentinen verlassen Sie das schöne Hochland und fahren bis nach Uda Walawe und bezie-hen unser Hotel. Auf dem Weg halten Sie noch in Buduruvagala und besichtigen die Felsbildwerke aus dem 8. und 9. Jahrhundert. Mittelpunkt ist ein 15 m hoher stehender Buddha. Am Nachmittag starten Sie zur Safari im Nationalpark. Hier leben etwa 400 Elefanten, große Her-den an Wasserbüffeln, Sambahirsche, verschiedene Primaten und Leoparden. Bevor Sie den Park verlassen, besuchen wir noch eine Elefantenstation („Elefant Transit Home“). Hier werden kranke oder verwaiste Elefanten wieder aufgepäppelt und anschleißend ausgewildert. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

11. Tag: Bundala-Nationalpark

Fahrt zur Safari im Bundala Nationalpark, einem wichtigen Überwinterungsgebiet für Zugvögel. Zeitweilig sieht man hier viele Flamingos und in den Lagunen tummeln sich Sumpf –und Leistenkro-kodile. Anschließend Weiterfahrt nach Tissamaharama. Der Nachmittag ist frei und kann zum Schreiben von Postkarten und Entspannen genutzt werden. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Yala-Nationalpark

Der ganze Tag steht für den Besuch des Yala-Nationalparks zur Verfügung. Bei zwei ausgedehnten Pirschfahrten haben Sie die Möglichkeit, den tollen Park und seinen großen Wildbestand zu be-obachten. Yale ist bekannt für seinen hohen Leopardenbestand. Genießen Sie die Fahrt im offe-nen Jeep entlang des indischen Ozeans und halten Sie Ausschau nach Elefanten, Lippenbären, Hanumanlanguren, Sambahirschen, gewaltigen Wasserbüffeln, Hutaffen, Krokodilen und zahlrei-chen Vögeln. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Wallfahrtsort Katagarama und Fahrt nach Ratnapura

Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Wallfahrtsort Kataragama. Er ist der heiligste Platz der Hindus auf der Insel. Am Ende eines großen Palastes, direkt am Ufer des kristallklaren Menik Gang-a, befindet sich der Tempel. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Ratnapura (Ausgangspunkt für den Besuch im Sinharaja Rainforest. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

14. Tag: Sinharaja Regenwald – Indischer Ozean

Heute besuchen Sie den „Sinharaja Rainforest“ , ein streng geschützten primärem Tieflandregen-waldes, der seit 1988 unter UNESCO Weltkulturerbe steht. Neben wilden Urwaldriesen finden sie auch Kannenpflanzen, Orchideen und andere Epiphyten. Weiterhin leben hier auch eine Vielzahl an Vogel- und Echsenarten. Ein Refugium für Tiere! Am Nachmittag fahren Sie zum Strandhotel am Indischen Ozean. Übernachtung im Hotel .

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

15. Tag: Badetag am Indischen Ozean

Genießen Sie den Tag im Paradies. Von Dezember bis März besteht vom Hotel aus die Möglichkeit (fakultativ Preis ca. 30 - 60 Euro abhängig von der Teilnehmeranzahl) zur Walbeobachtung. Per Boot geht hinaus auf den Ozean, wo die größten Säugetiere der Welt aus nächster Nähe zu sehen sind. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Badetag am Indischen Ozean

Der Tag steht zur freien Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

17. Tag: Rückflug und Ankunft

Fahrt zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Standard-Hotel 2 1.595,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
Komfort-Hotel 2 1.795,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
25.05. - 08.06.2019 1.495,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
29.06. - 13.07.2019 1.595,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
20.07. - 03.08.2019 1.495,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
28.09. - 12.10.2019 1.495,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
21.12.2019 - 04.01.2020 1.595,00 Euro ab 550,00 Euro 450,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASLK002
15 Tage
ab 1.495 Euro zzgl. Flug
4 - 13 Personen